Geschichten aus dem neuen zu Hause

Wir haben endlich unser zu Hause gefunden. Und das ist so toll, dass wir es in die Welt hinausschreien könnten. Und für alle, die diese Freudenschreie nicht gehört haben, hier unsere Geschichten:

 

Muffi, jetzt Maffy


 


Hallo alle zusammen, mein Name ist Maffy,

ich bin seit nunmehr 2 1/2 Monaten bei meiner Familie. Sie umfasst zwei Katzen und meine beiden Menschen. Wir alle zusammen haben in dieser Zeit unseren "Schulranzen " schnüren müssen um erst mal ne Fremdsprache zu lernen.

Meine Menschen machen sich ganz gut...(habe ihnen natürlich sehr helfen müssen)...nun ja, man bemüht sich ja redlich.

“Alter macht weise“ passt auf meinen alten Kater Theo, er hat meine Sprache sehr schnell begriffen und übt fleißig. Der kleine  Kater Micky  muss noch büffeln.

Meine Hundetrainerin nennt mich einen kleinen Napoleon...nun ja ich habe halt auch ne Meinung...aber ich bin lieb und lasse meinem Rudel ihre Erfolgserlebnisse.

So nun verabschiede ich mich wieder, muss spielen und lernen gehen.

Ach ja noch ne Kleinigkeit bin etwas gewachsen, Schulterhöhe 39 cm. Und mein Gewicht ist aktuell 9,5 kg.

Wünsche allen Hunden... Katzen... Menschen und überhaupt allen viel Spaß und eine schöne Zeit.

Euer Maffy


 

Wir suchen ein neues zu Hause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen