Ares


Update Juli 2018: Ares wurde von einem anderen Verein erstmal gut bei einer Pflegefamilie untergebracht. Er muss nicht nach Rumänien zurück. Alles weitere wird sich zeigen. Es geht ihm gut.

Ares wurde vor ca. 10 Tagen aus Rumänien von einer Privatperson adoptiert, die den Hund nur aus dem Internet kannte. Als er eintraf, stimmten die zugesagten Eigenschaften leider absolut nicht. Er ist zwar ein Menschenfreund und auch im Haus artig, jedoch mit den vorhandenen Katzen unverträglich. Bei Begegnungen mit Artgenossen verhält er sich an der Leine sehr schwierig.

Die Besitzerin wandte sich hilfesuchend an uns, denn er soll nicht nach Rumänien zurück. Die Kosten für einen dringend notwendigen Hundeschulenbesuch werden übernommen, auch Futter- und Tierarzt.
Sollten Sie Ares als Endplatz bei sich aufnehmen wollen, ist das natürlich auch möglich.


Unsere Hunde sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.
























Wir suchen ein neues Zuhause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen