Geschichten aus dem neuen Zuhause

Wir haben endlich unser zu Hause gefunden. Und das ist so toll, dass wir es in die Welt hinausschreien könnten. Und für alle, die diese Freudenschreie nicht gehört haben, hier unsere Geschichten:

 

Zuckerfee, jetzt Maja


 

Hallo, ich bin's, Zuckerfee! 

Jetzt bin ich schon mehr als 4 Wochen bei meiner Familie, aber uns kommt es schon viel länger vor. Hier ist es super, sogar meine Behinderung ist schon besser geworden: ich laufe schon viel schneller, kann ins Auto hüpfen, Treppen steigen und traue mich sogar schon, Türen aufzuschubsen. Nachts habe ich es am liebsten bequem.



 

Leider bekomme ich keine Daunendecke, was ich ziemlich schade finde.

Ich bin ein richtiger Morgenmuffel, muss aber um sechs Uhr aufstehen. Danach lege ich mich sofort wieder hin und schlafe bis meine halbe Familie aus der Schule wiederkommt. Dafür bin ich dann wach und möchte auch sofort spielen.

Mir geht es richtig gut und ich soll euch von meiner Familie sagen :Danke für diesen tollen, verspielten, lieben Hund.

P.S.: Jetzt heiße ich Maja.






Wir suchen ein neues Zuhause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen