Geschichten aus dem neuen zu Hause

Wir haben endlich unser zu Hause gefunden. Und das ist so toll, dass wir es in die Welt hinausschreien könnten. Und für alle, die diese Freudenschreie nicht gehört haben, hier unsere Geschichten:

 

Roxana, jetzt Roxy

Januar 2017:


Liebes Team der Tierhilfe Franken e.V.,

liebe Familie Saffer,

Roxy lebt nun schon seit über 4 Jahren bei uns – wie die Zeit vergeht J. Sie hat sich in dieser Zeit zu einer selbstbewussten Hündin entwickelt, die ihre Umgebung neugierig und souverän erkundet.

Wir lieben die gemeinsamen Spaziergänge mit ihr, denn in unserer Gegend hat sie viel Auslauf. Da sie immer noch sehr verspielt ist, kann sie sich hier ohne weiteres austoben.

Nach den Spaziergängen sucht sie sich das eine oder andere gemütliche Plätzchen oder lässt sich eine kleine Leckerlei schmecken.

Da Roxy sehr gerne im Auto mitfährt, können wir sie ohne Probleme überall mitnehmen. Wir haben auch immer ihr Kissen oder ihre Decke dabei, so dass sie sich in Ruhe zurückziehen kann.

Wir danken Ihnen für Ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohl der hilflosen Tiere und finden wünschen Ihnen für das Jahr 2018 alles Gute.

Herzliche Grüße

Ihre Familie W.













Dezember 2017:




Liebes Team der Tierhilfe Franken e.V.,

inzwischen haben wir Roxy seit über 4 Jahren und möchten sie keinen Tag mehr missen.

Ihr geht es anscheinend genauso, wie auf den Fotos gut zu sehen ist. Sie fühlt sich offensichtlich sehr wohl und genießt ihr Leben in vollen Zügen. Dabei nimmt Sie gerne mal das eine oder andere für sich „in Beschlag“.

Wir sind glücklich über ihr Vertrauen, das sie uns entgegenbringt, auch bei Situationen, die ihr unbekannt sind. Sie hat ein friedvolles Gemüt, auch kleinen Kindern gegenüber, ist neugierig und immer noch sehr verspielt.

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir alles Gute für das Jahr 2018.

Danke an allen, die sich so für den Tierschutz engagieren.

Herzliche Grüße

Ihre Familie W.






















2014:


Dezember 2014:

Hallo Frau Hübener,
erst einmal möchten wir Ihnen und Ihrer Familie, Hr. Saffer und Familie, sowie der Tierhilfe Franken e.V. ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2015 wünschen.
Wir haben Roxy nun schon seit über einem Jahr und wir können mit ihr das 2. Weihnachtsfest feiern.
Zwischenzeitlich haben wir auch mit einer Hundetrainerin zusammengearbeitet, um u.a. Roxy’s Sozialverhalten anderen Hunden gegenüber zu verbessern.
An diesem Punkt arbeiten wir noch, da der Kontakt mit anderen Hunden für sie immer noch mit Stress verbunden ist. Mit Katzen, Pferden und Kleinkindern sowie anderen „neuen Dingen“ hat sie keinerlei Probleme, wenn man ihr genügend Zeit und Ruhe zum Kennenlernen gibt.
Gerne legt sie sich unter Decken und schläft dann auf dem Rücken ein. Sie ist für die ganze Familie eine große Bereicherung, fühlt sich offensichtlich auch bei uns sehr wohl und hat bereits das ganze Haus inkl. Auto „erobert“ (siehe Bilder).
Herzliche Grüße











Dezember 2013:



Liebes Team der Tierhilfe Franken e.V.,


ca. Anfang Oktober durften wir Roxy (vorher Roxana) als neues Familienmitglied bei uns aufnehmen und wie man sehen kann, fühlt sie sich hier offensichtlich sehr wohl. Als sie zu uns kam, war sie sehr schüchtern und etwas ängstlich vor vielen Dingen und Geräuschen.

Zwischenzeitlich hat sie sich im Großen und Ganzen zu einer selbstbewussten, sicheren und neugierigen Hündin entwickelt; jedoch in manch einer ihr unbekannten Situation ist sie anfänglich noch etwas zurückhaltend, was sich jedoch sehr schnell legt. . Im Frühjahr möchten wir mit ihr noch eine Hundeschule besuchen, damit sie im Umgang mit anderen Hunden noch sicherer wird. Grundkommandos wie „Sitz“, „Platz“, „Bleib“, „Komm“ beherrscht sie aber schon sehr gut.

Mit ihrem unschuldigem Blick wickelt sie jeden um ihre Pfoten und erobert sämtliche Herzen. Sie genießt ihre Kuschel- und Streicheleinheiten sowie das Beisammensein mit der ganzen Familie. Gerne döst sie am Abend, wenn unsere Familie sich im Wohnzimmer aufhält, in „ihrem“ Sessel, den sie komplett in Beschlag nimmt. Sie liebt es, mit ihrem Ball zu spielen, mit uns im Garten zu toben und auch beim Spaziergang frei rennen zu können, was in unserer ruhigen Wohngegend auf dem Land völlig problem – und gefahrlos ist.  Roxy genießt aber auch das Autofahren und sie ist dabei völlig entspannt.

Wir sind sehr dankbar, dass Roxy zu uns kommen durfte und die Zeit, die wir genießen die Zeit, die wir zusammen verbringen können.

Vielen herzlichen Dank, dass Sie uns Roxy vermittelt haben.


Wir wünschen Ihnen von Herzen eine gesegnete und besinnliche Weihnachtszeit.

Ihre Familie W.









Wir suchen ein neues zu Hause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen