Geschichten aus dem neuen zu Hause

Wir haben endlich unser zu Hause gefunden. Und das ist so toll, dass wir es in die Welt hinausschreien könnten. Und für alle, die diese Freudenschreie nicht gehört haben, hier unsere Geschichten:

 

David



Januar 2013

Hallo Familie Seufert,
der David ist uns schon so ans Herz gewachsen, als wäre er schon immer bei uns. Dabei sind es heute erst genau vier Wochen.
Er ist er total fidel und absolut lieb.
Gestern waren wir wieder bei unseren Freunden mit dem Schaf. David und das Schaf "Bambi" haben wie wahnsinnig beim Sparzierengehen miteinander getobt, so dass beide abends total müde und erledigt waren. David brauchte danach zuhause ein Vollbad und sein Sofa.

Ganz liebe Grüße
Manuela und Oliver Froese mit David







Hallo erstmal,

ich bins, der David. Jetzt bin ich schon drei Wochen in meinem neuem Zuhause und ich fühle mich echt hundewohl. Anfänglich war ich noch ein wenig schüchtern und ängstlich, doch inzwischen bin ich schon ein richtiger Frechdachs geworden (meint zumindest mein Frauchen). Ich liebe es lange Spazieren zu gehen, in den Blättern rumzutollen und auf der Wiese zu Springen und Haken schlagen wie ein Hase. Danach entspanne ich mich am liebsten mit Herrchen auf der Couch und lasse mich massieren. Ansonsten benehme ich mich wie ein Schatten, denn ich folge Frauchen und Herrchen auf Schritt und Tritt...
 
Anbei noch ein paar Bilder von mir :-)   
 
Viele Grüße auch an meine Pflegemama Frau Seufert
DAVID







Wir suchen ein neues zu Hause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen