Stammdaten
  • weiblich
  • 15
  • 51 cm
  • 15 kg
  • Labrador-Mix

    • Gechipt
    • Kastriert

Nachruf

“Die Weg ist nicht zu Ende, doch nur die Seele kennt das Ziel”

Die Damen von der Tierhilfe nannten mich bezaubernde Jeanny, weil mein zauberhaftes Wesen trotz meines hohen Alters sie beeindruckten. Meine vorherige Familie musste sich aus persönlichen Gründen von mir trennen und suchte händeringend nach einem neuen Zuhause für mich. Niemand wollte aber eine schon 15 jährige Hündin aufnehmen und in ihrer Verzweiflung brachten sie mich zum Tierarzt. Nach eingehender Untersuchung jedoch, die ergab, ich sei alt aber fit, konnte niemand das Todesurteil vollstrecken. Gott sei Dank wurde der Kontakt zur Tierhilfe Franken hergestellt und dort hatte man ein Herz für mich. Ich wurde auf einen Pflegeplatz gebracht und man suchte über Internet ein geeignetes Zuhause. Es fand sich keiner, doch bei meinem Pflegeherrchen lebte ich so, wie es mir gefiel. Allmählich stellte sich heraus, dass ich wohl als Patenhund bei meinem Pflegeherrchen bleiben kann. Wir sind gemütliche Gassirunden gelaufen, ich hatte einen kleinen Garten zum Wohlfühlen und einen Menschen mit viel Zeit für mich. Auch für mich blieb die Zeit nicht stehen und nach über einem Jahr versagten nach und nach meine Organe. Ich habe meine letzte Reise friedlich und ruhig angetreten und bin den Helfern der Tierhilfe Franken unsagbar dankbar dafür, dass sie mir eine Chance gegeben zu haben, mein Leben natürlich zu beenden.
Eure bezaubernde Jeanny

Über Bezaubernde Jeany

Bis vor kurzem hatte ich ein richtig schönes Leben, bei Menschen, die mich geliebt haben. Durch Schicksalsschläge, die leider das Leben manchmal mit sich bringen kann, habe ich nun mein Zuhause verloren. Meine Besitzer haben versucht für mich ein neues Heim zu finden, doch selbst die Gnadenhöfe haben abgelehnt. So unendlich verzweifelt haben sie sogar darüber nachgedacht, mich einschläfern zu lassen. Der Tierarzt hat mich gründlich untersucht und mich zwar für ’sehr’ alt, aber doch soweit gesund befunden und so bin ich zur Tierhilfe Franken gekommen, die nun versucht mir dabei zu helfen, ein Plätzchen zu finden, wo ich meinen Lebensabend verbringen darf.
Ich appelliere an Euer Herz, mir trotz des ’hohen’ Alters eine Chance zu geben, denn ich habe so viele gute Eigenschaften und Lebenserfahrung, die ich Euch liebend gerne zeigen möchte. Ich bin eine sehr mütterlich veranlagte Hündin, habe selbst schon einen Wurf kleiner Hunde gehabt und auch schon einigen anderen Hunde- und Katzenbabies, die ihre Mutter verloren hatten, als Amme gedient. Das ist eine Aufgabe, die mich wirklich erfüllt. Auch jetzt noch nehme ich mich allem an, das meiner Hilfe und Zuneigung bedarf. Selbstverständlich befolge ich Eure Grundkommandos und habe auch keinerlei Jagdtrieb. Ich achte sehr auf meine Figur, was mir gerade jetzt im Alter zugute kommt, denn ich bin nach wie vor noch schlank und gut zu Fuß. Neben dem üblichen Hundefutter mag ich sehr gerne Obst, besonders Wassermelonen haben es mir angetan. Ich liebe die Sonne und weiß ein warmes Körbchen zu schätzen, auch längere Autofahrten machen mir absolut nichts aus. Nur das Alleinsein ist mir absolut fremd und deshalb möchte ich meinen Lebensabend auch weiterhin an der Seite von Menschen verbringen, die mich nicht allein daheim zurücklassen.
Seht Ihr eine Möglichkeit mich aufzunehmen, so ruft bitte für mich an!

Galeriebilder

Hinweis: Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern. Fahren Sie mit der Maus über das vergrößerte Bild, um auf den dann erscheinenden Pfeiltasten am Rand des Bildes direkt zum nächsten/ vorherigen Bild zu navigieren. Schließen Sie die vergrößerte Ansicht, indem Sie entweder unten rechts am Bildrand auf "Close X", oder einfach außerhalb des Bildrandes klicken.

jeany
jeany1
jeany2
jeany3
jeany4
jeany5
jeany6
jeany7
jeany8
jeany9
jeany10
jeany11
jeany12
jeany13