April

Vor Kurzem hat mein letztes Frauchen mich bei der Tierhilfe Franken abgegeben. Darüber bin ich richtig froh. Denn zuvor wurde ich nur hin und her geschoben. Dem einen war ich zu groß, dem anderen zu vorsichtig. Aber nun lerne ich im Tierhilfehaus in Betzenstein andauernd Menschen kennen, die richtig lieb zu mir sind und mich mögen. Das  tut mir gut – das ist Therapie pur. Denn ich fasse Vertrauen und meine anfängliche Zurückhaltung hat sich auf ein angenehmes Maß eingespielt. An der Leine spazieren gehen liebe ich – Radfahrer, Spaziergänger machen mich neugierig – mehr nicht. Aber ich will lernen. Besuchst du mit mir eine Hundeschule, oder übst du allein mit mir? Gerne! Ich freue mich darauf. Lass uns einander finden – und dann steht Casablanca auf dem Programm: Schau mir in die Augen, Kleiner/s!