Echo


Echo ist im Moment der dringendste Notfall des Tierheims Snoopy in Kroatien. Da wir, die Tierhilfe Franken e.V., dieses Tierheim unterstützen und dort Hilfestellung leisten, haben wir diesen neunjährigen Malamut-Mix auf unsere Seite gestellt. Nun seine Geschichte, die uns die dortige Tierheimleiterin Kristina zugeschickt hat:

Unser Echo ist im Moment unser dringendster Notfall. Er ist ein Malamut oder Malmutmix, 9 Jahre, kastriert. Lange 3 Monate lebte er allein im Hinterhof seines Besitzers, nachdem dieser gestorben war und wurde von Nachbarn gefüttert. Dann sollte er aber in die Tötungsstation und so haben wir ihn im Tierheim Snoopy aufgenommen. Nach 9 Jahren, die er immer mit seinem Herrchen zusammen war, kam er in ein Tierheim, wo er alles mit 60 Hunden teilen und in einem Zwinger leben muss. Sein Herz ist vor lauter Kummer und Trauer total gebrochen. Er hält es nicht aus in einem Zwinger zu sein und jault ununterbrochen. Er ist nur glücklich, wenn er mit uns zusammen sein kann, dann kann er gar nicht aufhören zu schmusen und zu küssen. Er legt sich auf den Rücken und bringt Bälle zum Spielen. Wenn er mit Menschen zusammen ist, weiß Echo einfach nicht, was er vor lauter Freude zuerst tun soll und benimmt sich wie ein kleiner Welpe. Dann hat er ein ganz warmes Lächeln und sein ganzes Gesicht strahlt. Das Alleinsein ist tödlich für ihn und hier im Tierheim ist zwangsläufig oft allein und einsam. Das ideale Leben für ihn ist auf dem Sofa liegen zu dürfen, mit sehr vielen Umarmungen und Streicheleinheiten. Im Haus ist er ruhig und angenehm, er kennt alle Regeln eines Haushundes. Beim Spaziergang benimmt er sich vorbildlich, auch mit anderen Hunden. Im Haus verteidigt er ihnen gegenüber aber eifersüchtig seinen Platz. Er ist sehr freundlich zu allen Menschen. Echo ist gesund, er braucht aber etwas mehr Bewegung und Training, dass er fitter wird und sich seine Muskeln mehr aufbauen. Durch die Trauer hat er zu wenig gefressen und muss auch noch etwas zunehmen. Mit Katzen ist er noch nicht getestet.

Unsere Hunde sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.


















































Wir suchen ein neues Zuhause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen