Arco

 

Vor einiger Zeit erfuhren wir von dem tragischen Schicksal des Schäferhundes Arco. Arco lebte mit seinem Herrchen zusammen und wurde von diesem sehr geliebt. Als sein Herrchen ins Krankenhaus musste, konnte noch niemand die ganze Tragweite der Tragödie ahnen. Arco wurde pensionsweise von einer Nachbarin, die er gut kannte, für die Zeit des Krankenhausaufenthaltes aufgenommen. Was niemand ahnte geschah: Arcos Herrchen verstarb im Krankenhaus. Zusätzlich stellte sich heraus, dass Arco an einem Dammbruch leidet und dringend operiert werden musste. Nach der Operation kann Arco fast ein ganz normales Leben leben, wenn er die entsprechende Pflege und Betreuung erhält. Die Pflegestelle von Arco bat uns um Vermittlungshilfe, da sie sich finanziell nicht in der Lage sah, die anfallenden Tierarztkosten dauerhaft zu tragen. Wir versuchten Arco zu vermitteln, aber sobald das Thema Krankheit auftauchte, zogen sich die Bewerber zurück. Arco mag sein neues Ersatzfrauchen sehr und wir haben uns entschlossen, die Tierarztkosten sowie die Futterkosten zu übernehmen. Wir können damit Arco einen neuen Bezugspersonenwechsel ersparen. Wenn Sie sich an diesen Kosten durch die Übernahme einer Patenschaft für Arco beteiligen möchten, würden wir und Arco uns sehr freuen. Bitte, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

 

 

 

 

 

 

Wir suchen ein neues zu Hause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen