Sam (jetzt Samu)

08.03.2020:

Hallo liebe Tierfreunde,

 

heute melde ich mich aus meinem neuen Zuhause. Ich heiße Samu (Sam bei der Tierhilfe) und fühle mich hier „Puli“-wohl. Mit mir wohnen hier noch zwei Katzen, die haben mich schon in ihr Herz geschlossen und wenn ich mal alleine bleiben muss, leisten sie mir Gesellschaft. Ab und zu erlaube ich Flocke auch mal in meinem Körbchen zu schlafen, nur wenn es um meine Leckerlis geht, verstehe ich keinen Spaß. Essen verteidige ich mit, allem was ich habe. Aber ich bin ja auch sehr dünn und muss etwas zunehmen.

Nach einer Woche hier durfte ich schon zum Hundefriseur. Der hat mich doch glatt fast nackig gemacht. Aber mein Fell war an einigen Stellen auch sehr verfilzt. Dann kamen auch noch meine Ohren dran, ich wusste bis dahin nicht, wie gut ich doch hören kann. Die Ohren waren komplett verklebt und verklumpt, sodass der Friseur lange gebraucht hat mir den ganzen Schmutz zu entfernen. Hat ganz schön weh getan, aber ich glaube mein neues Frauchen hat mehr gelitten als ich.

Hier kann man auch prima gassi gehen und es gibt viele nette Hundekumpels. Nächste Woche darf ich das erste Mal in den Urlaub fahren. Ich freue mich schon und bin nur froh, wenn ich dabei sein darf. Bleibe aber auch brav alleine, ich weiß ja, dass sie alle immer wieder zu mir heimkommen.

Die beiden Mädels meiner Familie habe ich auch schon kennenlernen dürfen, die spielen mit mir stundenlang. Wir sind oft in einem großen Garten, ganz ohne Leine und spielen verstecken. Ich höre prima auf meinen Namen, dann gibt es ja auch immer eine tolle Belohnung.

Jetzt verabschiede ich mich, muss mal dringend raus und wünsche allen einsamen Vierbeinern bald ein kuscheliges und liebevolles zuhause.

 

Viele Grüße

Euer Samu