Stammdaten
  • männlich
  • 2022 Jahre und 11 Monate
  • 0 cm
  • 0 kg
  • Schäferhund
Vermittlung / Überlassung unserer Tiere nur innerhalb Deutschland wegen nationaler Gültigkeit unserer allgemeinen Vertrags / Geschäftsbedingungen.

Nachruf

Zeus lebt nicht mehr.
Leider mussten wir unseren Zeus am Dienstag den 31.10.06 einschläfern lassen.

Amigo, Rambo und Zeus waren drei Hundepersönlichkeiten, die von Ihrem Erstbesitzer nicht geliebt, missverstanden und mit Gewalt behandelt wurden. Alle drei Hunde wurden in einem Tierheim abgegeben und zogen sich von den Menschen zurück. Nach und nach gelang es einigen Tierfreunden und uns, das Vertrauen und die Freundschaft dieser drei charaktervollen Hunde zu gewinnen. Nach Gründung unseres eigenen Vereins nahmen wir Amigo, Rambo und Zeus mit. Alle drei waren bereits älter und nicht mehr ganz gesund. Eine Vermittlung in ein eigenes Zuhause sollten alle drei nicht mehr erleben. Wir waren immer sehr bewegt, wenn wir erleben durften, wie die vom Leben geprüften Hunde gegenüber ihren Bezugspersonen auf ihre ganz eigene Art Liebe und Freundschaft zeigten. Leider verloren sie den Kampf gegen Krebs (Zeus und Rambo) und als letztes mussten wir uns von unserem Amigo (der nach einem schweren Schlaganfall selber eingeschlafen ist) verabschieden. Gemeinsam sind wir einen weiten Weg gegangen, doch den letzten Weg über die Regenbogenbrücke mussten wir Euch alleine gehen lassen. Wir werden Euch nie vergessen.

Über Zeus


Zeus ist ein 7-jähriger wunderschöner Schäferhund, der in den ersten 6 Jahren seines Lebens nur auf dem Balkon gehalten wurde.
Die einzige Beschäftigung, die er während dieser Zeit hatte, war es, den ganzen Tag über Autos zu beobachten.

Beim Gassi gehen ist es sein Hobby, alle vorbeifahrenden Autos zu beobachten und dann auch zu verbellen bzw. hinterher zu rennen. Oft setzt er sich auch minutenlang auf den Gehsteig und ist kaum wegzubekommen. Ebenso kann er an Wasser nicht, ohne ein Bad zu nehmen, vorbeigehen. Ein weiteres Hobby von ihm ist es, mit Stofftieren und Stecken zu spielen.

Zeus zeigte in den letzten Wochen immer wieder kleine positive Entwicklungen, die wir freudig beobachten konnten. Mittlerweile hat er soviel Vertrauen aufgebaut, dass er, wann immer es geht, mit seiner Bezugsperson spielen möchte und sich auch streicheln lässt. Aber bis es soweit ist, muss diese Bezugsperson erst einmal sein Vertrauen gewinnen, was natürlich einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Zwischendurch probiert er natürlich auch, wer der Chef ist.

Seit er in unserer Obhut ist, versuchen wir alles, um wieder sein Vertrauen in die Menschheit aufzubauen, was uns auch immer mehr gelingt. Hierzu braucht man viel Fingerspitzengefühl, Geduld und ein großes Herz.

Für Zeus stellen wir uns ein Haus mit Garten und ein bis zwei Bezugspersonen vor. Kinder sollen in dem Haushalt nicht leben.

Zeus ist ein Schäferhund, den man so nehmen muss wie er ist, ohne dass man versucht, ihn noch großartig zu erziehen. Dann kann er endlich einmal in seinem Leben glücklich sein.

Galeriebilder

Hinweis: Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern. Fahren Sie mit der Maus über das vergrößerte Bild, um auf den dann erscheinenden Pfeiltasten am Rand des Bildes direkt zum nächsten/ vorherigen Bild zu navigieren. Schließen Sie die vergrößerte Ansicht, indem Sie entweder unten rechts am Bildrand auf "Close X", oder einfach außerhalb des Bildrandes klicken.

zeus