Zizi


Seit einiger Zeit bin ich bei meiner Pflegefamilie und gewöhne mich so langsam ein. Zwar verängstigt mich der Lärm in der Stadt noch ziemlich, aber bei unserer täglichen Runde zum nächsten Park werde ich immer ruhiger. Freunde, die ich dort mittlerweile gefunden habe, helfen mir zu lernen, dass mich nicht jedes vorbeifahrende Auto auffressen will. Ich spiele liebend gerne mit jedem Artgenossen der mir über den Weg läuft und bin dabei auch sehr verträglich, manchmal vielleicht ein bisschen übermütig. Wenn gerade keiner zum Spielen da ist, apportiere ich alles was ich finden kann. Meine Pflegefamilie ist der Meinung, wenn ich so weiter mache und immer alles anschleppe, räume ich bald alleine die Wohnung auf. Im Übrigen bin ich eine total Liebe, Aufgeschlossene und Verschmuste. Für die Hunde, die nach mir zu meiner Pflegefamilie kommen, sorge ich jetzt schon vor, denn ich verstecke leidenschaftlich gerne Leckerlis. Alleine bleiben ist zwar langweilig, aber ein paar Stunden sind kein Problem für mich. Ich wünsche mir eine liebevolle Familie, die möglichst viel mit mir schmust, aber durchaus auch konsequent in der Erziehung ist. Ein Zuhause, etwas außerhalb der Stadt in der Natur, wäre für mich ideal.


Unsere Hunde sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.








Wir suchen ein neues Zuhause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen