Das alltägliche Treiben von Mensch und Tier

im Tierhilfe Franken-Haus in Betzenstein



Bei der Tierhilfe Franken e. V. fühlt sich Mensch und Tier richtig wohl


Das Jahr in Bildern: Was im Tierhilfehaus in Betzenstein 2012 passiert ist


Fotos vom 23.12.2012:


Ist das nicht besinnlich?
v.l.n.r.: Frau Geisdörfer, Frau Schwandner (stehend), Frau Seufert, eine neue Helferin Frau Temucin aus Schnaittach, und Frau Baur






Fotos vom 15.12.2012:


Die letzten Nüsse werden von Familie Leicher, die oft am Samstag mithelfen, verpackt - und Charel hilft mit.




Freitagsteam in Betzenstein - Advent, Advent, ein Lichtlein brennt
Frau Baur, Frau Seufert, Frau Meier (die noch mit dem Schalstricken beschäftigt ist) und Herr Kunz halten in der Küche einen Plausch





Frau Baur und Herr Kunz bereiten verschiedenes für die anstehenden Weihnachtsmärkte vor. Tierbedarf, Schals und vieles andere wird sortiert und dekoriert






So, der Bus ist voll, nun kann es los gehen
Julia Kühner vom Montagsteam und Herr Kunz


Die verschneite Blumenstraße in Betzenstein

Fotos vom 09.12.2012:


Wau - so viele gute Sachen



Fotos vom 01.12.2012:


Unser Hänsel (links), der Bürohund im Tierhilfe-Haus in Betzenstein war,
wird von seinem neuen Frauchen abgeholt
und fährt mit seinem großen neuen Freund ins gemeinsame Zuhause









Zwei ganz Tolle: Frau Behringer und Denia

Fotos vom 24.11.2012:

Danke den vielen ehrenamtlichen Hausfrauen, die so viele leckere Plätzchen backen! Sonst wäre diese große Weihnachtsaktion gar nicht möglich.


Bei der großen Weihnachtsaktion sind an 2 Tagen bis zu 12 Stunden täglich 20 - 25 Frauen im Einsatz und das alles ehrenamtlich


















Selbst unsere Cheffotografin Frau Gruner ist bei der Weihnachtsaktion mit im Einsatz und kostet eines der weltbesten Spitzbuben,
nämlich die von Frau Carola Hofmann aus Reichenschwand










Frau Heisig - es darf auch genascht werden


Frau Geisdörfer, Frau Böhmer-Haas, Frau Schirmer, Edith, Frau Schönweiß, Frau Steinmetz, Frau Baur und Frau Seufert,
die wie immer fröhlich ist








Fotos vom 17.11.2012:


Frau Mrosek, Frau Krämer, Frau Böhmer-Haas (zurückversetzt),
Frau Christ, Frau Steinmetz, Frau Kurka und Frau Baur (gegenüber)


Plätzchen in rauhen Mengen - gebacken von unseren fleißigen Backfeen -, die für die Adventszeit benötigt werden


Diese feinen Backwaren riechen schon so köstlich


Frau Geißdörfer (rechts) scheint es noch richtig gut zu gehen.
Gegen Abend, wenn wir ewig nicht fertig werden, läßt die gute
und fröhliche Stimmung etwas nach.












Fotos vom 10.11.2012:


Der erste Schnee Anfang November 2012 war recht überraschend, auch für Charell und Hänsel.
Familie Behringer, die sich mit den Hunden beschäftigen und regelmäßig Bürodienst machen, fährt regelmäßig von Berching bis nach Betzenstein, um ehrenamtlich mitzuhelfen.
So eine Entfernung - das ist doch wirklich klasse!
Nachahmer gesucht...



Auch die Angabe der Schulterhöhe ist für die Tiervermittlung maßgebend, deshalb wird gemessen




Frau Link ist mit dem Chiplesegerät zugegen, da wir stets die Chipnummern bei neu eingetroffenen Hunden überpüfen

Fotos vom 04.11.2012:


Unser derzeitiges Dreamteam im Büro:
Hänsel und Charell




Fotos vom 27.10.2012:


Julia Kühne aus Kirchensittenbach, unser hilfsbereiter "Lehrling",
kann sich Charells Küssen kaum erwehren













Frau Baur, Charell und Hänsel telefonieren zu dritt



Fotos vom 20.10.2012:


Dr. Faltenbacher macht die Eingangsuntersuchung mehrerer Katzen, die durch das Veterinäramt Bayreuth aus schlechten Verhältnissen bei uns abgegeben wurden.




Akten wälzen im Vermittlungsbüro...

Fotos vom 06.10.2012:


Charell wird von Frau Batz (links) und Frau Leicher (rechts)
geduscht und gestylt





Einige der Cheerleeder der Nürnberg Rams waren bei der Tierhilfe Franken e. V. in Betzenstein zu Besuch und haben die anwesenden Hunde beschmust, bespielt und sind mit ihnen Gassi gegangen.
Kommt bald wieder !





Fotos vom 30.09.2012:


Unser Edmund, der fast alles kann, ersetzt auf der Südterrasse einige lockere Steinplatten. Anschließend wurde noch versiegelt, die letzten Vorbereitungen vor dem Winter.
Frau Baur und Ashley kommen, um seine Arbeit zu loben.





Frau Nestmeier (links), eine neue ehrenamtliche Fotografin, erhält von unserer Cheffotografin Frau Gruner (rechts) verschiedene Anweisungen, auf welche Details bei Tierfotos für die Vermittlung geachtet werden muss.
Frau Scheels, eine ehrenamtliche Helferin aus Nürnberg, hält DJ Bobo an der Leine und versucht ihn positiv zu motivieren.




Fotos vom 15.09.2012:




Frau Geißdörfer, Frau Seufert und unser Edmund mischen den wilden Hopfen, der in den Hersbrucker Pegnitzauen geerntet wurde. Anschließend wird dieser in hübsche, handgenähte Baumwollkissen gefüllt, die an unseren Infoständen in der nächsten Zeit verkauft werden. Getrockneter Hopfen ist besonders schlaffördernd.






Das schöne Spätsommerwetter hat uns dazu verführt die Büroarbeit mit einem guten Zwetschgenkuchen auf die Terrasse zu verlegen.
V. l. n. r.:
Frau Ellen Weißer, Frau Julia Kühner, Frau Bauer-Starke mit Dackeldame Linda und Anna, die Tochter von Frau Weißer


Auf gute Fotos von unseren Tieren legen wir großen Wert. Unsere Cheffotografin Frau Gruner und ihre  Assistentin Frau Szikal sind ein besonders gutes Team.





Fotos vom 01.09.2012:





Frau Geißdörfer und Frau Baur mit Hänsel und Gretel


















Frau Böhmer-Haas

Unsere ehrenamtliche Hundetrainerin Frau Böhmer-Haas (Hundeschule Vier Pfoten) in einem Freilauf im Tierhilfe Franken-Haus beschäftigt sich mit Ashley, unserer 3-beinigen Hündin, die seit einiger Zeit in Betzenstein lebt.






Benjamin Blümchen (vorne), der vor einiger Zeit ein Zuhause gefunden hat, war zu Besuch vor Ort. Er war einst ein schüchterner und besonders ängstlicher Hund und freut sich jetzt seines Lebens







Zwei, die sichtlich Spaß aneinander haben: Unsere Perle Herr Kühne und Tom im Tieraufnahmefreilauf













Familie Eberle mit Tom (Hunde aus dem Süden) zu Besuch bei der Tierhilfe Franken e. V.





Frau Binder mit einem unserer hochwertigen Bademoden-Modelle


Edmund ist fleißig

Edmund ist einer unserer treusten Helfer, der seit Vereinsgründung immer aktiv ist.






Kirschenernte mit Hündin Praline




Auch unsere Praline und Herr Kunz begutachten die Ernte








Herr Saffer (links), Herr Freiberg auf der Leiter ernten unsere wunderbaren Kirschen, die anschließend zu Marmelade verarbeitet werden. Auf Spendenbasis ist die Marmelade zu erwerben.


Die Firmlinge der Pfarrgemeinde St. Otto aus Lauf bei der Tierhilfe Franken





Nicht nur der Firmunterricht und Gottesdienstbesuche gehören für Firmlinge zur Vorbereitung auf Ihre Firmung, sondern auch die Planung und Durchführung eines Sozialprojektes. Die Firmlinge der Kath. Pfarrei St. Otto in Lauf entschieden sich dafür, einen Nachmittag bei der Tierhilfe Franken e.V. in deren Tierhaus in Betzenstein mit zu arbeiten. Die Tierhilfe Franken betreibt kein Tierheim mit Käfigen oder Zwingern; die Tiere (insbes. Hunde, Katzen, Hasen, Meerschweinchen) leben bis zur Vermittlung in Privathaushalten, die als Pensionsfamilien ihren Gästen auf vier Pfoten einen intensiven sozialen Kontakt ermöglichen.

Zunächst wurden den neun Kindern und ihrer Betreuerin, Frau Scheuch, von den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Tierhilfe unter Leitung von Frau Binder die Räumlichkeiten gezeigt, die in den letzten 1 ½ Jahren von vielen fleißigen Helfern renoviert und für die Bedürfnisse der Tierhilfe umgestaltet worden waren. Der Verein nutzt sein Betzensteiner Gebäude zu verschiedenen Zwecken:

-          Als Büro, in dem fast täglich über mehrere Stunden diverse Anfragen von Interessenten und Hilfesuchenden durch ehrenamtliche Mitarbeiter bearbeitet werden

-          Als Lager für die Futterspenden und Materialien des Tierbedarfs (Decken, Leinen, Geschirre, Kratzbäume und vieles mehr) sowie die bei den Informationsständen benötigte Ausrüstung.

-          Als Notaufnahme und Quarantäne für Fundtiere und kurzfristige Tieraufnahmen sowie die Übernahme und Übergabe der Tiere

-          Auf dem Grundstück sind für alle Eventualitäten vier durch sichere Zäune und Sichtschutz abgeteilte Bereiche vorhanden, um auch mehrere Hunde getrennt zu halten.

Die neun Firmlinge – vielleicht der Nachwuchs von Morgen - erhielten bei der Besichtigung einen umfassenden Eindruck von der umfangreichen und vielseitigen Arbeit der freiwilligen Helfer und Vereinsmitglieder. Danach hieß es: Selbst ran an die Arbeit! Schließlich wollten die Kids ja auch praktisch mithelfen, um die Ziele der Tierhilfe Franken zu unterstützen.

Mehrere Kinder sortierten mit großem Eifer die Leinen- und Geschirrbestände, die nach Größe und Länge unterteilt an Regalgittern hängen, um ohne langwierige Suche bei Bedarf verwendet zu werden. An einigen Halsbändern und Geschirren wurde das Etikett erneuert, auf dem die Kontakttelefonnummer der Tierhilfe vermerkt ist.

Ein Teil der Gruppe assistierte der Vereinsfotografin beim eines Hundes für die Homepage, was viele besonders begeisterte.

Schließlich konnten die Junioren auch bei der Dekoration von Tombolapreisen und Marmeladengläsern mit Schleifchen und Stoffresten ihre Kreativität beweisen.

Nach getaner Arbeit wurde als Belohnung für die fleißigen Helfer gemeinsam der Durst gelöscht und leckere Sachen gegrillt – dabei konnten die jungen Tierfreunde feststellen, dass es nicht unbedingt Fleisch sein muss, sondern auch Vegetarisches vom Grill super schmeckt. Sponsor des Aufenthaltes der Firmlinge war die Sparkasse Nürnberg. Die Teilnehmer konnten sich schließlich nach mehreren Stunden gesättigt und mit vielen neuen Eindrücken von der gemeinnützigen Arbeit der Tierhilfe versehen auf den Heimweg machen.















































Fotos vom 23.06.2012:


Herr Kunz, unser Info-Mann, belädt den Bus, bevor es auf Tour geht








Maggie Meier dekoriert in der Küche Marmeladengläser


Das lästige Unkraut...




Herr Behringer beim Bürodienst von der Samstagsschicht


Was wird wohl da besprochen?








Frau Batz mit verschiedenen Hunden in der Quarantäne




Alle Impfpässe werden sorgfältigst geprüft, da die Tierhilfe Franken
e. V. unter Genehmigung des Veterinäramtes arbeitet




August 2011


Für einige wenige Hunde ist das Haus eine vorübergehende Unterkunft, daneben Büro, Futter- und Materiallager für in Not geratene Tiere.


Ist das nicht paradiesisch:
Unsere ersten 3 Hunde beim Spielen im neuen Haus.
Wenn sie uns nicht bei der Büroarbeit helfen, spielen sie draußen und wie man sehen kann, verstehen sie sich wirklich prima.
Unsere Hunde halten sich nicht in Zwingern auf !!



Husky-Mix Ice beim Trinken, Schäferhündin Gina-Lisa beschnüffelt Neusi, eine Mischlingshündin mit einer wunderschönen Fellzeichnung





Fotos vom Treiben in Betzenstein 2016

Fotos vom Treiben in Betzenstein 2015

Fotos vom Treiben in Betzenstein 2014

Fotos vom Treiben in Betzenstein 2013

Wir suchen ein neues zu Hause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Sonstiges

  •