Pamasch

Pamasch lebt seit Mitte Oktober in einer Pflegefamilie, in der sie täglich dazulernt und immer mehr ihrer anfänglichen Zurückhaltung ablegt. Mit Hilfe des Hundes der Pflegefamilie hat das lustige Puli-Mix-Mädchen schnell das kleine Abc eines Familienhundes verstanden. Ihr aufmerksames Wesen zeigt sie gerne beim wöchentlichen Besuch der Hundeschule. Hier lernt sie nicht nur Gehorsam, sondern vor allem Sicherheit im Umgang mit Menschen und anderen Hunden. Auch das Bringen von Hundespielzeug hat sie gelernt und trägt seither sämtliche kleine Stofftiere (mitunter auch Socken) begeistert durch das Haus. Besuchern oder Fremden begegnet sie noch immer etwas skeptisch und lässt sich nicht gleich anfassen. Gibt man ihr einige Minuten Zeit, sich auf die neue Situation einzustellen, verliert sie häufig ihre Scheu, springt dann freudig herbei, wenn sie gerufen wird und lässt sich ausgiebig streicheln.

Tapi

Tapi ist ein sehr lieber und ruhiger kleiner Rüde. Er lebt mit drei weiteren Hunden in seiner Pflegefamilie zusammen und hat sich, nachdem er sehr Artgenossen verträglich ist, schnell in das Rudel integriert. Er fährt ruhig im Auto mit, bellt kaum und hat in kürzester Zeit schon einiges gelernt. Tapi ist sehr verspielt und beschäftigt sich mit seinem geliebten Ball auch gut alleine. Allerdings wird dieser dann tapfer verteidigt. Unser kleiner, goldiger Eisbär ist sehr anhänglich, liebt seine Streicheleinheiten und möchte überall dabei sein, was man ihm durch sein liebes und angenehmes Wesen kaum abschlagen kann. Für das neue Zuhause unseres liebenswerten, ruhigen und verschmusten Rüde wünschen wir uns einfühlsame Menschen, die ihm Liebe, Geduld und Zeit schenken. Für sein kleines Hundeglück ist ein Kumpel nicht zwingend nötig, als Prinz in der Familie würde sich Tapi sicher ebenfalls wohl fühlen. Nur das alleine bleiben müsste dann vermutlich etwas geübt werden. Tapi bezaubert einfach mit seinem ganzen Wesen, ein kleiner Eisbär zum Verlieben.

Lindia

Lindia ist eine ruhige, brave und sehr liebe  Hündin. Aus ihrer Vorgeschichte ist bekannt, dass ihr Herrchen verstorben ist und seine Familie keine Zeit oder Möglichkeit hatte, sie zu übernehmen. Die kleine Wuschelmaus ist gut leinenführig, unkompliziert und beherrscht ihr Hunde-Einmal -Eins. Nachdem das Einsteigen geschafft ist, fährt sie gerne und ohne Probleme im Auto mit. Lindia lebt auf ihrer Pflegestelle mit drei anderen Hunden zusammen, was mit ihrem ausgeglichenen Wesen prima klappt. Da sie kaum jagdlich motiviert ist, verläuft auch das Zusammensein mit Katzen harmonisch. Nur das Alleinsein mag sie bisher nicht so sehr, das muss sie noch ein wenig lernen. Schmuseeinheiten liebt und genießt sie allerdings umso mehr! Unsere kleine Lady ist ein Hund für alle Fälle, als Einzelhund, Zweithund, Familienhund und selbst für Neueinsteiger geeignet. Ihr Pflegefrauchen hat sich jedenfalls schon verliebt und schwärmt von ihrer süßen Zaubermaus mit dem sanften Wesen.