Geschichten aus dem neuen zu Hause

Wir haben endlich unser zu Hause gefunden. Und das ist so toll, dass wir es in die Welt hinausschreien könnten. Und für alle, die diese Freudenschreie nicht gehört haben, hier unsere Geschichten:

 

Arcan, jetzt Arcos


Bereits, als ich Arcos Anzeige das erste Mal auf der Homepage der Tierhilfe Franken sah, war es um mich geschehen. Seine warmen, liebevollen Augen blickten mir schon damals direkt ins Herz. Deshalb freuten wir uns alle sehr, als feststand, dass er tatsächlich zu uns kommen würde. Am 12.09.2014 holten wir den Golden Retriever aus Mittelfranken zu uns in die Oberpfalz. Seitdem hat sich einiges für ihn – aber auch für uns – verändert. Da Arco von Natur aus ein eher vorsichtiger Hund ist, hatte er lange große Angst und fürchtete sich vor fast allem, was ihm neu war. Bis er sich eingewöhnt hatte, brauchte es einige Zeit, die wir ihm aber sehr gerne gaben.

Mittlerweile dreht er gerne mit uns mal eine Runde durch die Fußgängerzone durchs Getümmel oder fährt mit mir zum Pferd, denn er liebt es nun, mit „seinem Rudel“ unterwegs zu sein. Auch in meinem Beruf unterstützt er mich tatkräftig, denn er wird regelmäßig als Schulhund eingesetzt. Mindestens zweimal die Woche begleitet er mich ins Klassenzimmer und was soll ich sagen: er schafft es immer wieder, dass die Kinder lächeln. Hier hatte er auch von Anfang an keine Angst. Wo er sich bei „großen Leuten“ lieber zurückzieht, läuft er auf ein Kind schwanzwedelnd zu. Wenn es ihm zu laut wird, steht er auf und patrouilliert durchs Klassenzimmer, wenn ein Kind weint, legt er sich daneben. Wir könnten uns keinen besseren Schulhund vorstellen, als Arco. Zu alledem kommt noch, dass er nach intensivem Training beim Spazierengehen keine Leine und kein Halsband mehr benötigt. Er lässt sich in jeder Situation problemlos abrufen, hat Spaß am Apportieren und lernt schnell und mit Freude neue Kommandos (auch mal Unsinn ). Sein grundguter Charakter und seine treue Seele machen es schwer, ihn nicht ins Herz zu schließen. Er versucht immer, sein Bestes zu geben und das ist uns auch gut genug. Wir sind sehr froh, dass er bei uns ist und geben ihn auch nicht mehr her.











Wir suchen ein neues zu Hause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen