SOS! Die Tragödie um Nicolausi startet in die nächste Runde

 - oder auch "schlimmer geht's immer"!


Vorgeschichte: Nicolausi, damals 7 Monate jung, wurde Januar 2018 mit seinen Geschwistern von der Tierhilfe Franken e.V. aus katastrophaler Haltung gerettet. Die Unterbringung war ein dreckiger, dunkler Verschlag hier in der Region. Er hatte vorne rechts ein verletztes Bein mit einer stark entzündeten, nässenden Wunde. Das Eindringen von gefährlichen Bakterien führte zu irreversiblen Schäden am Knochen und Gewebe. Sein Bein war dadurch vorne rechts ca. 10 cm verkürzt. Langwöchige aufwendige Pflege, medizinische Behandlungen und schließlich eine Prothese, die dem fröhlichen, liebenswerten Burschen das Leben erleichtert, waren die Folge.
Die Tierhilfe Franken e.V. konnte anschließend eine treusorgende Familie finden, bei der Nicolausi jetzt lebt. Der Verein hat vertraglich zugesichert, lebenslänglich alle medizinischen Kosten für Nicolausi zu übernehmen.


Die Tragödie um Nicolausi startet völlig unerwartet in die nächste Runde!!!!
Damals dachten wir: "Schlimmer geht's nimmer". Doch seit kurzem wissen wir: "Schlimmer geht's immer!"
Was ist geschehen? Am Donnerstag, den 14.02.2019 war ein erneuter Unglückstag für unseren liebenswerten Nicolausi. Unbeschwert rannte er im Garten und rutschte aus, da er sich mit seiner Prothese vorne rechts nicht ausreichend abstützen konnte.
Eine Katastrophe bahnte sich an bezüglich seiner rechten hinteren Kniescheibe. Am Montag, den 18.02. wurde in einer vierstündigen Operation, die unser tapferer Nicolausi glücklicherweise gut überstanden hat, die abgetrennte Patella (hintere rechte Kniescheibe) angenäht. Es wurde zudem festgestellt, dass sich kleine Knochenfragmente der Kniescheibe abgelöst hatten. Ein "Fixateur externe" (eine äußere Haltevorrichtung zur Ruhigstellung des Beines) musste angebracht werden, welcher noch nach einem gewissen Zeitraum, in einer weiteren Operation entfernt werden muss. Bis dahin soll Nicolausi sich absolut schonen und nur wenig bewegen. Für Junghunde ein schwieriges bis nahezu unmögliches Unterfangen. Wir sind aufrichtig bestürzt und unser tiefstes Mitgefühl gilt unserem bedauernswerten Nicolausi und seiner lieben Familie.
Aber Nicolausi, wäre nicht Nicolausi, wenn er nicht schon wieder übermütig wäre. Er ist soweit wohl auf.
Wer dem kleinen Unglücksraben, der doch so viel Freude am Leben hat, helfen will, bitten wir um eine kleine Spende, denn die Operationskosten inklusive Nachsorge belaufen sich auf ca. 4000 Euro.
Extreme Unkosten türmen sich vor uns auf, wir brauchen Sie, um diese Mauer zu bezwingen.

Alleine können wir dies nicht meistern!



Wir sind allen unendlich dankbar, die bereits für Nicolausi gespendet haben.
Jeder Cent hilft!


Spendenkonto:
Tierhilfe Franken e. V.
Sparkasse Nürnberg
IBAN: DE60760501010005497011
BIC: SSKNDE77XXX
Kennwort „Nicolausi“


 


Hunde suchen ein Zuhause und Patenhunde



Romo



 

Ein Faschingsscherz

der übelsten Art!





Lesen hier mehr über das Schicksal

unseres Romo, der bei Wind und Wetter

einfach am Bahnhof ausgesetzt wurde.








Button









Sputnik Pamasch Benny Paul







 
Gumbi Negra Coca















Lundi

Lucky Strike

Dringend Pflegestellen 


gesucht !


Futter und Tierarztkosten

werden übernommen.

Bitte melden Sie sich !

Büro ☎ 09244-9823166

AB ☎ 0911- 7849608







Glitzi Kandra Flämmchen


Patenhund

Patenhund


Patenhund

Wenn Sie Tiere lieben, aber nicht die Möglichkeit haben einem Tier ein Zuhause zu geben, dann können Sie bei der Tierhilfe Franken e.V. eine Tierpatenschaft übernehmen. weiterlesen





Dobby Herr Mexx Bluffy







Macibär


Frauen werden von Macibär definitiv bevorzugt.
mit Videos auf seiner Seite








Kattinka Susanna Blondigirl

Patenhund
Patenhund
Patenhund
Wenn Sie Tiere lieben, aber nicht die Möglichkeit haben einem Tier ein Zuhause zu geben, dann können Sie bei der Tierhilfe Franken e.V. eine Tierpatenschaft übernehmen. Mehr zu den Patenschaften erfahren Sie hier.






Sarus Rickilein Black Buddy












Lindia Malona Melonie







Donina



Dreibeinig



   
Leani Pitt Dezi









Jake










Gismondo
Sushy
  Patenhund



Wenn Sie Tiere lieben, aber nicht die Möglichkeit haben einem Tier ein Zuhause zu geben, dann können Sie bei der Tierhilfe Franken e.V. eine Tierpatenschaft übernehmen. Mehr zu den Patenschaften erfahren Sie hier.


Patenhund






Mr. Balou Trico
Millenium









Miml Kolibri Simona






Roxy Love
Puppy Love






Ira
Little Nero Cona









Fidelia Spitzi Twigsi










Fiko
Sabinchen



Dringend Pflegestellen 


gesucht !


Futter und Tierarztkosten

werden übernommen.

Bitte melden Sie sich !

Büro ☎ 09244-9823166

AB ☎ 0911- 7849608






Lillane Bonbelli Sofi



Eine gute Tat und Helfer werden
Unser stetiger Wunsch
sind zuverlässige ehrenamtliche Helfer.

Schenken Sie uns ab und zu eine Stunde Ihrer wertvollen Zeit.
Bitte melden Sie sich.
Wir und unsere Tiere sind dringend auf Ihre Hilfe angewiesen.

Büro: 09244-9823166

AB: 0911- 7849608







Parasit- und Zecken-Stop
Arthrose-Stop Akut
Für nähere Informationen

möchten wir Sie bitten,

die Seite Tipps zu besuchen





      




Kennen Sie schon unser Tierhilfe-Haus?




Was sich aktuell dort so tut, sehen Sie hier







Die Tierhilfe Franken stellt auch Tiere von anderen Tierschutzorganisationen vor, jedoch ohne Gewähr:




Spikey Pedro Sonnie





Genoveva Tapin Omari
 

Die Tierhilfe Franken stellt auch Tiere von anderen Tierschutzorganisationen vor, jedoch ohne Gewähr.

Wir suchen ein neues Zuhause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer

 

Sonstiges

  •  

 

Spenden

Für Spenden sind wir sehr dankbar, hier unsere Bankverbindung:

Sparkasse Nürnberg
BLZ: 760 501 01
Kto.-Nr. 54 97 011

IBAN: DE60760501010005497011

SWIFT-BIC: SSKNDE77XXX

 

  • Alle Helfer sind zu 100% ehrenamtlich tätig.
  • Keine Verwaltungskosten:
    Sogar Porto, Benzin und sonstige Ausgaben werden von den Ehrenamtlichen übernommen.
  • Die Spenden werden lediglich für Tierarztkosten, Futter, Versicherungen und Tierannoncen verwendet.
  • Die Tierhilfe Franken erhält keine öffentlichen Zuschüsse!
  • Unser großes Ziel, eine Tierherberge für die Notaufnahmen, konnten wir erreichen. Hierfür sparten wir jeden Cent, sind aber weiterhin auf Ihre Unterstützung und Hilfe angewiesen!

 

 

Patenschaften

Übernahme einer Patenschaft

Wenn Sie Tiere lieben, aber nicht
die Möglichkeit haben einem Tier ein Zuhause zu geben, dann können
Sie bei der Tierhilfe Franken eine Tierpatenschaft übernehmen.

[weiter...]

Unsere Patenhunde:

Patenhunde sind Hunde, die sehr wahrscheinlich bis zu ihrem Lebensende keinen neuen Besitzer mehr finden werden und somit bei der Tierhilfe verbleiben müssen. Sie brauchen finanzielle Unterstützung.

 
Blondigirl



Glitzi


Susanna


Kandra


Gismondo


Sushy


Kattinka


Flämmchen



Nicolausi


Snowy


Pflegeplätze

Werden Sie Pflegefamilie – So können Sie uns wirklich helfen. Bei der Tierhilfe Franken werden in Not geratene Tiere nicht wie in Tierheimen in Zwingern gehalten, sondern bei sogenannten Pflegefamilien untergebracht. Dies sind Übergangsfamilien, die sich bereit erklären, ein hilfsbedürftiges Tier, meist Hunde, für einen gewissen Zeitraum vorübergehend, oft nur 3 bis 4 Wochen, bei sich aufzunehmen. Von dort aus werden die Tiere in ihr endgültiges Zuhause weiter vermittelt. Oft ist unsere Verzweifelung groß, wenn alle Pflegeplätze belegt sind und wir mit einem Tier nicht wissen wohin. Sobald wir einen Anruf erhalten und jemand ein Tier bei uns abgeben will, besteht auch manchmal die Gefahr, dass er das Tier aus einer Kurzschlusshandlung heraus aussetzt, wenn wir voll sind und es nicht aufnehmen können. Sind Sie ein Tierfreund oder nicht? Lassen Sie Ihr Gewissen sprechen! Es entstehen Ihnen keine Kosten! Tierarzt, Futter, Versicherung u.s.w. übernimmt die Tierhilfe Franken.

 

Ansprechpartner:


Büro Betzenstein

09244 / 98 23 166

Bürozeiten:
Mo, Di, Do, Fr, Sa 10:30 - 14 Uhr


Frau Carmen Baur

Tel. 09151 / 82 690

 

Frau Susanne Schlor
Tel. 0911 / 78 49 608


Frau Sonja Gutschker

Tel. 09152 / 92 18 90



 

Information

Tierhilfe Franken –
neue Wege im Tierschutz

Bei der Tierhilfe Franken sind die Tiere nicht - wie Sie es von Tierheimen kennen - in Zwingern untergebracht, sondern in sogenannten Pflegefamilien. Dies sind Übergangsfamilien im Landkreis verstreut, von wo aus die Tiere, gestärkt an Leib und Seele, in ihr endgültiges Zuhause vermittelt werden. Futter sowie Tierarztkosten werden vom Verein übernommen.
Natürlich suchen wir immer neue Pflegefamilien. Hätten nicht auch Sie Lust dazu ab und an einem in Not geratenem Tier zu helfen?
Werden Sie bitte Pflegefamilie.

 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir auch Tiere von anderen Organisationen und ausgesuchten privaten Tierschützern auf unserer Homepage zur Vermittlung einstellen.


 
2010/ernstl/ernstl.html
Wir brauchen dringend

Pflegeplätze


Futter und Tierarztkosten werden

übernommen.


Bitte, bitte melden Sie sich !!!
Lobus