Wir erhalten Leben – drauf

Luni

Hilferuf für unsere tapfere Luni

Im Februar 2022 erreichte uns der Hilferuf eines Kaninchenbesitzers aus Erlangen. Das Sturmtief „Antonia“ hatte in der Nacht seinen sich im Garten befindlichen Kaninchenstall komplett zerlegt und er fand seine beiden Kaninchen Melodia und Luni auf dem Rasen sitzend. Während es Melodia scheinbar gut ging, stellte der Besitzer der beiden fest, dass Luni sich nicht mehr richtig bewegen konnte. Sofort suchte er daraufhin eine Tierarztpraxis in Erlangen auf. Dort wurde Luni geröntgt und es stellte sich heraus, dass ihr rechter Hinterlauf einem Trümmerfeld glich. Der Tierarzt teilte dem Besitzer diese Diagnose mit und erklärte, dass Luni sofort operiert werden müsse. Sollte diese OP nicht stattfinden, müsse Luni eingeschläfert werden. Da der Besitzer der beiden Mädels die Kosten für diese Operation nicht aufbringen konnte, wandte er sich an die Tierhilfe Franken e.V. und schilderte die ganze Geschichte. Der 1. Vorsitzenden, Carmen Baur, war sofort klar, dass Luni, die zu diesem Zeitpunkt gerade einmal 1 Jahr alt war, nicht eingeschläfert werden durfte und so wurden Luni und auch ihre Schwester Melodia an die Tierhilfe Franken e.V. abgegeben. Luni konnte also ihre lebensrettende Operation erhalten und wurde mit einem externen Fixateur versorgt. Eine liebevolle Pflegefamilie wurde gefunden, so dass die Pflegemama Luni und Melodia am nächsten Tag zu sich holen konnte. Die nächsten Tage und Wochen waren für die Pflegefamilie sehr zeitintensiv. Es musste täglich der Verband gewechselt und penibel darauf geachtet werden, dass sich keine Entzündung bildete. Außerdem musste Luni alle paar Tage bei einem Tierarzt – nun in Lauf – vorgestellt werden, der den Heilungsprozess beobachtete. Natürlich wurde und wird aber auch ausgiebig mit den beiden gekuschelt!

Luni geht es zwischenzeitlich sehr gut, sie wird zusammen mit ihrer Gefährtin bei ihrer Pflegefamilie verwöhnt. Allerdings trägt sie immer noch den externen Fixateur. Zusammen mit ihrem Pflegefrauchen geht die kleine Maus alle paar Wochen zum Röntgen, aber bisher sagte der Tierarzt immer: „Es ist noch zu früh, der Fixateur muss noch drin bleiben“. Unsere Zaubermaus Luni lässt alles tapfer und geduldig über sich ergehen.

Update:

Zwischenzeitlich wurde ein Teil des Fixateurs entfernt, damit die Heilung besser voran schreiten kann. Der Fixateur muss aber erst noch komplett entfernt werden, bevor nach vollständiger Genesung eine Vermittlung stattfinden kann.

Luni braucht Ihre Unterstützung. Jeder Cent zählt!

hier geht es zu unserer Spendenseite

Cocolina

Die wunderschöne Prinzessin Cocolina herrscht über Ihr Reich und kuschelt am liebsten mit ihren vertrauten Menschen. Zärtlich schmiegt sich die kleine Fellnase an sie und genießt die Zweisamkeit. Ausgiebige Spaziergänge sind für die Hundedame kein Problem, sie ist fit und kann dank ihrer gut geformten Nase richtig atmen.

Eine längere Anreise zur Lieblingsgassirunde mit dem Auto ist kein Problem. Allein bleiben kann die Hundedame sehr gut. Sie wartet geduldig und spielt mit ihrem Ball, bis das geliebte Frauchen oder Herrchen zurückkommt. Ihrem Ausflug in den Wellnesstempel steht somit nichts im Wege. Der intelligente und energiegeladene Hund kann sich durchaus gut allein beschäftigen und fordert nicht ständige Aufmerksamkeit. Menschen, die sie in ihrem eigenen Tempo kennenlernen darf, steht sie unproblematisch gegenüber.

Hört sich nach einer traumhaften hübschen Lady an?

Das ist Cocolino auch und wird ihnen sehr viel Freude bereiten, sofern Sie ein Naturfreak sind und schöne Spaziergänge in Wald und Flur, fernab von  jeglichem Trubel, lieben. Unsere Hübsche ist die Landpomeranze schlechthin und verabscheut das Stadtleben mit all seiner Hektik, den Lärm und den tausend tippelnden Füßen, Da findet sie keine Ruhe, die ständig wechselnden Situationen überfordern schlichtweg.

Möchten Sie der hübschen Hundedame aber ein Leben als Einzelhund in einem Haushalt ohne Kinder und anderen Tieren bieten? Genießen sie gerne die Ruhe in ihrem eingezäunten Garten? Lieben sie den Spaziergang weit ab vom Trubel und Hektik? Dann wird Cocolina ihr Leben herrlich bereichern und Sie werden in ihr eine Verbündete und Wegbegleiterin finden, die mit Ihnen gerne die Erholung in der Natur genießt.

Wer etwas Hundeverstand zeigt und sich in die Bedürfnisse der kleinen Dame versetzen kann hat die Freundin fürs Leben gewonnen.

Mostie aus der Ukraine

Mostie wurde von seinem Vorbesitzer im Internet bestellt und stammt aus der Ukraine. Aktuell befindet sich der hübsche Rüde bei einem sehr erfahrenen Pflegeplatz der Tierhilfe Franken und lebt dort mit anderen Hunden zusammen. Mostie sucht ein Zuhause, in dem die leisen Töne vorherrschen, mit maximal drei Personen – am liebsten nur Frauen. Seine zukünftigen Menschen benötigen Einfühlungsvermögen, Einfühlungsvermögen, Einfühlungsvermögen, Verständnis, Verständnis, Verständnis, Geduld, Geduld, Geduld, Zeit, Hundeverstand und LIEBE im Herzen, ein Haus mit gut eingezäuntem Grundstück obendrein. Ein sehr großer Vorteil und sehr wahrscheinlich unabdingbar wäre ein souveräner, sehr sozialer Vierbeiner, der bereits im Haushalt lebt.

Dafür erhalten Sie ein Goldstück, das nur noch in seiner Angst gefangen ist.

Mehr über Mosties tragische Geschichte lesen sie hier

Mostie sammelt für notleidende Hunde in seiner ursprünglichen Heimat Ukraine.