Das alltägliche Treiben von Mensch und Tier

im Tierhilfe Franken-Haus in Betzenstein



Bei der Tierhilfe Franken e. V. fühlt sich Mensch und Tier richtig wohl


Fotos vom 13.08.2017:


Ellana, die kleine Schmuserin, ist ganz begeistert von Herrn Nuss. Ob der am morgen ein Leberwurstbrötchen gegessen hat?






Unsere fleißigen Männer beim Futter sortieren.










Luisa füttert Picia und Selymes mit Leckerli.










Fotos vom 05.08.2017:

Unsere hübsche April wacht auf der Eckbank, während Lenor tiefenentspannt daneben schläft.






Lenor weiht die neuen Decken ein.


Unser fleißiges Team beim Himbeeren pflücken im Garten. Den ganzen Gartenzaun entlang wachsen die leckeren Beeren, aus denen wir hauptsächlich unseren leckeren Himbeeressig machen.




Bevor Friedhelmine in ihr neues Zuhause zieht, klaut sie noch ein paar Himbeeren zum Abschied. Sie ist eine ganz Schlaue: zuvor hat sie die Beeren von Strauch genascht, jetzt bedient sie sich an der Schüssel.


Die Hunde dürfen natürlich bei keiner Gartenarbeit fehlen. Lenor (oben) und April (unten).




Chantal und unsere fleißige Frau Hubert, die zwei mal in der Woche ehrenamtlich zum helfen kommt, legen eine Arbeitspause ein und kümmern sich um die Hunde.


Lenor lässt sich's gut gehen zwischen den beiden lieben Helferinnen.


Nachdem Frau Hubert aufgestanden ist, hat sich Lenor einen großen Teil der Bank erobert und genießt die Streicheleinheiten von Chantal.




Aber Streicheln ist Lenor nicht genug. Sie geht zum "Schmuseangriff" über.




Chantal muss die kitzelige Hundeschnauze in ihrem Gesicht stoppen.






Lenor (vorne) und April (hinten) bevorzugen an heißen Sommertagen  natürlich die kühlen Fliesen.



Manchmal muss es aber doch die weiche Hundedecke sein.




Fotos vom 29.07.2017:




Na das ist aber sehr synchron. Wen erwarten Sie denn?










Friedhelmine liebt den Pool. Wir könnten fast jeden Tag ein neues Badefoto von ihr machen.




Gott sei Dank haben wir eine neue Bademuschel gespendet bekommen. Friedhelmine hat unsere alte kaputt gemacht...



Zwei dicke Freundinnen: Friedhelmine und April.

Herrn Nuss verteilt Leckerlies. Da wird sich gleich mal ordentlich hingesetzt.








Interessenten und Pflegefamilien treffen sich mit Herrn Nuss auf dem Parkplatz vor dem Tierhilfehaus.












Ein tolles Aktion-Team Lenor und Friedhelmine. Aber auch ganz schön anstrengend für die Bürohelfer.






Herr Nuss mit dem prächtigen Zar und unten mit Mamita.
























In der Tieraufnahme treffen sich einige Helfer zum Plausch.








Mamita interessiert der Aufruhr nicht. Sie entspannt sich.


Entspannung pur. Mehr geht nicht.









Es wird sich fertig gemacht zum Gassi gehen. Von links: Herr Raith, Frau von Salomon und Frau Lämmermann.














Fotos vom 22.07.2017:


Frau Hubert geht mit Fleckilein eine Gassi-Runde, wobei Frau Hubert ihren eigenen Namen für die Kleine hat, nämlich "Flecklein".




April, Lenor und Friedhelmine (von links). Ihnen geht's ja so gut bei uns.




















Pia aus Pegnitz, die vor über 2 Jahren das soziale Jahr bei uns gemacht hat, kommt immernoch regelmäßig vorbei und hilft mit. Das finden wir klasse.


Frau Baur rechts freut sich immer Pia zu sehen, denn die Arbeit im Tierhilfehaus geht nie aus.




Frau Gruner mit dem kleinen armen Fleckilein.


Was für ein toller Ausblick in unserem Einser Freilauf! Die schöne Burg Betzenstein im Hintergrund.



Fotos vom 15.07.2017:


Auch in unserem Zweierfreilauf gibt es lauschige Eckchen.




Mensch, wie komme ich da bloß hoch? Da liegt doch was interessantes..






Wie der Comichund Snoopy macht es sich Friedhelmine auf dem Hundehausdach bequem.




Was sich Friedhelmine traut, traut sich so manch anderer Hund lange nicht. April schaut sich das Ganze fasziniert an. Sehr wahrscheinlich könnte Friedhelmine auch das Fallschirmspringen gelernt werden.


Wieder zurück am Boden, gönnen sich beide eine kleine Abkühlung am "Hundepool".
















Die elegante Schönheit und die kleine liebenswerte Zotteline: obwohl April und Friedhelmine optisch nicht gegensätzlicher sein können, verstehen sie sich super gut.






Fleckilein bei seinem täglichen Rundgang durch den Garten.


Alle Ecken müssen sorgfältig abgeschnuppert werden.


Und wenn das passende Plätzchen gefunden wurde, ist auch durchaus ein Wohlfühlwälzen drin.




Das ist auch eine sehr interessante Stellung zu schlafen...








Und nun mal schauen, was da unten los ist...


Fotos vom 01.07.2017:


Zonja wird verladen. Zuvor wird es ihr mit einer Decke bequem gemacht.


Beim Autofahren muss die süße Pink in die Box. Sicherheit geht vor.




Kattinka relaxt im Garten.




Nachdem die Stange, auf die unsere schönen Keramik-Teile aufgefädelt sind, gebrochen ist, muss sie erneuert werden.


Christian hat die Kugeln und Zylinder zwar nicht bemalt, bei der farblichen Anordnung auf der Stange ist jetzt aber seine Kreativität gefordert.


Als Friedhelmine ihre Schmuseeinheiten fordert, muss eine kleine Pause eingelegt werden.










Adonis unser kleiner Macho macht sich zuerst an Pink ran,...




...entscheidet sich dann aber doch dafür lieber mit Matroz zu spielen.








Wir entdecken ungeahnte Fähigkeiten von Pink: sie kann fliegen.










Fotos vom  25.06.2017:


Frau Schlor beim Schönheits-Programm für die Hunde. Erst wird Friedhelmine gebürstet...




...dann kommt Millylily dran. Bei der Hitze ist es sinnvoll, regelmäßig das Unterfell etwas auszudünnen.






Frau Kools bereitet kleine kleine Leckerli-Portionen vor für die Pflegefamilien und als ersten Proviant für die neuen Familien nach der Vermittlung.



Das Rascheln der Tüten und den Futtergeruch lockt unser Hunderudel an.




Da Millily frech wird und an den Tisch will, muss Frau Kools sie freundlich aber bestimmt in die Schranken weisen.

Der kleine Adonis: auch bei großen Hunden ist er vollkommen gelassen und unerschrocken.




Frau Batz, unsere langjährige ehrenamtliche Helferin aus Neukirchen wird stürmisch begrüßt.









Kirsten beim bürsten. Fellpflege ist wichtig und muss auch mal sein.










Fotos vom 17.06.2017:


Black and White - Müsli und Millylily.







Ein lachender Hund ist doch eine Freude!












Hunde und Helfervergnügen sich im Garten. Im Sommer macht es Spaß, einfach mal im Gras zu sitzen und mit den Hunden zu spielen.


Kirsten mit Adonis.


Maya und Frany.


Herr Nuss mit Pink.














Herr Nuss, Kirsten und Maya (von links) mit dem Hunderudel in der Wiese.












Frany, Pink, Adonis und Zonja (v.l.)








Friedhelmine und Millylily beim raufen.






Millylily hält Ausschau nach ihrer neuen Familie.






Auf der Galerie sind einige Hundebetten aufeinander gestapelt und für den Verkauf gelagert. Millylily ist dort auf Inspektion und hechtet auf die Betten. Der Fotograf hat den Zeitpunkt erwischt, als die gesamte Konstruktion gerade ins wanken gerät. Millylily war dennoch recht unerschrocken.


Herr Nuss sucht den Chip von Fleckilein, der gerade neu angekommen ist, um ihn abzuscannen.

Auch Frau Gruner, unsere Chef-Fotografin, hat das alte Fleckilein sofort ins Herz geschlossen.



Fotos vom 10.06.2017:


Beim suhlen im Gras fühlt sich Millylily pudelwohl.






Christian will Kontakt mit Millylily aufnehmen.


















Frau von Salomon richtet Friedhelmine für's anschließende Foto zurecht.






Frau Hamm, die Shanna von der Tierhilfe Franken ein neues Zuhause geschenkt hat, schreibt gemeinsam mit Herrn Baur den Überlassungsvertrag, bevor sie die Hündin beim Pflegeplatz abholt.


Bei schönem Wetter ist die Küchenterasse für solche Arbeiten ein wunderbarer Platz.




Unser wunderbares biologisches Zeckenspray wird mal gleich an Friedhelmine vorgeführt. Das überzeugt die beiden Damen sofort, dass sie es auch gleich mitnehmen. Das Spray ist für Mensch und Tier geeignet.






Herr Baur ist ein leidenschaftlicher Sprüher (hihihi).



Fotos vom 03.06.2017:






Müsli und Millylily beim Toben im Garten.








Die beiden waren von Anfang an auf einer Wellenlänge und verstehen sich bestens.








Frisco wird abgeholt und fährt jetzt gleich in sein neues Zuhause.






Frau Baur gibt noch etwas Futter mit, damit er die ersten Tage keine Nahrungsumstellung hat.




Einen wunderschönen neuen Korb hat Frisco auch noch bekommen. Wir wünschen im alles Glück auf ein weiteres Leben bei dieser netten Familie.






Die Badesaison hat begonnen. Freibad-Feeling im Tierhilfehaus.


Bei so heißem Wetter verschaffen wir den Hunden im Tierhilfehaus ein wenig Abkühlung im Mini-Muschel-Pool.




Das kühlende Nass wird von allen gerne angenommen.










Friedhelmine entpuppt sich als richtige Wasserratte und gibt alles.




Auch eine Hunde-Liege steht bereit.






Fotos vom 27.05.2017:


Pünktlich mit dem Frühjahrsputz werden auch unsere Hundeboxen sortiert und gereinigt.






Regelmäßig wird eine Bestandsaufnahme der verschiedenen Größen gemacht, damit die Pflegefamilien mit den passenden Boxen zum Hund versorgt werden können.




Edmund und Jochen Baur packen kräftig an.



Dieses bis zum Rand gefüllte Schmuckpaket wurde uns gespendet.  Die hübschen Schmuckstücke können gegen Spende an unseren Infoständen erworben werden. Kommen Sie doch einfach zum Beispiel diesen Sonntag auf die Gartenausstellung nach Dennenlohe!




Ketten, Ringe, Armbänder. Wir wurden reich beschenkt.


Christian, unser neuer Helfer, der meist Freitag kommt, ist eine große Unterstützung, vor allem für Herrn Baur.


Um den Überblick zu behalten, werden alle Futterspenden nach Ablaufdatum und Kategorie (Diätfutter, Senioren, Welpen,...) sortiert.





Fotos vom 20.05.2017:


Unkraut gibt es immer wieder...




Alle müssen mithelfen beim Unkraut jäten.






Bei dem herrlichen Wetter, verlegen Frau Baur und Frau Schieblon die Arbeit kurzerhand auf die Terasse.









Bunte Blumen und glückliche Tiere erfreuen unser Herz im Frühling.















Fotos vom 13.05.2017:


Amüsiert präsentieren Frau Baur und Herr Raith verschiedene Geschenke aus einem Überaschungspaket, dass per Post kam. Herr Raith hat sich besonders chic gestylt in den angesagten Pastelltönen.


Frau Baur bürstet Würstchen, damit sein Fell nie wieder so verfilzt, wie damals als wir ihn gefunden haben.






Herr Nuss mit dem Hunderudel genießt die Frühlingssonne.






Beti kommt mit ihrer Pflegemama zu einem kurzen Besuch nach Betzenstein, um Verschiedenes abzuholen. Frau Behringer, die auch zufällig da war, streichelt sie noch ein letztes Mal. Kurz darauf fährt ihr Frauchen, Frau Böhmer mit ihr nach Landshut, denn dort ist Beti's zukünftiges neues Zuhause.






Würstchen beobachtet erst was im Garten vor sich geht...


...legt sich dann aber wieder auf die Eckbank.


Unsere hilfbereite Praktikantin Belinda, die bei uns ihr freiwilliges soziales Jahr absolviert, richtet kleine Leckerli-Portionen für die Hunde unserer Pflegefamilien her.






Huch? Nein, nein, Sie sehen nicht doppelt. Sir Einstein bekommt Mops-Besuch.




Seine Mopsfreundin hat ihm ein neues Geschirr, dass ihr Frauchen handgenäht hat, mitgebracht.




Sir Einstein ist stolz auf sein neues Geschirr. Sieht er nicht fantastisch aus?


Sunny betrachet das neue Geschirr genau. Ob er das nächste mal auch eins bekommt?





Fotos vom 06.05.2017:


Christiane, unser fleißiges Bienchen am Küchentisch: Sie stempelt Briefumschläge mit unserer Adresse vor, um die Arbeit unserer Bürohelfer zu erleichtern.






Einstein hält Siesta auf der kuscheligen Decke.




Da kann der Kopf auch mal ganz schön schwer werden...




Bei schönem Wetter gibt es immer etwas im Garten zu tun. Wenn Sie mit Freude gärtnern, aber selbst keinen Garten haben, können Sie gerne bei uns vorbei kommen und sich körperlich im Freien betätigen.
Wir suchen immer freiwillige Helfer mit Spaß an der Arbeit:
Büro ☎ 09244-9823166
AB ☎ 0911- 7849608


Den Rasen gepflegt zu halten fällt momentan besonders schwer durch die vielen Maulwurfshügel. Die müssen erstmal etwas geglättet werden, bevor der Rasenmäher drüber kann.





Frau Schieblon umringt von Würmchen, Würstchen und Sir Einstein (v.l.). Drei so kleine süße Hunde haben wir selten im Büro.



Veli, unser liebenswerter Herzensbrecher, beschnüffelt Frau Batz, während ihm ein Halsband angepasst wird.




Frau von Salomon mit dem süßen Würstchen.



Fotos vom 29.04.2017:


Na, wer ist hier glücklicher? Herr Raith über so viel Zuwendung oder Molna und Iso über die Streicheleinheiten?








Hundeversammlung im Büro.




Stelldichein in der Küche- Hundeschmusen und Gedankenaustausch bei einer Tasse Kaffee.






Wenn Würstchen und Würmchen auf dem Schoß sitzen, will Molna jetzt aber auch nach oben!


Kinga wird gleich neu fotografiert. Das Pflegeherrchen, Herr Maier trifft gerade mit ihr ein.






Pia und Tanja sortieren im Keller die Geschirre und bringen unsere gelben Adressschilder an.





Molna, die zur Zeit im Tierhilfehaus lebt, kekommt Besuch und lernt ihren neuen Kumpel Lykos kennen.

Molnas neues Frauchen ist begeistert von ihr. Wie kann es auch anders sein? Sie gibt ja wirklich alles!













Herr Nuss und das neue Frauchen von Molna besprechen noch Verschiedenes im Küchengarten.



Fotos vom 15.04.2017:



Leonore, die wir vor ca. einem Jahr vermittelt haben, kommt uns mit ihrer neuen Familie besuchen.






Leonore setzt sich brav vor dem Osterbaum, für dieses schöne Motiv.


Ach, Hund müsste man sein!




Iso's Fell glänzt im Sonnenschein.




Früjahrsputz auf der Terasse des Tierhilfehauses. Manpower ist angesagt. Jetzt wo die Temperaturen wieder steigen, werden der Garten und die Terasse auf Vordermann gebracht.






  Kehren ist hier gar nicht so einfach, mit einer Meute neugieriger Hunde außen herum.


Und Molna mitten im Dreck...




Und auch im Haus wird fleißig gearbeitet: Herr Baur repariert den Computer.


Geschafft. Noch ein letzter Funktionstest und dann ist dies auch erledigt.


Herr Stelzner wird von Molna überfreudig begrüßt.





Unsere Hunde halten auch eine Mittagspause, die sie zur völligen Entspannung nutzen.






Fotos vom 08.04.2017:


Nein Molna, das ist kein faltiger Osterhase, das ist doch unser Mops Einstein, der das Osternest bewacht.




Schmatzschmatz... Ob nach der Gassi-Runde, nach dem Spielen, oder vor dem Mittagsschlaf, für ein Leckerli ist Iso immer zu haben.


Molna und Aktion.


Frau Baur und Praktikantin Christiane mit den Hunden im Garten.








Mit so viel Power hat Christiane nicht gerechnet...












Bastelarbeiten in der Küche. Die gelben Schilder für die Halsbänder und die Geschirre werden angefertigt. Jedes Halsband und Geschirr unserer Pflegehunde ist mit einem Tierhilfe-Franken-Schildchen beklebt, damit die Pflegefamilie immer unseren Kontakt zu Händen hat.


Da kann man sich so richtig ausbreiten. Molna hat das großzügige Hundebett mal ganz für sich alleine.


Da wundert sich Würmchen: So viele Menschen im Besucherzimmer! Herr Nuss ist da, weil anschließend Interessenten kommen.




Bei uns ist jeder Besuch willkommen. Frau Hubert wird von Würmchen und Molna freudig begrüßt.





Fotos vom 01.04.2017:


Die Messe ist geschafft und Edmund und Herr Baur bauen die Stand-Möbel wieder auseinander, weil wir in unserem Haus immer Platzmangel haben. So kann alles raumsparend verstaut werden.






Puh, gleich ist's geschafft.




Frau Baur herzt unseren kleinen Moppel Sir Einstein, den wir auf Diät gesetzt haben.




Tanja bindet den Bausteinhundl ein Baustein-Schild um den Hals. Auf dem Schild wird erklärt, dass der Erlös der Kuscheltiere verwendet wird, um die laufenden Kosten für unser Haus zu decken.


Für Jasmin geht es auf zu ihrer Pflegefamilie. Dort lebt sie in einem familiären Umfeld, bis wir ihre zukünfitge "Familie-für-Immer" gefunden haben.






Gefressen wird in der Quarantäne. Die Hunde warten artig, bis sie ihr Kommando bekommen...


...und dann wird reingehauen.


Frau Neumann holt Einstein ab und fährt mit ihm zum Tierarzt.




Frau Neumann, eine langjährige ehrenamtliche Helferin war auch entsezt über den anfänglichen Pflegezustand von Würmchen.








Die Mannschaft im Vermittlungsbüro ruht sich aus vom Gassi gehen.







Fotos vom 25.03.2017:


Das Gassigehen ist beendet. So eine Runde mit den Hunden ist immer eine nette Abwechslung für die Helfer im Tierhilfehaus.










Molna auf dem Hundebettchen im Büro.




Unsere Vereinsekretärin Frau Lore Hundhammer aus Zirndorf ist seit laaaaaagem mal wieder im Tierhilfehaus in Betzenstein.








Sie ist erleichtert und froh darüber, dass sie Gebby aus einer misslichen Lage befreien konnte. Sie befand sich im Obdachlosenheim und musste dort versteckt leben. Danke an Familie Hundhammer, die so spontan vollen Einsatz gezeigt hatte, als sie den Auftrag von der Vereinsleitung bekam Gebby dort abzuholen.














Die leidigen Maulwürfe in unserem Garten machen uns seit letztem Jahr zu schaffen. Sir Einstein muss aufpassen wo er hintritt. Da heißt es später wieder gut die Füße abputzen.






Molna hat ihre Jungs gut im Griff.


Fotos vom 18.03.2017:


Frau Batz und Herr Nuss in ihrem Element.




Frau Schlor macht gerade ihr Vordiplom als Hundefriseurin.




Jackpot scheint sein Mäntelchen zu gefallen. Da er bald das Tierhilfehaus verlässt, haben wir ihm ein Mäntelchen für die kalten Tage mitgegeben. Darin fühlt er sich offensichtlich pudelwohl.










Frau Ursula Kollorz, von Postbauer-Heng, die zwei Hunden der Tierhilfe Franken, nämlich der beigen Lunara und dem rotbraunen Darwin ein Zuhause geschenkt hat, kommt zu Besuch ins Tierhilfehaus und stellt die beiden vor.


Natürlich ist auch unsere Molna wieder vorne mit dabei und begrüßt die Besucher.









Frau Plecher bringt uns vom Futterfreund eine Spende vorbei. Herzlichen Dank dafür.






Fotos vom 11.03.2017:


JA JA JA!!! Die neuen BAUSTEINHUNDL sind da!
Zur Auswahl stehen ein
Cockerspaniel (nicht auf dem Bild gezeigt), sowie der süße braun-schwarz liegende Hund.
Gehen Sie schnell in folgende Geschäfte, damit Sie auch noch einen bekommen!
Unsere hübsche Christiane von der staatlichen Realschule in Röthenbach hat bei uns ein Schülerpraktikum absolviert. Sie war super fleißig, hilfsbereit und hat alle Aufgaben sorgfältig und toll gemeistert. Wir sagen auf diesem Weg noch einmal dankeschön!



Eine kniffelige Aufgabe: unsere kaputte Kaffeemaschine muss repariert werden.




Molna lenkt unseren Maschinenexperten Herrn Stelzner ab, so gut sie kann.






Sie ist schon ein ganz Süße, unsere Molna.




Ohne  Molna geht es nicht! Egal was zur Zeit im Tierhilfehaus statt findet, unsere süße, vorwitzige Molna ist immer mit dabei.






Herr Meier mit seinen Lieblingen macht sich fertig zum Gassi gehen.





Fotos vom 04.03.2017:


Stolz präsentieren Frau Baur und Frau Schieblon in der Küche im Tierhilfehaus ein paar Beispiele der fertigen Taschen für unsere Aktion: 
"Stofftasche ja, Plastiktüte nein
" 
Natürlich haben wir viele verschiedene Stoffe, so dass für jeden etwas dabei ist.
Informieren Sie sich hier, wo es diese Schmuckstücke zu kaufen gibt.


Unser Pflegefrauchen Verena Willert, die auch mal am Samstag kommt um auszuhelfen, lässt sich von unserer bezaubernden Molna ablenken.










Liebe Molna, du musst Frau Willert jetzt aber mal ein bischen was arbeiten lassen, sie ist schließlich nicht nur zum Vergnügen gekommen. Verena beschriftet unsere Tafel für den Garten:
"Wenn nach zu viel Regen die Wiese zu weich ist, sollen übertriebene Ballspiele mit den Hunden nicht statt finden, weil anschließend unsere Wiese einem ungepflügten Acker gleicht."




Wir sind überaus glücklich, dass Pia und Tanja aus Pegnitz, die vor 2 Jahren ihr soziales Jahr bei uns geleistet haben, immer noch zum helfen kommen, wenn es ihre Zeit erlaubt. Es gibt immer so viel verschiedene Arbeiten, das Ganze ist nur zu schaffen mit der Hilfe  von sozial engagierten Menschen.
Wir sagen herzlich DANKE für die Treue.






Fotos vom 25.02.2017:


Frau Schieblon will das Büro verlassen und die Bürohunde würden am liebsten gleich mit, vor allem Iso.







Unser Büro von oben. Diese ungewohnte Perspektive unserer Arbeit bietet sich von unserer Gallerie aus.




Frau Schlor richtet Mottes Geschirr.




Hier werden die Taschen für unsere Aktion: 
"Stofftasche ja, Plastiktüte nein
"

vorbereitet.


Frau Schieblon bringt Etiketten an, die die Taschen als "handgefertigte Unikate" auszeichnen.




Fotos vom 18.02.2017:


In Betzenstein herrscht noch immer Winter. Die Schneedecke ist zwar nicht mehr ganz geschlossen, aber dennoch sieht das Auge sehr viel weiß.


Temperament hat sie schon- unsere süße Molna.


Molna denkt gar nicht dran für den Fotografen still zu sitzen.








Da wir alle Hunde von ihrer besten Seite zeigen wollen, besprechen Herr Raith und Frau Baur die schönsten Fotos unserer Hunde für Zeitungsinserate.






Herr Raith will sich beliebt machen bei Sunny und Iso. Mit Leckerchen funktioniert der Plan ganz gut. Und dazu noch sein verschmitztes Lächeln.


Die "wilde" Hilde herzt Herrn Nuß mal wieder- wie so oft- im Garten.


Jetzt muss Herrn Nuß Hilde aber beruhigen, weil auch sie einen Termin beim Fotografen hat.





Fotos vom 11.02.2017:


Kinga dreht eine Runde durch's Tierhilfehaus: Mal entspannt sie sich mit Fr. Kools auf dem Boden.

Hier hilft sie Frau Schlor beim kontrollieren der Impfpässe.



Danach holt sie sich nochmal Schmuseeinheiten von Herrn Nuß ab (davon kann man schließlich nie genug haben).



Und dann gibt es für Kinga auch noch eine Runde Schneewälzen. Ach, wie schön ist das Leben im Tierhilfehaus! Unser Herr Nuß, mit der Würstchen-Tüte in der Hand, schaut so erfreut, er überlegt bestimmt, ob er es Kinga nicht gleich tun soll!


Herr Launer, unser Mann für alle Fälle: wir sind sooo froh, dass wir ihn seit Sommer 2016 als Helfer haben. Zuerst schmust er mit Daniel und begleitet ihn dann nach draußen zum Fotoshooting.
 





In der Kälte muss Daniel jetzt schön still halten und sich präsentieren, damit alle wieder schnell rein können.


Puh, geschafft! Innen gibt es dann von Frau Batz nochmal den Bauch gekrault.



Fotos vom 04.02.2017:




Sunny, Molna und Iso jumpen im Schnee umher. Was für ein Spaß!




Herr Raith und der kleine, freche Iso verstehen sich bestens.






















Wenn unsere freiwilligen fleißigen Mädels mal eine Pause machen, macht es ihnen natürlich immer Freude sich mit einem Hund aus dem Haus zu beschäftigen.


Feinschmecker Kingsi schaut neugierig was es für ihn jetzt gibt.






Frau von Salomon schreibt die Info-Schilder für die Futterregale.


Um jedem Hund die richtige Kost zu bieten, werden die Futterspenden in unserer Futterkammer nach Art (z.B. Welpenfutter, Diätfutter, Seniorenfutter, Spezialfutter...) sortiert.


Iso und Sunny auf der Gallerie schauen sich die Welt von oben an.




Fotos vom 28.01.2017:


Schneemassen in Betzenstein. Zum Glück haben wir eine Schneefräse.




Wir sind stolz auf unsere zwei Mädels aus Betzenstein, die sich mittlerweile schon öfters bei uns eingefunden haben, um Stifte für unsere Tombola zusammen zu binden. Die bunten Bleistifte, aufgehübscht mit einem Ringelbändchen, sind bei der Verlosung ein netter Trostpreis. Bild oben: an der Impfpasskontrollstelle; Bild unten: am berühmten Küchentisch.




Iso, Sunny und Herr Reith gehen bei dem sonnigen Wetter trotz der klirrenden Kälte nach draußen und drehen eine kleine Runde im Garten.








Fotos vom 21.01.2017:


Unsere hübsche Bellinda, die zur Zeit ihr soziales Jahr bei der Tierhilfe Franken macht, hat sich bei uns schon gut eingelebt. Oft kommt sie in Begleitung ihrer Mama, die schon längere Zeit ehrenamtlich hilft wo immer sie kann.



Da Kingsi sich so alleine fühlt, wechselt er das Sofa und leistet Herrn Baur Gesellschaft.


Kingsi liebt seinen Pflegepapa sehr.




Frau Sibylle Kretzschmar, eine unserer ehrenamtlichen Helferinnen aus der Bamberger Gegend, schaut mit Ihrem hübschen Sokrates, dem weißem Fellknäuel, das erste mal im Tierhilfehaus vorbei.






Frau Baur geht mit den Hunden mal nach draußen, doch Sokrates zeigt schnell, er will wieder rein zu seinem Frauchen.




Liegen neben dem geliebten Frauchen im Warmen, denn er stammt ja aus Griechenland. Ja, so gehört sich's!




Fotos vom 14.01.2017:


Nachdem uns die Stadtapotheke Lauf wieder wunderbaren Gewürzessig gespendet hat, werden die Flaschen am Küchentisch dekoriert. Zwei Fleißige: Frau Hubert und Laura.





Sunny lässt sich's auf dem Hundebett im Büro gut gehen.




Der Abgabevertrag für Jackson wird gerade vorbereitet. Frau Baur beschäftigt sich mit ihm, um ihn näher kennen zu lernen.


Nomnomnom...


Für ein Leckerli ist Jackson sogar bereit seinen Pfoten-Trick aufzuführen.


Die beiden haben sichtbar viel Spaß zusammen.


Pflegemama Frau Gäbel kommt mit Locke um das Brustgeschirr umzutauschen, weil er sein altes zerbissen hat.


Unsere liebe Frau Hubert, die zwei mal in der Woche hilft, freut sich über jeden Hund, der uns besucht.


Gleich geht es runter in den Keller, um ein neues Geschirr für Locke anzupassen.


Fotos vom 07.01.2017:



Frau Schieblon mit ihrem heißgeliebten Iso im Vermittlungsbüro.


Iso hat sein Herz verschenkt.




Frau Baur mit Kingsi und Kattinka. Wenn beide Hunde nebeneinander stehen, sieht man erst mal wie groß Kattinka im Vergleich zu Kingsi ist.




Die beiden sind in kürzester Zeit richtig dicke Freunde geworden.



Fotos vom 31.12.2016:






"Gina Kraus" die hübsche Jack Russell Hündin hat vor vielen vielen Jahren durch die Tierhilfe Franken ein Zuhause gefunden. Nun ist sie mit ihrem Frauchen Frau Kraus in Betzenstein. Frau Kraus hilft seither immer zuverlässig wenn man sie braucht. Danke dafür.




Unten in der Tieraufnahme. Das Futter wird für die einzelnen Pflegefamilien zusammen gestellt.




Die Futtertüten, die vom Frau Baur vorbereitet wurden, werden von den Hunden kontrolliert, ob es auch allen schmeckt.
Wer bekommt jetzt was?



Bora, die tief in die Tüte schaut, ist die Schlauste von allen.


Christina und Kingsi sind kurz von der Arbeit abgelenkt mit einem kleinen Spiel.








Daisyca, die erst vor Kurzem vermittelt wurde, verweilt ein paar Stunden im Tierhilfehaus. Sie erinnert sich gleich wieder an ihren Lieblingsplatz auf der Eckbank und lässt es sich dort sichtlich wohl gehen.





Fotos vom
23.12.2016:


Kingsi, der Pflegehund von Familie Baur im Vorstandsbüro auf dem Sofa.


Räumen und Sortieren nach Ablaufdatum von Futter ist sehr viel Arbeit, die aber auch mal gemacht werden muss.




















Lunara und Arc haben bemerkt, dass jemand etwas zum Essen in der Hand trägt. Ob da wohl etwas für sie mit dabei ist?



Frau Strets und Frau Piller kommen uns im Tierhilfehaus besuchen und haben eine große Spende mit im Gepäck.





Fotos vom 17.12.2016:


In der Vorweihnachtszeit gibt es immer sehr viel zu tun im Tierhilfehaus. Die Vorbereitungen für die Weihnachtsmärkte beginnen:



Frau Lauer bringt die festlich geschmückten Obststeige rein. Darin finden Plätzchen, Marmeladen und Hundekekse etc. Platz. Stolz präsentiert Frau Baur die wunderschönen in Handarbeit verzierten Kisten und dankt Frau Lauer.





Plätzchen verpacken: unsere Freiwilligen Helfer haben fleißig gebacken. Nun müssen die Süßigkeiten erstmal verkostet werden (das ist die Belohnung für unsere Helfer) und danach in kleine Portionstüten verteilt werden.




Auf den Weihnachtsmärkten kann man gegen Spende unsere Leckereien erwerben. Haben Sie schon probiert?





Frau Pilz, Frau Kools und Frau Madera (v.l.)


Fast ist es geschafft. Die großen Dosen leeren sich und die Portionstüten sind jetzt gepackt.


Am nächsten Tag beginnt die Einpackaktion. Das Team trifft sich am Morgen zur Besprechung und Planung des anstrengenden Tages.




Was für gute Sachen es doch bei der Tierhilfe gibt! Alles ist vorbereitet. Auf den Weihnachtsmärkten kann man die leckeren Köstlichkeiten gegen Spende erwerben.




Qualitätskontrolle von Frau Seufert, Frau Steinmetz und Frau Baur. Wurde an alles gedacht und ist alles optisch ansprechend?




Plätzchen, Weihnachtskarten, Hundespielzeug, Seifen, Marmeladen, eingelegtes Gemüse und Selbstgestricktes kann man alles bei uns finden.












Baldino im Besucherzimmer. Nachdem es draußen unangenehm kalt geworden ist, wurde ihm ein Mantel angepasst. Ihm scheint es zu gefallen.




Fotos vom 10.12.2016:




Es ist mal wieder viel los im Tierhilfehaus und unsere Helfer haben viel zu tun.


Der hübsche Jerry, der vor einiger Zeit über die Tierhilfe Franken ein neues Zuhause gefunden hat besucht uns mal wieder und ist mitten drin.




Der hübsche Dave, der Hund unserer ehrenamtlichen Helferin Frau Musmann, die im Donnerstagsteam mitarbeitet, durfte sie begleiten und kam mit nach Betzenstein.




Herr Thummet und die kleine Leonore, die jetzt Nelli heißt, haben uns mehrere Dosen super leckerer Vanillekipferl vorbei gebracht. Da war das Frauchen aber fleißig... Dankeschööööön!




Fotos vom 03.12.2016:


Sharon (rechts) hat das H
erz seiner neuen Familie aus Erlangen im Sturm erobert. Kurz bevor er in sein neues Heim gezogen ist, geht unser langjähriger Helfer Edmund nochmal mit ihm und Kathi Gassi.


Danach machen die zwei Freunde das Büro unsicher und finden das Geschenk einer großzügigen Gönnerin der Tierhilfe. Das müssen die  beiden gleich mal näher untersuchen.




Das ist das Weihnachtsgeschenk von Frau Ringler für die Tierhilfe in seiner ganzen Pracht. Vielen vielen Dank dafür! Wir haben uns nicht nur über die Spende gefreut, sondern auch über die liebevolle Gestaltung des Baums.


Na, was gibt's denn da zu entdecken?


Die Boxerdame von Frau Strets, die genauso schönes Fell wie unser Amarok hat, passt perfekt zum herbstlich gefärbten Laub. Das hat sie wohl auch bemerkt und hat für dieses schöne Foto posiert.


Weiterbildung bei der Tierhilfe Franken. Beim Vertragsseminar lernen unsere ehrenamtlichen Helfer alles über unsere Pflege- und Überlassungs-Verträge. Im Besucherzimmer warten die ehrenamtlichen Helfer Stefanie Kools, Elenor Schieblon, Alisa Ilgner, Daniela von Salomon und Carmen Weese, dass es los geht. Wie so meist - Männermangel und Frauenpower!

Frau Schlor (links) und Frau Baur (rechts) bei der Tieraufnahme von Kingsi. Er ist der momentane Pflegehund von Familie Baur.


Als erstes muss für ihn das passende Geschirr gefunden und eingestellt werden.




Anfänglich ist er noch etwas vorsichtig, sucht aber gleich menschliche Nähe und will nur schmusen.




Fotos vom 26.11.2016:


Edmund und Frau Hubert laden zusammen für den Infostand. Frau Hubert bewundert noch einmal die tollen Vogelhäuschen, die wir von der Firma Fressnapf gespendet bekommen haben.







Leonardo kommt uns mit seiner Pflegefamilie im Tierhilfehaus in Betzenstein besuchen






Die beagletypischen Vorlieben ziehen ihn gleich wieder zum Futter.


Leonardo bekommt in der Tieraufnahme ein neues Brustgeschirr angepasst. Obwohl wir nicht wenige Geschirre haben, ist es immer wieder schwierig, ein richtig sitzendes Geschirr für jeden Hund zu finden, deshalb rufen wir Sie- liebe Tierfreunde - immer wieder dazu auf uns diese zu spenden.  Danke! Danke! Danke! im Voraus.






Auch Frau Hubert (links) ist ganz begeistert vom hübschen Leonardo.


Unsere hübsche Alisa und ihr Freund Jan helfen in der Futterkammer. Ihr kleiner süßer Sammy ist natürlich auch dabei und steht halt immer ein wenig im Weg. Aber wen wundert's bei solch tollen Gerüchen?


Anschließend wurde Sammy mit ein paar Entenstreifen belohnt, die ihn überaus glücklich machten.




Fotos vom 12.11.2016:






NomNomNom... Mit seinem Kauknochen kann sich Rocky Stallone auch mal kurze Zeit beschäftigen...




...aber dann geht's wieder los!




Alisa macht Zizi schön.


Um den Hunden
beim Ankommen in eine fremde Umgebung die Angst zu nehmen, haben Alisa und ihr Freund bei der letzten Tieraufnahme sogar im Tierhilfehaus übernachtet. Was für ein Einsatz!





Kathi und Sharon sind immer sehr brav, wenn sie mal längere Zeit warten müssen. Sie sind im Vorstandsbüro des Tierhilfehauses untergebracht, denn sie sind die Pflegehunde von Familie Baur.





Fotos vom 05.11.2016:


Rocky Stallone gibt Alles. Seine überschwängliche Freude ist ansteckend.







Vagabund, der vor Kurzem ein Zuhause gefunden hat, kommt mit seiner neuen Familie vorbei und besucht das Tierhilfehaus.




Frau Baur begrüßt die Familie und erfährt wie glücklich sie mit ihrem Dackelmann sind.




Sharon und Jerry, der einmal im Tierhilfehaus gelebt hat und immer wieder zu Besuch kommt, lernen sich kennen. Und ab geht die Post!







Jerry, Kattinka und Sharon (von links nach rechts) mit Jochen Baur.



Unsere tollen Kräuterhexen, vor allem Frau Panagioditis sammeln das ganze Jahr über fleißig Heilplfanzen, um diese dann zu trocknen. Daraus produzieren wir dann unseren wohlschmeckenden Wildkräutertee.


Fotos vom 29.10.2016:






Edmund, Kattinka und die lästigen Maulwurfshügel, die immer mehr werden und uns zur Verzweiflung bringen.




Dazwischen mal ein kleines Spiel...










Rocky Stallone fischt die runter fallenden Äpfel aus dem Pool. Mittlerweile haben wir den Pool abgebaut und zum überwintern eingelagert.






Wenn das Telefon im Büro mal nicht klingelt, wird die Zeit sinnvoll genutzt. Frau Lindner schneidet Stoffdeckel aus, die danach von unseren supertollen Mädels, die uns seit langem treu sind, in der Küche zum Dekorieren der Fruchtaufstriche und Gemüsegläser gebraucht werden (unten). Diese können auf unseren Weihnachtsmärkten und allen Infoständen während des Jahres gegen Spende erworben werden. Sie sind auch wohlschmeckende kleine Geschenke, die immer Freude machen.
Schon versucht?









Fotos vom 22.10.2016:


Die letzten Sonnentage wurden ausgenutzt. Unser langjähriger Tierarzt Herr Kraus und seine Frau begutachten unsere Hunde im Tierhilfehaus, eine gute Tasse Kaffee auf der Küchenterasse gehört natürlich auch dazu.










Die süße Miss Becky und Frau Kraus haben gleich zueinander gefunden.




Daisyca und Dolly-Irene posieren für die Kamera - wer wird das Supermodel 2016?



Dolly-Irene im Deckenparadies. Alle Decken im Büro wurden ausgewechselt und Dolly-Irene hat die Chance ergriffen sich ordentlich darin zu wälzen.


Herr Turban und Rocky Stallone freunden sich an
.




Herr Seufert und Frau Hubert mit der hübschen Dolly-Irene in der Küche.




Fotos vom 08.10.2016


Rocky Stallone im Tieraufnahmebereich. Laura und unten Herr Baur beschäftigen sich mit ihm.




Zwei Freundinnen: die kleine Miss Becky ist unser aller Liebling!






Frau Szikal, die schon mehreren Tieren von der Tierhilfe Franken ein neues Zuhause geschenkt hat (aktuell der kleinen Hündin Brillantina), besucht uns in Betzenstein und kümmert sich um die Hunde im Vermittlungsbüro. Ihre ruhige Art kommt besonders bei zurückhaltenden Tieren sehr gut an.



Fotos vom 01.10.2016:


Gilberto und Miss Becky machen einen Rundgang im Garten. Frau Kamm begleitet die beiden.






Was mag wohl im Hintergrund dieses Bildes passiert sein, dass die Aufmerksamkeit der beiden so auf sich zieht?








Wer kann den großen braunen Rehaugen von Alvis schon wiederstehen?


Unsere Hunde finden immer die besten Plätze. Dolly-Irene hat unter unserem "Hundecarport geparkt".


Daisyca macht es sich im Vermittlungsbüro gemütlich.




Fotos vom 25.09.2016:


Wie sehr Herr Nuss Hunde liebt ist immer wieder zu spüren und zu sehen.




Beauty-Tag im Tierhilfehaus. Alle Hunde werden gebürstet und zurecht gemacht.




Frau Wolf (links) übernimmt den Transport eines Hundes vom Tierhilfehaus nach Bayreuth zu einem Pflegeplatz. Frau Schlor (rechts) hilft beim Einladen des Hundes.
 

Fotos vom 17.09.2016:



Bogar hat einen Spielknoten im Garten entdeckt. Mal sehen, ob er einen Spielkameraden findet...




Dolly-Irene scheint da doch die richtige Kandidatin, oder?


Armer Bogar, hat Dolly-Irene keine Lust zu spielen?


Dann schafft Bogar es doch noch Dolly-Irene zu motivieren und ab geht die Post.






Beim Quatsch machen wird das ein oder andere Mulchbeet schon mal durcheinander gebracht.






Und weiter geht's durch die Wiese. Zu zweit hat man einfach mehr Spaß...




Sam, der süße Knirps einer unserer Fotografen ist zu Besuch im Tierhilfehaus.


Dolly-Irene freundet sich gleich mit Sam an und setzt gleich wieder zu einem kleinen Fangenspiel an.




Nachdem die beiden fertig gespielt haben, führt Dolly-Irene unseren kleinen Gast im Büro herum, wo unsere fleißigen Helfer die Organisation des Vereins aufrecht erhalten.




Fotos vom 10.09.2016:


Unsere verschmußte Bela präsentiert ihren Bauch. Wer möchte hier nicht streicheln?






Die Tierhilfe Franken sucht immer wieder neue Helfer. Wir sind glücklich, dass sich wieder eine neue Helferin vorgestellt hat. Bela ist gleich mit ihr auf Tuchfühlung gegangen.

Wenn Sie auch helfen wollen, melden Sie sich:
Büro ☎ 09244-9823166
AB ☎ 0911- 7849608




Familie Burda - Mama und Tochter - waren während der Ferien fleißige Gassi-Geher im Tierhilfehaus.
Miss Becky und Bela haben ihr Herz im Sturm erobert.






Familie Boltze beim Gassi gehen mit Dolly-Irene und Miss Becky.




Bevor Ashra und Kini in ihr neues Zuhause fahren, haben sie nochmal mit ihrer kleinen liebgewonnen Freundin Miss Becky gekuschelt. Eigentlich hätten die neuen Besitzer von Ashra und Kini auch noch Miss Becky mitnehmen müssen, denn das war das "Baby" der beiden großen Vierbeiner.



 Nachdem Ashra und Kini schon ihr Leben lang zusammen waren, haben wir uns riesig gefreut, dass wir die beiden zusammen vermitteln konnten.


Ashra und Kini mit ihrer neuen Familie.


Hier geht's los in ihr neues Zuhause am Tegernsee. Gleich am nächsten Tag haben wir wunderschöne Bilder von ihrem neuen Zuhause bekommen. Zu sehen in unserer Rubrik "Geschichten aus dem neuen Zuhause".




Nachdem ihre beiden großen Freunde abgereist waren, hat Miss Becky als Trost einen leckeren Rindfleischstick bekommen, um über den Trennungsschmerz hinwegzuhelfen.






Fotos vom 03.09.2016:


So lang kann Ashra sein. Unsere Ashra aufgeklappt.


So schläft ein glücklicher Hund.




Banjolos neue Besitzer waren ein paar Tage vereist, deshalb kam er ein paar Tage zu uns. Er hat sich's auch gleich - wie früher - auf dem Sofa bequem gemacht und einen leckeren Kausnack vertilgt.





Bei schönem Wetter sonnt es sich wunderbar auf dem Teppich vor dem Vermittlungsbüro.




Herr Wagner geht nach draußen und schaut mal wie es unseren Schützlingen geht.


Kini scheint Herrn Wagners besonderer Freund zu sein.






Unsere Bela posiert wie ein Fotomodel. Ist sie nicht hübsch?




Familie Singer, die von uns vor einiger Zeit Piri und Saschan bekommen haben, waren mit Frau Seufert bei uns zu Gast in Betzenstein, denn sie wollten das Tierhilfehaus mal kennen lernen.






Fotos vom 27.08.2016:


Miss Becky im Höhenflug.




Die Hunde im Tierhilfehaus finden immer wieder jemanden, den sie unterhalten können. Diesmal haben sie sich Edmund ausgesucht.


Bela hat den Fotografen entdeckt und Edmund wird geküsst.






Jasper ist auf der Suche nach jemanden, der mit ihm und seinem Knoten spielt.






Ashra und Miss Becky nehmen gemeinsam ein Sonnenbad.





In unserem riesigen Hundebett haben alle Hunde gleichzeitig Platz.





Im großen Tierhilfehaus Garten kann man sich so richtig auspowern und gemeinsam spielen.






Jetzt hat Kini die Kordel für sich entdeckt...


Endlich hat unsere Leonore ein Zuhause gefunden! Vor Kurzem ist die geliebte Hündin von Familie Thummet (rechts) gestorben. Nun haben sie die kleine süße Leonore in ihr Herz aufgenommen.


Frau Hubert links, unsere ehrenamtliche Perle verabschiedet sich von ihrem Leonorchen und ist auch sooo glücklich darüber, dass die Kleine - wie alle unsere Hunde - einen so guten Platz gefunden hat.




Fotos vom 20.08.2016:




Frau Seufert zeigt Schätze von unseren tollen Näherinnen.


Auch Ashra schaut sich das genau an.



Gemeinsam schläft es sich besonders erholsam in unserem riesigen Korb!









Unsere liebe Frau Hubert, die zwei mal in der Woche kommt kümmert sich so rührend um die Hunde. "Ach unsere Kleinen", sagt sie immer wieder, "die sind ja so süüüß!"





Fotos vom 14.08.2016:



Ist Jolly ein Hund oder eher eine Giraffe?


Jolly und Jasper - 2 Kumpels die sich gut verstehen.




Große Fensterputzaktion - auch das muss sein.





Von vorne nach hinten: Jolly, Kini und Ashra.


Der süße Jolly im Tiefschlaf. Ob er weiß, dass er bald in sein neues Zuhause zieht?







Unsere wunderbaren Kirschen werden wie jedes Jahr geerntet. Wir haben 4 Kirschbäume und dank der fleißigen ehrenamtlichen Helfer wird jedes Jahr daraus wohlschmeckender Fruchtaufstrich produziert. Natürlich sind die Kirschen aus dem Tierhilfegarten unbehandelt.






Fotos vom 06.08.2016:


Bei sooo heißem Wetter sucht man sich am besten einen schattigen Platz zum Relaxen...




Unser fleißiges Männerteam beim Himbeeren pflücken.


Falls Sie Interesse bekommen haben, uns bei der Obsternte zu helfen, melden Sie sich als Helfer (Naschen inklusive):
Büro ☎ 09244-9823166
AB ☎ 0911- 7849608










Jasper hat den Logenplatz. Jolly wartet, dass er auch mal dran kommt.


Vorsicht, dass die Nase nicht eingeklemmt wird!



Jasper macht Werbung für unsere Bausteinhundl und Bausteinkatz.


Ist er nicht ein hervorragendes Model? Falls Sie jetzt Interesse an unseren süßen Plüschis bekommen haben, hier geht es zu den Verkaufsstellen.




Schöne Grüße aus dem Tierhilfe Franken Garten.




Da ist Aktion angesagt. Unseren Hunden geht es im Tierhilfehaus sooo gut.











Wer möchte nicht Hund sein bei der Tierhilfe Franken? Vorne: Jolly und Jasper, im Hintergrund: Ashra und Kini.










Laura übt mit den Hunden.









Fotos vom 30.07.2016:

Frau Loch vom Büro wird ganz überschwänglich von den Hunden begrüßt.


Jasper, Nusspli, Ashra und Jolly (von links) kreisen Frau Loch ein.


Ob Frau Loch da etwas zum Naschen in der Tasche hat?


Auch zu Frau Lindner wollen die Hunde "Hallo" sagen. Kini besteigt gleich den Schreibtisch.


Hier profitieren alle Beteiligten. Frau Hubert ist glücklich beim Streicheln der Hunde und die Hunde sind glücklich über Frau Huberts Schmuseeinheiten.

Frau Rose hat vor fünf bis sechs Jahren die Hündin Tiffi von der Tierhilfe erhalten. Nachdem ihre liebe Maus nun gestorben ist, hat sie sich nach langer Zeit endlich auf den Weg gemacht um Frau Baur und das Tierhilfehaus kennen zu lernen, denn sie wohnt etwas 1,5 Stunden entfernt von Betzenstein. Ein kleiner Plausch auf der Terasse mit ihrem neuen kleinen Liebling auf dem Schoß.




Zur Zeit haben wir über 45 Hunde im Verein die auf ein neues Zuhause warten. Um diese bis zur Vermittlung zu versorgen, sind wir neben Geldspenden auch immer über Futterspenden sehr dankbar. Was uns immer fehlt sind Dosen, Dosen, Dosen, Dosen.




Herr Baur und Edmund müssen kräftig schleppen, um alle Futterbeutel aufzuräumen. Wie man sieht, haben sie dabei noch beste Laune.




Je mehr Hunde, desto größer die Freude!


Herr Reiser genießt sichtlich die Aufmerksamkeit des Rudels (v.links n. rechts: Kini, Jolly, Nusspli und Jasper).






Tin Tin trifft gerade im Tierhilfehaus ein. Es werden anschließend Fotos von ihm gemacht Frau Baur informiert sich über den Charakter jeden einzelnen Hundes, um eine möglichst passende für-immer-Familie für das jeweilige Tier zu finden.






Jasper und Jolly finden jeden Tag ein neues Spielzeug im Tierhilfehaus, mit den sie sich beschäftigen können.










Ein Wunder, dass der Wasserschlauch überlebt hat.







Fotos vom 23.07.2016:


Nusspli "räumt auf": die Decken im Büro müssen nach Nussplis Geschmack neu sortiert werden.








Wenn die Hunde bei dem schönen Wetter draußen toben, ist die Arbeit nur noch halb so anstrengend.







Obwohl jeder Hund eine eigene Persönlichkeit hat, wenn es Leckerli gibt sind alle die selben Feinschmecker...




Alle meine Hunde, kommt nur her zu mir. Das ist die Devise von Herrn Nuss.



Die neue Pflegefamilie Willert beim Besuch im Tierhilfehaus.













Ashra genießt sie Ruhe im riesigen Hundebett im Büro. Gibt es einen schöneren Bauch?




Jolly liegt auf der Hundedecke daneben und lässt sich's gut gehen. Träum schön, Jolly!



Nach dem Ausruhen kann wieder getobt werden.












Jolly und Ashra sind sich sehr sympathisch.


Jasper hat seinen Lieblingsplatz im Büro gefunden: Die Fensterbank. So hat er sowohl das Büro, als auch den Garten immer gut im Blick.



Bin ich ne coole Socke.


Fotos vom 16.07.2016:


Frau Hubert mit ihrem derzeitigen Gassi-Hund: Nusspli.





Unser süßer Jasper ist ein kleiner Kasper.

Wenn es ihm doch im Büro mal langweilig wird, hält er Ausschau, denn dort unten tut sich immer was.






Frau Loch mit Nusspli im Zwiegespräch.




Die wunderschöne Ashra genießt sichtlich die Sonne.

Unsere Sonnenanbeterin






Anschließend wird sie von Frau Baur durchgekrault, bis zur völligen Entspannung.


 Während unsere Hunde faul rumliegen, telefonieren unsere fleißigen ehrenamtlichen Helfer, hier Frau Schilaski vom Donnerstagsteam, mit Interessenten, die gerne einem Tier ein neues Zuhause schenken möchten.




links: Kini, unten: Jasper





Stelldichein in der Küche. Nach dem Gassi gehen ein kleiner Plausch.




 Frau Boltze am Boden. Vorne auf dem Stuhl eine neue Helferin: Frau Quoika.


Fotos vom 07.07.2016:


Herr Reiser vergnügt sich mit Nusspli und Dala.





Frau Reiser ist derzeit in die Chefin vom Rudel verliebt- nämlich Nusspli. Sie hat für Frau Reiser die ideale Größe.




Angela Koch, eine unserer Hundetrainerinnen bringt gerade Jasper. Zuvor hatte sie ihn von einer Familie entgegen genommen, die keine Zeit mehr für ihn hatte.




Jasper wird von der Hundetrainerin mit dem Bürohunden bekannt gemacht. Sie erklärt dabei Einiges über die Körpersprache des Hundes.




Herr Nuss, Frau Schilaski, Angela Koch und Herr Kircher (von links). Die Tierhilfe Franken dankt Frau Koch (Advo-Canis) für ihre tatkräftige Unterstützung.


Unsere Perle Frau Hubert verabschiedet sich und winkt den Hunden nochmal zu.




Die schlaue Dala überlegt sich, wie sie den Zaun überwinden könnte.




Let's fetz!




Wer bekommt den Ball? Wir haben ja nur einen...










Frau Baur wird am Morgen von den Hunden im Büro begrüßt. Das ist oft ihre größte Freude für den ganzen Tag.






Das derzeitige Liebespaar: Jasper und Dala.


Sonja, das Pflegefrauchen von Cindy-Lou, ist zu Besuch in Betzenstein. Die Bürohunde inspizieren die kleine Cindy-Lou auf Sonja's Arm.






Unsere prächtigen Rosen blühen so schön im Küchenfreilauf, obwohl so viele Hunde ständig drum herum spielen.








So wenige Hände für sooo viele Hunde. Links Jessy und rechts unsere Praktikantin Laura.







Picknik in der Hundewiese. Zu Essen gab es aber nur was für unsere Vierbeiner.










Wir glauben unserem neuen Helfer, Herr Launer aus Nürnberg, hat es bei uns gut gefallen.


Dala weiht ihr neues Bettchen ein.




Bei intensiven Spielen schaut es für manchen Laien gefährlich aus.






Frau Schilaski und Frau Loch verabschieden sich von den Hunden, insbesondere von Dala, kurz bevor sie in ihr neues Zuhause abgeholt wird.






Auch von Frau Lindner (links) holt sich Dala noch ein Leckerchen zum Abschied ab.


Frau Schlor begleitet Dala zum Auto.




Herr Kircher links setzt sie in den Kofferraum. Wie glücklich die neue Besitzerin strahlt, ist nicht zu übersehen.





Fotos vom 02.07.2016:




Frau Müsch vom Samstagsteam mit den dezeitigen Bürohunden auf der großen Terasse.


Frau Hubert beim Großputz - draußen und drinnen.


Ach wie sind wir glücklich, dass Frau Hubert aus Betzenstein zweimal in der Woche zu uns kommt. Sie geht zuerst Gassi und bringt dann alles auf Hochglanz. Alles ehrenamtlich selbstverständlich! Wir müssen sie manchmal regelrecht überreden, eine kleine Pause einzulegen.




Unser Praktikant Leo ergänzt ein Formular.


Maya und Herr Kirchner im Tieraufnahmefreilauf.





Fotos vom 25.06.2016:


Unsere hünsche Dala ist so ein erfrischender Hund mit ihrer lustigen Art.







Zuerst das Bärchen, dann die Kordel, Dala hat halt verschiedene Spielzeuge.




Frau Loch mit den drei Bürohunden Dala, der kleinen Leonore und Nusspli.




Leonore - der kleine Schalk - immer für ein Späßchen bereit. Nach dem Motto: Was machen wir jetzt?






Laden für's Altstadtfest. Man kann sich gar nicht vorstellen, wie viel verschiedene Sachen wir mitnehmen. Bei der Abfahrt ist der Bus immer bis oben hin voll.


Edmund und Herr Baur müssen platzsparend schlichten.



Unsere tollen Reisers aus Hartenstein, Vater und Tochter, sind wieder mal, wie so oft, von den Hunden entzückt.








Rody scheint zu wissen, dass alles in der Tasche nur ihm gehört.




Ein bißchen im EM-Fieber sind wir auch.


Fotos vom 18.06.2016:



Mit dem Abfluss auf der großen Terasse gibt's Probleme. Immer wieder Schöpfen und Abpumpen war angesagt. Letztendlich mussten wir doch eine Fachfirma hinzuziehen.




Unsere Hunde, die zur Zeit im Tierhilfehaus leben, verstehen sich prächtig und vertreiben sich die Zeit im Garten.




Banjolo und Katinka wollen rein. Wann erbarmt sich jemand und lässt die beiden rein, bevor die Glasscheibe restlos verschmiert ist?



Fotos vom 11.06.2016

Unsere Nachwuchstierschützer besuchen uns in der Regel am Freitag. Sie sind uns stets willkommen, denn Arbeit geht bei uns niemals aus.



Unsere Frau Hubert putzt besonders gründlich die Abdrücke der vielen Hundeschnauzen.




Ach wie Rody es genießt von Herrn Nuss beschmußt zu werden!




Noch etwas Rasen sprengen, bevor er nach Hause geht.


Hin und wieder verlegen wir die Büroarbeit auf die Küchenterasse und trinken zusammen eine Tasse Kaffee. Unser Telefon haben wir natürlich dabei, damit uns kein Anruf entgeht.





Fotos vom 04.06.2016:


Fröhliches Treiben im Tieraufnahme-Freilauf.


Der allseits begeehrte Ball... Wir haben ja nur einen...










Polaris schaut sich im Garten, im Einser Freilauf, um.








Willkommener netter Besuch auf der Küchen-Terasse. Neue Werbe-Maßnahmen und Aktivitäten werden geplant und diskutiert.




Und Erdbeerkuchen gibt's dazu.



Fotos vom 28.05.2016:




Jedes Jahr gibt es eine Menge Unkraut in unserer Gartenböschung. Wenn Sie gerne gärteln, sind sie uns herzlich willkommen. Auch hierfür brauchen wir helfende Hände. Eine Tasse Kaffee und ein gutes Stück Kuchen gibt's dann gratis.


Herr Reiser schreibt den Überlassungsvertrag für unseren Liebling Ted. Töchterchen Laura, unsere Praktikantin kann sich nur mit Mühe und Not von ihm trennen. Am liebsten hätte sie ihn behalten.






Frau Baur erklärt der neuen Familie noch einiges Wichtige Ted betreffend, auch dass er vor ca. 2-3 Wochen geschoren wurde.


Bevor die Heimfahrt angetreten wird, machte man noch abschließend ein Geminschaftsfoto. Kittlyn links wurde vor ca. 1,5 Jahren an die Familie aus Wendelstein vermittelt. Jetzt bekam sie mit Ted einen Kumpel dazu.



Edmund unser Handwerker in Aktion.





Fotos vom 21.05.2016:


Frau Baur erzählt Banderas eine Geschichte... und zwar, dass alle Hunde bei der Tierhilfe Franken glücklich werden. Banderas hört aufmerksam zu.




Er scheint verstanden zu haben.



Auch Frau Schilaski, die sich Hals über Kopf in Ted verliebt hat, ist im Zwiegespräch mit ihm.


Sie schwärmt ihm in den höchsten Tönen vor... oder singt sie ihm sogar ein Liedchen??



Gassi gehen! Gassi gehen! Alle Vier- und Zweibeiner freuen sich!








Räumen und sortieren. Auch hierzu suchen wir immer wieder Helfer für diese nicht so angenehmen Arbeiten.





Fotos vom 14.05.2016:






Frau Hubert kuschelt mit den Hunden.





Banjolo und Kathi im Küchengarten. Sie lieben sich sehr.


Frühling! Die Tulpen in unserem Küchengarten sind voll erblüht.


Vivienne Fohr unsere neue Gassi-Geherin aus Betzenstein zieht den Hunden Geschirre an. Frau Baur kontrolliert, ob die Geschirre richtig sitzen, denn es ist uns immer wichtig, dass unsere Hunde mit gut sitzenden Brustgeschirren laufen.










Ted und Frau Loch bei der Büroarbeit. So mag er es am liebsten. Ted hat innerhalb kürzester Zeit unser aller Herz erobert, obwohl er in den ersten Tagen schon eine kleine Nervensäge war.


Fotos vom 07.05.2016:


Frau Hubert, unsere neue Helferin aus Betzenstein, gönnt sich mit Frau Baur eine Tasse Kaffee...


... Leonore und Ted hoffen, dass ein Kuchenkrümel für sie runterfällt.


Herr Baur vergnügt sich mit Id im Zweierfreilauf.



Wie Sie sehen können, hat unser Banderas - auch Bandi genannt - ganz viele Lieblingsplätze im Büro.
Die Eckbank findet er ganz besonders toll.





Frau Müsch vom Samstagsdientst beschäftigt sich mit den Hunden.


Fotos vom 30.04.2016:



Herr Wagner vom Donnerstagsteam verbringt etwas Zeit am Boden, um intensiv mit den Hunden zu schmusen, links Banderas, rechts Leonore


Impfpässe werden kontrolliert






Frau Musmann krault unseren Pudel Ted, der auf hübsche, junge Frauen steht


Auch Frau Remold hat er auserkoren






Banderas: Schau mir in die Augen Kleines...


Leonore ist ganz entspannt





Fotos vom 23.04.2016:



Unser Herr Nuss, der Hunde über alles liebt, ist immer zur Stelle, wenn es seine Zeit erlaubt.







Herr Nuss und die kleine Leonore



Banderas treibt sich zuerst im Kofferraum rum,...


...bevor er hilft die vielen Utensilien aus der Garage wegzuräumen.



Frau Hubert aus Betzenstein bespaßt unsere Hunde und hilft mit.




Goldiger Besuch am Zaun.






Wälzen im feuchten Moos. Sehen Sie selbst, wie wohl sich Banderas fühlt.










Und eine Runde Flitzen.


Gassigehen in der Gemeinschaft und Hunde-Schmußen ist immer wieder ein schönes Erlebnis (v.l. Laura, Frau Hubert und unsere Mädels Pia und Tanja aus Pegnitz).


Banjolo im Vorstandsbüro von Frau Baur. Wenn es ihm zu langweilig wird, schaut er auch mal zum Fenster raus (was er eigentlich nicht darf und dafür Schimpfe bekommt).




Ted wird schön gemacht und gebürstet, aber bald hat er einen Termin beim Hundefrisör.








Schnüffeln und Vergnügen im Küchengarten. Das Dreiergespann Ted, Leonora und Banderas (auch Bandi genannt).




Fotos vom 16.04.2016:


Zuzi und Herr Nuß, Zuzi wird schön gemacht


Unser Goldschatz Laura hilft stets und immer wann es ihr möglich ist




Frau Geistmann spielt mit den Hunden in der Tieraufnahme






Alle helfen mit, Halsbänder und Geschirre werden angelegt












Banderas wird gerade ins Tierhilfe-Haus gebracht


und wird von den vorhandenen Hunden begrüsst




Nochmal kurz beschnuppern










und dann erstmal eine Runde toben


Seminar im Besucherzimmer, fast keiner will erkannt werden ;-)...




Unsere Pegnitzer Mädels und Ina bereiten Tombolapreise.
Da wir bei den großen Infoständen immer Lose verkaufen,
müssen die Gewinne entsprechend hergerichtet werden








Fotos vom 09.04.2016:




Frau Schlor übt sich als Hundefriseuse, Herr Nuss assistiert








Unsere Ina aus Lauf und unsere Mädels aus Pegnitz packen unsere neuen Bausteinhundl aus und erfreuen sich an den neuen Modellen. Anschließend diskutieren sie wild.








Zuzi wird von ihrer Pflegestelle abgeholt. Herr Nuss, der sich aufopfernd und liebevoll um jeden unserer Hunde kümmert, geht mit ihr noch eine Runde Gassi, bevor sieins Auto steigt.









Fotos vom 02.04.2016:


Unsere zwei tollen Mädels aus Pegnitz, Pia (links, die mittlerweile den Führerschein hat) und Tanja (rechts), kommen immer wieder mal vorbei und erledigen wichtige Arbeiten, zu denen wir manchmal nicht kommen. Auch in den Osterferien haben sie Zeit für uns gefunden.




Slohbekommt ein passendes Halsband angelegt mit dem berühmten gelben Schild, auf dem die Telefonnummer der Tierhilfe Franken steht. Alle Tiere des Vereins sind, bis sie ein endgültiges Zuhause gefunden haben, damit ausgestattet.





Fotos vom 26.03.2016:


Besuchshund Sammy mit unserer hübschen Praktikatin Laura



Fotos vom 17.03.2016:




Spielen im Büro ist zwar schön ...





... aber nicht so schön wie ausgiebig im Garten rumzulaufen







Danach genießen Samsun und Lori wieder ihr Ruheplätzchen im Büro



Wer genießt die Schmuseeinheiten mehr: Lori und Samsun oder Leo, unser Praktikant?







Während der Bürozeiten findet Frau Remold immer mal ein paar Minuten, um Lori und Samsun mit Leckerli zu verwöhnen




Fotos vom 05.03.2016:


Letta wird vom Pflegeplatz abgeholt. Zuerst ein kleiner Gassigang, dann ab ins Auto und nach Nürnberg






Wir haben neue Gassigeher, Familie Boltze aus Lauf, die mit unseren Hunden Samsun und Lori ausgiebige Spaziergänge machen. Manchmal sind sie auch 2 Stunden unterwegs. Es freut uns tierisch, dass unsere Hunde soviel Auslauf bekommen.



Fotos vom 27.02.2016:


Jerry (links) und seine Freundin Chiana sind auch mal wieder da




Zwei ganz Hübsche... Nelly begleitet ihr Frauchen,
unsere ehrenamtliche Helferin aus Hirschbach, zur Büroarbeit





... und führt auch mal das ein oder andere Telefongespräch


Besuchshund Susette hält Herrn Wagner von seiner Arbeit ab

Fotos vom 20.02.2016:


Unser Praktikant Leo aus Schnaittach stempelt fleißig Umschläge,
in denen wir die Kotproben verschicken





Nachdem das Tiermagazin Ein Herz für Tiere in der Februar-Ausgabe eine Doppelseite über die Arbeit der Tierhilfe Franken berichtet hat, liest Frau Seufert mit ihrer Pflegehündin Talina den Artikel.
Beide sind höchst erfreut.





Nach dem Lesen holt sich Talina einige lobende Streicheleinheiten von Frau Remold ab




Anschließend wird sie von einer Interessentin besucht,
für die sie aber leider zu jung war



In unserem Tierzubehörzimmer gibts immer viel zu tun. Schüsseln, Handtücher usw. müssen immer mal wieder sortiert werden. V.l.n.r. Pia, Frau Baur und Ina. Schüsseln werden nach Größen ineinander gestapelt, um mehr Platz zu haben. Denn zu wenig Platz ist immer unser größtes Problem.





Fotos vom 13.02.2016:



Zambano und Anna lachen um die Wette




Tervueren-Senior Wolfi findet unseren Sessel auch sichtlich gut




Anschließend hoch gehen ins Vermittlungsbüro,
um weitere Streicheleinheiten abzuholen









Fluffy und Laura in der Tieraufnahme.
Nach Aufräumen und Putzen wird eine Runde gekuschelt






Fotos vom 06.02.2016:


Unsere super tolle Pflegefamilie Baier-Hochhäuser,
die uns seit vielen, vielen Jahren begleitet,
kam wieder einmal von Bad Windsheim ins Tierhilfe-Haus









Unser süßer Cliff wartet gespannt, was nun wohl passiert




Frau Löser aus Nürnberg holt die süße Wuscheline ab, die sich auf Anhieb mit ihren beiden Hunden versteht





Fotos vom 25.01.2016:


Gott sei Dank haben wir eine Schneefräse.
Frau Lamm und Herr Reiser am Montag







Hera schaut sich um, sie war schon lange nicht mehr in Betzenstein. Dabei hat sie lange Zeit hier gelebt






Pflegemama Frau Riedel war zum ersten Mal im Tierhilfe-Haus




Auch Fluffy ist mal wieder im Tierhilfe-Haus zu Besuch. Sie hat kurze Zeit mit ihrer Schwester Sheilia und Jerry hier gelebt.








Nachdem Fluffy in  der Küche von allen Ehrenamtlichen gestreichelt und beschmust wurde, wendet sie sich wieder ihrem Pflegepapa Herrn Meier zu. Erfreulicherweise hat Fluffy nun Interessenten. Wir hoffen, dass die süße Maus bald in ihr neues Zuhause zieht.

Fotos vom 16.01.2016:




In der Tieraufnahme werden die Sachen für die Pflegehunde von den Ehrenamtlichen hergerichtet. Leonora und Nikolina schauen
entspannt zu, was es da alles zu tun gibt.









Nikolina hat den allseits beliebten Sessel erobert


Jessna begnügt sich mit dem Hundekorb




Unterm Schreibtisch ist auch nicht schlecht, ist fast eine Höhle


Frau Schiepek und Frau Loch im Gespräch mit der Pflegefamilie Eitel




Die süße Leonora macht ihre Kunststücke
und begeistert in vollen Zügen ihre neue Pflegemama









Frau Wallach ist ganz entzückt von der kleinen Maus










Outdoorfrühstück, um den Hunden Gesellschaft zu leisten. Frau Schiepek und Herr Loch ganz hart gesotten.






Nach dem Tod des geliebten Frauchens, starb kurz darauf völlig unerwartet auch noch das Herrchen der beiden süßen Mäuse
Dolores und Jacqueline









Bevor die beiden zur Pflegefamilie umziehen, noch ein kurzer Spaziergang im Küchengarten






Auf der Rückbank machen es sich beide nun im Körbchen gemütlich und werden zur Pflegefamilie gebracht. Herr Baur sagt noch Tschüß.







Fotos vom 09.01.2016:


Susanne Schlor mit Schoki in LOVE


Kirsten Schlor und Familie Dorn kümmern sich um Schoki




Herr Nuss verabschiedet sich von dem kleinen Mann




Abfahrt in Betzenstein




Miss Molly im Besucherzimmer. Sie wird gerade abgegeben




Frau Baur interviewt die alten Besitzer, um noch etwas von der kleinen, schüchternen Hündin zu erfahren







Fotos vom Treiben in Betzenstein 2014

Fotos vom Treiben in Betzenstein 2013

Fotos vom Treiben in Betzenstein 2012

Wir suchen ein neues zu Hause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Sonstiges

  •   








.