Geschichten aus dem neuen zu Hause

Wir haben endlich unser zu Hause gefunden. Und das ist so toll, dass wir es in die Welt hinausschreien könnten. Und für alle, die diese Freudenschreie nicht gehört haben, hier unsere Geschichten:

 

Berni-Bali, jetzt Balu



Hallo, heute will ich mich nun mal melden. Ich glaube, hier in meiner neuen Familie werde ich alt. Es ist prima. Tolle Wiesen zum Spielen und Rennen mit Paula (meine neue Lebensgefährtin), einen großen Fluss, den nennen die Zwickauer Mulde (muss nun jedoch noch schwimmen lernen). Mit Paula kann man prima raufen und spielen, ja es wird auch mal gezickt, aber dann bin ich selbst schuld, weil ich immer so stürmisch bin.
Mein Schlafplatz ist bei der Tochter im Zimmer vorm Bett (darf auch mit ins Bett). Tags über bin ich mit im Büro und kann faulenzen.
Die Hundeschule werde ich nun mal besuchen müssen, Frauchen meint, ich laufe schlecht "Fuß" an der Leine. Soll ich nun mal lernen und den anderen Hundekram. (Stadtspaziergang, Eisenbahn fahren, Waldspaziergang ohne Leine, andere Hundebegegnungen.) Naja, wenn‘s hilft.
So, für heute war‘s erst mal. Ich werde mich bald wieder melden.

Seid alle lieb gegrüßt.

Berni Balu






















Wir suchen ein neues zu Hause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen