Geschichten aus dem neuen zu Hause

Wir haben endlich unser zu Hause gefunden. Und das ist so toll, dass wir es in die Welt hinausschreien könnten. Und für alle, die diese Freudenschreie nicht gehört haben, hier unsere Geschichten:

 

Oliviana, jetzt Emily


 

01.01.2013:


Liebe Frau Schlor !
 
Unsere Beiden,  Caitleen & Emily, haben das Feuerwerk mit Bravour gemeistert, sie sind ganz ruhig geblieben .... es gab keine Aufregungen, wie schön .... !!!!
Ich habe Ihnen ein paar Bildchen beigefügt, da sehen Sie Emily beim Auspacken Ihres Weihnachtsgeschenks .... :-))))
Sie ist wirklich ein süßer kleiner Schatz und wir sind so froh, sie bei uns haben zu dürfen !

Ganz liebe Grüße, alles Gute und Liebe für das Neue Jahr 2013,
Beate Leibrock – Schäffer mit Familie,
Caitleen & Emily











Guten Abend, liebe Frau Schlor !

Eben hat mir mein Mann die neuesten Sandy - Bilder versendefertig gemacht .... und so kann ich Ihnen ganz brandneue Bilder von unserer Süßen schicken !

Wir waren heute einkaufen - Sandy hat ja bald Geburtstag .... :-)))) Sie ist ja so goldig und zauberhaft .... jeden Tag gibt sie Anlass zum Lachen und zur Freude .... :-)))) Sie ist ein echter kleiner Kobold - und sie weiß, wie sie bekommt was sie will .... :-))))

Sie gewöhnt sich schon sehr an die Abläufe bei uns, das ist echt herzig ! So geht sie immer stolz vor mir her und zeigt mir, dass ich jetzt ins Badezimmer gehe, dann wieder ins Schlafzimmer, dann zum Frühstück machen ..... :-)))) Sie liebt den Balkon, da kann man so herrlich 'von oben runter' schauen .... Vögel beobachten, die Nachbarn belauschen .... :-))))
Ich habe von einer Freundin ein Fahrradkörbchen ausgeliehen bekommen, das wollen wir jetzt mal versuchen, ob uns das Spass macht und dienlich ist .... !!!! Ab und an zeigt sie noch Ängstlichkeiten, wenn - für sie - neue Menschen kommen .... aber durchaus nicht bei allen ..... das wird schon noch ! Meine Männer sind ganz hingerissen von diesem zärtlichen Fellbündel ..... und selbst wenn Caitleen sie noch immer anknurrt, wenn Sandy sie in ihrem Bett stört, dann genießt sie trotzdem auch schon die Schmuseeinheiten, die ihr Sandy zukommen lässt - ungeachtet des Geknurres .... unglaublich ! Sandy kümmert das nicht, umgurrt sie wie ein kleines Täubchen, wedelt mit ihrem Fellschwänzchen um Caitleens Gesicht, schleckt ihr die Ohren aus, umarmt sie feste .... :-)))) Schade, dass es mir noch nicht gelungen ist, das im Bild fest zu halten .... !!!!

Ich hoffe, es geht Ihnen gut .... machen Sie sich keine Sorgen um Sandy, sie ist schon fest in unseren Herzen !

Ganz liebe Grüße für ein frühlingshaftes Wochenende,

Beate Leibrock - Schäffer mit Sandy & Caitleen & Benni




 

Wir suchen ein neues zu Hause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen