Wir erhalten Leben – drauf

Buntes Treiben im Tierhilfehaus vom 10.4. bis 16.4.

Buntes Treiben in der Tieraufnahme

Unsere Neuankömmlinge werden im Tierhilfehaus Betzenstein herzlich willkommen geheißen. 

Herr Seeberger ist ganz entzückt von der Bande in der Tieraufnahme.

Frau Legg und Bravo sind voneinander angetan. Er ist ja auch ein wunderbarer Hund.

Lara und Kristina aus dem Tierheim Pula in Kroatien sind wieder hier, um Futterspenden abzuholen. 

Zwergen-Alarm

Tacci und Salzi erreichen genau in der kurzen Schneeperiode von neulich das Tierhilfehaus. Ob sie da so begeistert sind, in der Kälte spazieren zu gehen? Na ja wenigstens scheint die Sonne.

Buntes Treiben im Tierhilfehaus vom 3.4. bis 9.4.

Zwei hübsche Wesen lernen sich kennen

Wenn sich Jordy und Ella begegnen, dann treffen nicht nur zwei außergewöhnlich schöne Tiere aufeinander, sonder dann ist auch noch Party angesagt. Beide laufen gerne und sind aktiv. Auf geht’s!

Jordy versucht Ella zu animieren, aber die Lady scheint heute nicht in Stimmung zu sein. Sie genießt lieber die Frühlingssonne.

Jordy ist ein Läufer und braucht viel Bewegung. Was für ein toller Kerl!

Ella genießt indessen die Frühlingsblumen und lässt Jordy schon mal alleine rasen. 

Ella ist schon bildhübsch.

Frau Neumann ist schockverliebt

Wenn Jordy seinen treuen Prinzenblick aufsetzt und sanft seine Pfote auf die Hände legt, dann ist so mancher im Team machtlos. Auch Frau Neumann war sofort und augenblicklich verliebt.

Hundertrainerin Susanne Löhnert und Jordy

Ehrenamtliche Hundetrainerin Susanne Löhnert bringt Jordy ins Tierhilfe Frankenhaus. Nicht nur Faulenzen und Spielen, sondern auch etwas Schule gehört dazu. Heute dürfen Ella und Jordy Interessantes dazulernen.

… natürlich gehört eine Pause dazu

Auch Frau Weiser konnte sich nicht zurückhalten, den süßen Jordy einmal zu kraulen.

Buntes Treiben im Tierhilfehaus vom 26.3. bis 2.4.

Königin und König

Jeder auf seinem Lieblingsplatz in der Tieraufnahme.

Ein Bürostuhl für Forest

Unser schwarzer Pfiffikus sitzt stolz beim Arbeiten dabei. 

Ella und Forest

Die beiden sind rein äußerlich zwar ein ungleiches Paar, aber dennoch schweißte sie die aufregende Reise bis ins Tierhilfehaus zusammen. Sie erreichten Betzenstein in den Tagen, als sich der Schnee noch hartnäckig behauptete.

Unser Hausmeister Martin begrüßt mit Leckerlies.

Kuschelrunde mit Larissa und Jakob

Als die beiden süßen Zuckerschnuten Larissa und Jakob – Kinder von Johanna – zu Besuch ins Tierhilfehaus kamen, wurden sie gleich von Ella und Forest herzlichst begrüßt. Nicht ohne Hintergedanken. Die beiden Schlitzohren witterten natürlich eine kostenlose Kuschelrunde mit den Kindern. 

Ella kontrolliert die Ohren von Larissa. Wenn Tiere und Kinder sich begegnen, hat das oft etwas Magisches.