Geschichten aus dem neuen zu Hause

Wir haben endlich unser zu Hause gefunden. Und das ist so toll, dass wir es in die Welt hinausschreien könnten. Und für alle, die diese Freudenschreie nicht gehört haben, hier unsere Geschichten:

 

Talpa, jetzt Tapsi



Hallo Ihr Lieben,
 
die Maus hat sich kpl. eingelebt und ist mit Lino ein Herz und eine Seele geworden.
In den ersten beiden Wochen hatte sie noch "klau-Phasen", danach war gut.
Wienerwürstchen hoch zehn - dafür tut sie ALLES !
Total lieb und mittlerweile auch sehr verschmust - braucht auch ständig Körperkontakt.
Eine Lausmetze wie wir hier in Schwaben sagen, sieht man ja schon an ihrem Blick.
Bei Fremden die am Grundstück vorbei laufen und irgendwie "verdächtig" sind, meldet sie brav mit Lino zusammen - damit ja keiner auf die dumme Idee kommt in den Garten einzusteigen * freu freu. Ringsrum wurde nämlich schon überall eingebrochen.....leider kein Witz.
Sie liebt es im Garten zu sein und wenn sie nur unter dem Baum liegt und guckt...., schätzen im Sommer wird sie draussen übernachten, weil sie nicht rein will *lach.
Balgen und spielen mit Lino ist das Höchste, ständig und unaufhörlich, so dass der arme Lino-Opa schon des öfteren einfach vor Tapsi flieht. Bei den Gesichtsausdrücken werfe ich mich regelmäßig weg, weils einfach so witzig und gleichzeitig so bescheuert aussieht.
In Anlage mal wieder ein paar Bilderchen.
Fr. Schlor wann kommt denn das neue Heftchen raus ? würden uns sehr über ein Exemplar freuen.
 
Bis bald dann wieder
LG Jutta + Joachim mit Tapsi + Lino



































Wir suchen ein neues zu Hause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen