Im Tierhilfehaus am 12.Juni 2020

Auf der Sonnenterrasse

Die Sonne und natürlich unsere 3 Mitbewohner*innen Dea, Juliet und Romano locken Frau Baur ins Freie. So eine Kuschelpause macht den Kopf frei und gibt Energie für die nächste Besprechung im Büro.

Die heimliche Chefin im Büro ist Dea, nicht Frau Baur.

Besprechung im Büro

Es liegt viel auf den Tischen der freiwilligen Helfer*innen im Tierhilfehaus. Neben all den Telefonaten und organisatorischen Dingen ist die persönliche Abstimmung im Team immer noch am wichtigsten. Natürlich nur mit unseren vierbeinigen Helfern.

Ruhepause auf der Eckbank

Puh! Nach so viel Besprechung müssen die 3 sich erst einmal ausruhen. 

Frau Legg bei der Arbeit

Nichts ist “normal” bei uns im Tierhilfehaus. Unterlagen sichten auf der Sitzbank und dabei von einem unserer Lieblinge “gestört” werden gehört zum Alltag eines ehrenamtlichen Helfer-Engels. Es gibt durchaus schlechtere Arbeitsbedingungen ;-)) Wir lieben unsere Arbeit.

Kann es sein, dass beide zufrieden lächeln?

Endlich: Fertigmachen zum Gassigehen

Jetzt kommt definitiv die schönste Zeit vom Tag. Endlich Gassirunde. Keine Frage, dass sich unsere Rasselbande ohne Murren die Ausgeh-Geschirre anziehen lässt. Auf geht’s zum “Zeitunglesen” nach draußen.