Walpurgismarkt in Schwanstetten/Schwand am 01.Mai


Kommen, Schauen, Staunen -
unter diesem Motto findet am 01. Mai der Walpurgismarkt in Schwanstetten/Schwand statt.
Nachdem unser Verein letztes Jahrso herzlich auf dem Weihnachtsmarkt der Stadt Schwanstetten/Schwand aufgenommen wurde, freuen wir uns sehr, dass wir auch wieder zu dieser Veranstaltung eingeladen wurden.
Ab 10Uhr geht's los, schauen Sie vorbei!


05.Mai  -Autofrühling in Schnaittach


Dieses Jahr findet der Autofrühling in Schaittach am 05.Mai  statt. Wir hoffen, dass das Wetter wieder etwas besser wird, um möglichst viele Besucher begrüßen zu dürfen.

Von 11-18Uhr steht der Verein mit einem Stand und freiwilligen Helfern in der Erlanger Straße beim alten Schulhaus für alle Interessierten bereit.
Da die Tierhilfe Franken e.V. als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt ist, aber keinerlei Zuschüsse erhält, ist der Verein auf die Unterstützung vieler Tierfreunde angewiesen.






06. April Infostand Fressnapf Forchheim


Die Tierhilfe Franken war auch dieses Jahr wieder am Samstag, den 06. April mit einem Infostand im Fressnapf in Forchheim, um über unseren Verein, unsere Tiere, Aktionen und Notfälle zu informieren. Von 9 bis 14 Uhr gab es in der Hans-Böckler-Straße 11 nicht nur Infos, Besucher konnten auch zahlreiche selbstgemachte Dekogegenstände, Ostereier, Hundekekse, Bausteinhundl und - katzn und vieles mehr gegen Spende erwerben.
Wie man auf den Fotos sieht, war unser Tisch wieder voll mit Kleinigkeiten, für die sich eine Spende lohnt.
Vielen Dank an alle Besucher, die letzten Samstag währendihres Samstagsshoppings bei uns vorbei geschaut haben!

Stofftiere, bunte Eier, Osterküken, der Tisch war schon fast zu klein, um all unseren schönen Sachen darauf zu platzieren.


Frau Dütsch aus Erlangen (oben) und Frau Christ (unten) haben den Stand gerockt.


Ein Highlight letzten Samstag waren die gehäkelten Stofftiere, als Glücksbringer, als Geschenk, oder auf dem Fensterbrett - die kleinen Stricktiere sind universell einsetzbar.




Frau Christ freut sich über das mit ganz viel Liebe zum Detail gehäkelte Zebra.


Auch Pella, die hübsche Shar-Pei Hündin, die mittlerweile "berühmt ist" schaut vorbei. Ihr wurde im DogsToday- Magazin mit ihrem Frauchen Katrin Dürrbeck eine ganze Seite gewidmet. Sie haben verschiedene Produkte getestet, unter anderem eine Mütze mit eingebautem  LED-System.
Desweiteren backt ihr Frauchen wunrderbare Hundekekse. Erst gestern hat uns wieder ein Paket im Tierhilfehaus erreicht mit ihren Köstlichkeiten.








Das ist Lungo, der zu Familie Straub nach Strullendorf bei Bamberg vermittelt wurde. Nachdem der Goldie-Mix Barry, der auch von der Tierhilfe Franken war, gestorben ist, durfteder süße Lungo seinen Platz einnehmen.




Lungo zeigt seine Tricks und gibt Pfote.





Benefizkonzert der Tierhilfe Franken e.V.

Tierische Opernklänge, Chansons und Schlager

für Hund und Katz


Carmen Baur von der Tierhilfe Franken e.V. mit Gismor auf dem Arm, der
seit langem ein Zuhause sucht, und Schlossherrin Denette Whitter

Am 24.03.2019 fand um 17.00 Uhr im Schloss Henfenfeld ein Benefizkonzert der Opernakademie statt. Unter der künstlerischen Leitung von Frau Denette Whitter präsentierten die Musiker an diesem Abend ein buntes Programm rund um die Tierwelt. Von klassischen Stücken über Chansons bis hin zu Schlagern - für jeden Geschmack  war etwas dabei.
Der Eintritt für dieses Frühlingskonzert war frei. Wir erhielten viele Spenden, die den Tieren der Tierhilfe Franken e.V. zugute kommen werden. Der Verein hilft bedürftigen Tieren, die in Not geraten sind und kümmert sich darum, diesen ein neues und liebevolles Zuhause zu ermöglichen.
Zur Zeit befinden sich besonders viele ältere Hunde sowie Katzen und solche, die regelmäßig Medikamente benötigen, in der Obhut der Organisation. Die Tierhilfe Franken e.V. wird ausschließlich über Spenden finanziert und ist ehrenamtlich tätig.

An diesem Abend war der Verein mit einem Infostand vor Ort und freute sich riesig über das Interesse zahlreicher Musik- und Tierliebhaber.

Aufgrund aktueller Geschehnisse rund um Nicolausi, benötigen wir jeden Cent für die Operationskosten, die sich mit ca. 4000Euro für unseren Verein unbarmherzig zu Buche schlagen.
Was ist passiert?
Hier können Sie die aktuellen Vorkomnisse nachlesen.
Am Infostand wurde über den aktuellen Gesundheitszustand von Nicolausi informiert.
Wir sind begeistert von so vielen Spenden und Genesungswünschen für unseren Nicolausi, die uns an diesem Abend erreicht haben.
Vielen lieben Dank für das Interesse!


Der Vereinsbus kommt an, mit unseren Sachen für den Infostand.


Das war der Tierhilfe Franken Stand bei der Veranstaltung.


Ann Balint, Elisabeth Margraf und  Denette Whitter (von links) führten durch das bunte Programm.


Hier das tierische Programm des Abends.













Großer Andrang im Foyer am Tierhilfestand.


       Wir versuchen immer sainsonal passende Bastelarbeiten unserer freiwilligen Helfer dabei zu haben, sodass man immer wieder andere Dinge findet, die eine Spende wert sind.













Die Urgesteine des Vereins: Frau Schlor, Frau Seufert und Frau Baur (v.l.)
.












Frau Markgraf und Frau Whitter sammeln nach dem Konzert im Foyer weiter Spenden für die Tierhilfe Franken.



Denette Whitter


Elisabeth Margraf






Ein Faschingsscherz der übelsten Art!



Am Abend des Rosenmontags ging ein Notruf aus Vorra bei der Tierhilfe Franken e.V. ein. Tierliebe Bürger, welche mit dem eigenen Hund den Abendspaziergang machten, hörten in der Nähe des wenig frequentierten Bahnhofs Vorra ein Wimmern, das sie einem Hund zuordneten. Sie trauten ihren Augen nicht, als sie einen kleinen Pinscher entdeckten, seine rote Flexileine mehrfach um einen Baum gewickelt und festgebunden. Der arme Kleine wurde bei Sturm und Regen dort einfach ausgesetzt und war vollkommen durchnässt und verfroren. Neben ihm eine Rossmann Tüte, welche mit etwas Futter bestückt war. Eine sofortige Aufnahme im Tierhilfehaus des Vereins wurde vorbereitet. Dort verbrachte er nach seiner Rettung die erste Nacht. Der schwarz-braune Rüde mit nur 3 kg war nicht gechipt und wurde am folgenden Tag dem Tierarzt vorgestellt. Das Hündchen wurde offensichtlich geplant an dieser wenig einsehbaren Stelle in Vorra ausgesetzt.
Gemäß § 3 und § 18 Tierschutzgesetz ist dies eine strafbare Handlung, welche mit bis zu € 25.000 Geldbuße bestraft werden kann.
Wer hat am Nachmittag des Rosenmontags sachdienliche Beobachtungen gemacht?
Wir bitten um Hinweise. Tel. 09151 / 82690, da wir die Aussetzung zur Anzeige bringen.
Inzwischen ist der aufgeschlossene, menschenbezogene Hundebub bei einer fürsorglichen Pflegefamilie untergebracht.

Am Abend des Rosenmontags ging ein Notruf aus Vorra bei der Tierhilfe Franken e.V. ein. Tierliebe Bürger, welche mit dem eigenen Hund den Abendspaziergang machten, hörten in der Nähe des wenig frequentierten Bahnhofs Vorra ein Wimmern, das sie einem Hund zuordneten. Sie trauten ihren Augen nicht, als sie einen kleinen Pinscher entdeckten, seine rote Flexileine mehrfach um einen Baum gewickelt und festgebunden. Der arme Kleine wurde bei Sturm und Regen dort einfach ausgesetzt und war vollkommen durchnässt und verfroren. Neben ihm eine Rossmann Tüte, welche mit etwas Futter bestückt war. Eine sofortige Aufnahme im Tierhilfehaus des Vereins wurde vorbereitet. Dort verbrachte er nach seiner Rettung die erste Nacht. Der schwarz-braune Rüde mit nur 3 kg war nicht gechipt und wurde am folgenden Tag dem Tierarzt vorgestellt. Das Hündchen wurde offensichtlich geplant an dieser wenig einsehbaren Stelle in Vorra ausgesetzt.

 

Gemäß § 3 und § 18 Tierschutzgesetz ist dies eine strafbare Handlung, welche mit bis zu € 25.000 Geldbuße bestraft werden kann.

 

Natürlich hat der Verein Anzeige erstattet.

 

Inzwischen ist der aufgeschlossene, menschenbezogene Hundebub bei einer fürsorglichen Pflegefamilie untergebracht und wartet auf ein liebevolles Zuhause.

 



17. März - Ostermarkt bei Frau Heidi Braun in Hüttenbach


Die Märkte und Ausstellungen der Künstlerin Frau Heidi Braun sind mittlerweile eine feste Institution bei uns im Verein geworden. So war es selbstverständlich, dass sie auch dieses Jahr wieder eine kleine Ecke für die Tierhilfe Franken e.V. an ihrem Ostermarkt am 17. März in Hüttenbach (Am Lerchenbühl 14, 91245 Simmelsdorf) reserviert hatte. In unserer Vereinsecke konnten Tierfreunde handgemachte Eier, Bausteintiere und liebevoll selbstgebackene Hundekekse gegen Spende erwerben.

Die Künstlerin und Organisatorin Frau Heidi Braun begrüßt ihre Gäste gleich am Eingang.




Frau Braun am Vereinstisch der Tierhilfe Franken. Eier, Infos, Plüschhunde, für jeden war etwas dabei.








Ostereier soweit das Auge reicht. Neben den geschmückten Eiern für jeden Geschmack gab es auch Osterdeko für den Garten, für den Esstisch, für die Tür, für den Hausschlüssel - hier bleibt kein Wunsch unerfüllt.






Eier und Vasen in allen Größen, bunte Osterkörbe, die Besucher waren begeistert.










Eier oder Erdbeeren? Warum nicht beides in einem?!



"Wünsch-Dir-Was"-Weihnachtsbäume zugunsten der Tierhilfe Franken e.V.

Freuet euch, 's Christkind war da! 
Während der Adventszeit waren wieder in mehreren Geschäften für uns die Wünsch-Dir-Was Christbäume geschmückt. All unsere Lieblinge (auch die alten, kranken und nicht mehr vermittelbaren Tiere) hatten ihre Wunschzettel geschrieben und wurden reichlich beschenkt.

Vielen herzlichen Dank im Namen aller Fellnasen und Samtpfoten, auch den engagierten Geschäften. Wir waren überwältigt von den Geschenken, die kurz nach Weihnachten bei uns eingetroffen sind.



Wünsch-Dir-Was“ Weihnachtsbäume standen in diesem Jahr bereit im

. Fressnapf Nürnberg, Boxdorf, Lichtenfelser Str. 10

. Fressnapf Nürnberg, Äußere Bayreuther Str. 135 (ehemals Hundemaxx)

. Fressnapf Forchheim, Hans-Böckler-Straße 11

. OBI Nürnberg, Regensburger Str. 250

. OBI Nürnberg, Äußere Bayreuther Str. 220

. OBI Nürnberg, Leyher Str. 123

 OBI Schwabach, Nürnberger Str. 86


Sooooooooo viele Geschenke! Wir sind ganz begeistert, über die Großzügigkeit der Spender.Und das ist nur ein Teil der Weihnachtsgeschenke, die bei der Aktion zusammen gekommen sind!





Alle Geschenke sind für unsere Hunde in der Vermittlung oder unser Tierhilfehaus. Sofi, Philine und Runa (im Bild von links nach rechts) bekommen welche, aber natürlich auch die anderen Hunde, von denen der Großteil in Pflegefamilien auf ihr endgültiges Zuhause warten.






Nach und nach werden die Geschenke an die Hunde in den Pflegefamilien verteilt. Hier ist Glitzi mit ihren Leckereien.


Pekinesen-Bube Gismor mit zwei seiner Päckchen sagt "Merci".








Millenium bekommt Geschenke. Besonders wertvoll für ihn: Kauknochen zum beißen.




Kattinka hat Bescherung und bekommt eine groooße rote Tüte. Sie freut sich sehr und sagt Dankeschön.






Frau Christ bringt die Weihnachtsgeschenke der Fressnäpfe ins Tierhilfehaus.


Ganz schön viel zum Reintragen. Aber natürlich haben wir uns riesig gefreut.




Eine Helferin holt zusammen mit Akuma und ihrem neuen Frauchen die Geschenke aus dem Obi in der äußeren Bayreuther Straße ab.







08./09.12. Kinder-Weihnacht/ Thomasmarkt in Schwand/Schwanstetten


Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr zum ersten mal auf dem Weihnachtsmarkt in Schwand/Schwanstetten dabei sein durften. Das zweite Adventswochenende (08./09. Dezember) konnte auch dieses Jahr wieder weihnachtlich mit der Tierhilfe Franken e.V. gefeiert werden.
Am Samstag zur Kinderweihnacht und am Sonntag dann auf dem Thomasmarkt stand der Verein am Rathaus und sammelte für die zahlreichen, bedürftigen Tiere, die unsere Hilfe benötigen.
Es wurden nicht nur Lose verkauft, sondern auch liebevolle Handarbeit, von freiwilligen Helfern hergestellt.
Tierfreunde konnten für ihre Vierbeiner neuwertigen Tierbedarf, selbstgebackene Hundekekse, Leinen, Quietschies, etc. erstehen.
Natürlich gab's bei uns auch einen Plätzchen-Teller mit super-leckeren Weihnachtsplätzchen.
Alle Schwander Besucher und auch die Organisatoren waren soooo nett zu uns, wir kommen nächstes Jahr gerne wieder!










Der Schneemann steht Model für unsere selbstgestrickten Weihnachtsmützen.


















Dieser Hund wurde von uns vor 10 Jahren vermittelt.
























Auch Herr Kunz (rechts), unser Helfer aus Altdorf, kam auf einen Sprung vorbei.



So viele von unseren vermittelten Hunden kamen in Schwand vorbei! Hier ist Familie Schlapps mit unserer Sally (rechts), die mit Ben eine wunderbare Familie gefunden hat.


Familie Thanner hat uns eine riesige Freude gemacht und uns in Schwand mit Sir Einstein, der bei ihnen ein traumhaftes Zuhause gefunden hat, besucht. Mit seiner Freundin Amy versteht er sich bestens.










30.11. - 02.12. Weihnachtsmarkt in Lauf

Seit Vereinsbeginn besucht die Tierhilfe Franken verschiedene Weihnachtsmärkte und ist natürlich Stammgast in Lauf a. d. Pegnitz.
Am ersten Adventswochenende waren wir auf dem Marktplatz (nähe Drogeriemarkt Müller) mit unserem Stand vertreten.
Das ganze Jahr über werden Preise gesammelt, damit der Verein regelmäßig eine Tombola durchführen kann. Der Losverkauf zugungsten der Tiere ist wichtig, weil sich der Verein komplett selbst finanziert. 50% unserer Lose sind Gewinne, es lohnt sich also auf jeden Fall.
Wir haben auch leckere Plätzchen gebacken und fleißig Mützen, Handschuhe, Schals und Socken gestrickt, die Sie gegen Spende mit nach Hause nehmen konnten.
Schicke Hundemäntel, tolle Körbe, Tierbedarf hatten wir auch alles gegen Spende mit dabei.
Leider hat uns das Wetter am Sonntag nicht so positiv begeleitet. Bei strömenden Regen waren natürlich nicht so viele Menschen unterwegs, was auch absolut verständlich ist. Alles in allem war unser Ergebnis trotzdem zufriedenstellend.
 Gerade deshalb danken wir allen Hartgesottenen, die sich auch durch den Regen nicht haben abschrecken lassen und uns so kräftig unterstützt haben. Von ganzen Herzen danken wir auch allen, die zum Gelingen des Weihnachtsmarktes beigetragen haben.


Nach mehr als zwei Stunden ist der Aufbau endlich fertig und voller Stolz haben wir unseren wunderschönen Stand fotografiert.






Hochkonzentriert werden die gewonnen Preise ausgepackt. Wir haben natürlich auch immer genügend Tombola-Preise für unsere kleinen Tierschutzfreunde dabei.






Für winterliche und weihnachtliche Stimmung ist mit unserer Deko auf jeden Fall gesorgt. Unsere Helfer bauen den Stand immer mit sehr viel Liebe zum Detail auf. Da dürfen natürlich Schneemänner und Weihnachtstischdecken nicht fehlen.




Wir haben uns sehr gefreut, als Betita uns besuchen kam. Die Hündin haben wir letztes Jahr an ihre neue Familie vermittelt.














Ein Hoch auf die Tierhilfe Franken e.V.! Diese fröhliche Frauenrunde hat auch Lose bei uns gekauft und so unseren Verein unterstützt.


Trotz des Regens gute Laune.












Unsere Johanna mit ihren zwei süßen Kindern wissen, dass wir lekcere Plätzchen haben




Dieser Shiba-Inu Welpe hat für seinen ersten Winter einen Mantel von uns bekommen.











19.11. - 01.12. Adeentsausstellung Gärtnerei Roßbacher


Die Gärtnerei Roßbacher, die uns sehr verbunden ist, hat während  Ihrer Adventsaustellung Bausteinhundl der Tierhilfe Franken e.V. vorrätig und verkauft diese während der Adventsaustellung zugunsten des Vereins. Es gibt wieder eine große Auswahl; auch die neuen Modelle sind dabei.

Die Bausteinhundl und -Katzn werden seit Vereinsgründung verkauft, da stets die monatlichen Raten für das Tierhilfehaus bezahlt werden müssen, hoffen wir auf ihre fleißige Unterstützung.

Von 19.11. - 01.12. in der Adventssaustellung der Gärtnerei Roßbacher, Hersbrucker Str. 8, Neuhaus a. d. Pegnitz.






24.11. Infostand im Fressnapf Forchheim


Auch hier werden wir langsam zu Stammgästen: seit vier Jahren lädt uns der Fressnapf in Forchheim (Hans-Böckler-Str. 11) immer wieder zu Infoständen und anderen Aktionen (siehe Wünsch-Dir-Was-Weihnachtsbaum unten) ein. Am 24. November durften wir wieder einen Infostand aufbauen und über die Arbeit der Tierhilfe Franken e. V. informieren. Unsere Helfer waren von 10 – ca. 15Uhr vor Ort.
Falls Sie überzeugt sind von unserer Arbeit und uns helfen möchten:
Die Tierhilfe Franken e.V. braucht verstärkt am Freitag ab ca. 13.00 Uhr im Tierhilfehaus Unterstützung.
Haben Sie vielleicht am Freitag früher Schluss?
Aber natürlich auch an allen anderen Tagen können wir Unterstützung gebrauchen. Futter sortieren und verpacken, Schnee kehren, Marmeladengläser dekorieren, Hunde schmusen und bürsten, Gassi gehen, etc. etc.
Ihr Engagement ist unendlich wichtig!
0171-5307237


Unser Stand mit den Hundefotos fügt sich perfekt in das Tiersortiment des Ladens ein.








Frau Christ fühlt sich in seiner Anwesenheit pudelwohl. :)






17./18. November: Jubiläums-Weihnachtsausstellung bei Heidi Braun in Hüttenbach

Die Künstlerin Heidi Braun unterstützt uns nun schon seit einiger Zeit. Am 17./18. November feierte sie das 20- jährige Jubiläum ihres Hausmarktes, bei dem sie und auch andere Künstler ihre großen und kleinen Kunstwerke zum Verkauf ausstellten. Dafür stellte Frau Braun ihren Dachboden in Simmelsdorf zur Verfügung.
Es fand eine Tombola zugunsten der Tierhilfe Franken statt. Ein Highlight der Veranstaltung war der Hauptpreis der Tombola: ein besonderes Glas - ein Unikat.
In Ihrem Urlaub hat Frau Braun den Glasgraveur Christian Schmidt aus Zwiesel besucht und dort über unseren Verein und unsere Tierschutz-Arbeit erzählt. Herr Schmidt war sogleich begeistert und verzierte eigens für die Tierhilfe Franken e.V. ein Glas mit einem Tiermotiv (siehe Foto).
chrisch-glas.com


Das ist unsere glückliche Gewinnerin des Hauptpreises der Tierhilfe Franken - Tombola. Ein Glas mit einer reitenden Maus auf einem Hund - eine Orignalgravur des Künstlers Christian Schmidt.


Bürgermeister Perry Gumann (hinten rechts) von der Gemeinde Simmelsdorf eröffnet feierlich die Austellung von Frau Heidi Braun und gratuliert ihr herzlich zu ihrem Jubiläum.




Hier geht es hoch her: Weihnachtskugeln in allen Formen und Farben, Bemalt, beklebt, verziert, hier kann man seinen Christbaum aufhübschen.



Auch Weihnachtskarten waren mit zahlreichen Motiven zur Auswahl.



Strohsterne, Rauschgoldengel, Teddyuhr, Adventskränze, Holzbilder, Engel, Grippen, Porzellanteller - es gibt nichts, was es bei Frau Braun nicht gibt.





Woher Frau Braun nur immer die Zeit hernimmt, um all diese schönen Sachen zu basteln. Man munkelt, dass der Tag im Lerchenbühl, wo Frau Braun wohnt, 36 Stunden hat, anstatt 24.


Verschiedene Künstler dürfen hier ihre Handarbeit ausstellen. Auch Edelsteinketten und anderen Schmuck (links) gab es in zahlreichen Virtrinen zu bestaunen.




Natürlich durfte ein kleiner Tierhilfestand bei der Weihnachtsausstellung auch nicht fehlen. Frau Braun unterstützt uns regelmäßig.





Hier ein Tisch mit selbstgemachten Zwergenhäuschen und vielen verschiedenen Tieren aus Ton und Stein.









11. November: Infostand am Futterhaus in Röthenbach/Pegnitz


Da am 11. November Martini-Sonntag war, veranstaltete die Stadt Röthenbach einen verkaufsoffenen Sonntag. Zu diesem Anlass hatten wir einen Infostand vor dem Futterhaus aufgebaut (Röthenbach/Pegnitz, am Gewerbepark 2). Von 13-18Uhr war unser Stand geöffnet. Mittlerweile wissen schon viele Tierfreunde bescheid und kommen zur Vorweihnachtszeit extra vorbei um unsere leckeren Weihnachtsplätzchen zu bekommen- alle von unseren freiwilligen Helfern gebacken, nach deren Lieblingsrezepten.Bei einer so exklusiven Auswahl fällt die ein oder andere Spende auch mal großzügiger aus - Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen.

Vielen Dank an alle Gäste, die uns besuchten!



Interesse an unseren selbstgenähten Kissen. Für die Couch oder für das Hundebettchen - mit den lustigen Tiermotiven auf jeden Fall ein Hingucker.




Wir bekommen immer wieder neue Hunderassen unserer Bausteinhundl, die uns von der Firma Simba Toys zur Verfügung gestellt werden.


Wir hatten unsere selbstgestrickten Wintermützen und Schals dabei. Der Winter wird sicherlich bald kommen.



Unsere wunderbaren Walnüsse, die hervorragend schmecken, konnte man gegen Spende erhalten.






14. Oktober - Infostand auf dem Erlanger Herbstmarkt


Auch dieses Jahr war das Wetter wieder ähnlich schön wie letztes Jahr auf dem Erlanger Herbstmarkt am 14. Oktober. Sogar für eine Kugel Eis war es an diesem Oktober Wochenende noch warm genug. Wir hatten unseren Infostand zentral in der Fußgängerzone, vor dem Bekleidungsgeschäft Wöhrl aufgebaut und da gleichzeitig auch verkaufsoffener Sonntag war, waren viele Besucher in der Erlanger Innenstadt unterwegs. Wir hatten wieder allerlei dabei: Regionale Köstlichkeiten, Handgefertigtes und eine Menge Tierzubehör. Hinzu kam eine riiiieeeeeeeeeeeesige Auswahl an Hundemänteln, die kaum zu übertreffen ist. Wie immer - bei uns alles gegen Spende abholbar.
Frau Seufert und Frau Dütsch unterhielten sich mit allen Tierfreunden, die uns mit ihren tierischen Lieblingen besucht hatten.
Vielen Dank an alle Besucher!

Übrigens: dringend benötigen wir ehrenamtliche Helfer für die unterschiedlichsten Bereiche - bei Interesse bitte sprechen Sie Frau Seufert an jedem Infostand  an!





Herr Launer, unser zuverlässiger Transporter-Fahrer und Stand-Aufbauer unterhält sich mit den Besitzern des wunderschönen vierbeinigen Nordlichts.






Neugierig schnüffelt dieser Vierbeiner in der Kiste mit unseren Kleiderbügeln, die wir benötigen, um unsere Bademode, die Hundemäntel und unsere Stofftaschen zu präsentieren.






Die Anprobe für ein neues Geschirr ist bei uns auch möglich.




Passt wie angegossen!






Infostand zum Welttierschutztag am 05. Oktober in Nürnberg


Anlässlich des diesjährigen Welttierschutztages waren wir in Nürnberg mit einen Infostand in der Pfannenschmiedgasse von 10 bis 18 Uhr anwesend. Viele Jahre waren wir in Lauf, dieses Jahr haben wir uns entschlossen wieder mal nach Nürnberg zu kommen. Am Freitag, den 5. Oktober informierten wir rund um das Thema Tierschutz und auch um das Betätigungsfeld des Vereins. Dringend benötigt die Tierhilfe Franken e.V. weitere ehrenamtliche Helfer. Menschen, die sich aus Überzeugung gerne im verantwortungsvollen Tierschutz engagieren wollen werden händeringend gesucht. Die Organisation ist ohne jegliche staatliche oder kommunale finanzielle Zuwendung allein auf sich selbst gestellt und deshalb auf Sie angewiesen.
Kommen Sie in unser Team, wir brauchen Sie!


Am Anfang des Tages war es noch sehr kalt, eine dickere Jacke war da noch Pflicht.

Obwohl unsere Tätigkeiten eher dem Tierschutz gelten,  setzen wir uns auch immer wieder mal für die Tierrechte ein.
Liebe Tierfreunde informiert euch rechtzeitig vor der Wahl, welche Partei auch für diese Werte in der Gesellschaft einstehen.





Tierisch gute Steinfiguren in der Mitte des Tisches - vom Elefanten bis zum Erdmännchen (Hunde und Katzen gibt es selbstverständlich auch), diese Spende haben wir von einer Sammlerin erhalten.


Unser neuer Sockenständer: sortiert nach Kinder, Herren und Damen - der nächste kuschelige Couchabend kommt bestimmt.




Frau Seufert (ganz rechts) ist eine unserer erfahrensten Vereinsmitglieder und ist bei (fast) jedem Infostand mit dabei.
Vielen lieben Dank Frau Seufert, Sie sind unersetzlich!


Dieses mal hatten wir viele Leinen, Hundekissen und -mäntel, Tranportboxen und Katzenspielzeug mit dabei.


Frau Balderer informiert und verkauft (gegen Spende) fleißig an unserem Stand.







Infostand im Fressnapf Erlangen am 15. September


Unsere mehrwöchige Sommerpause wurde in Erlangen beendet:
a
15. September hatten wir unseren Stand vor dem Fressnapf in Erlangen, Karl-Zucker-Str. 7+9 aufgeschlagen.
Wieder mit dabei waren
auch diesmal unsere selbstgemachten Stofftaschen. Da wir immer wieder neue Stoffe und Farben dabei haben, lohnt sich hier ein Stöbern. Es ist in jedem Fall umweltfreundlicher eine Stofftüte zur Hand zu haben als eine aus Plastik - in der Handtasche, im Auto, an der Garderobe - Stofftüten kann man nie genug haben.
Natürlich hatten wir auch wieder Fruchtaufstriche, Bausteinhundl und andere, größtenteils handgemachte Sachen dabei, die gegen Spende erworben werden konnten.
Das ein oder andere nette Pläuschchen durfte natürlich auch nicht fehlen.
Vielen Dank an das gesamte Fressnapf-Team für die Unterstützung, sowie an alle Besucher!



Unser Stand mal pur mit unserem großen Sortiment  - Von Badeanzügen über Taschen und Fruchtaufstrichen bis hin zu dicken Socken - alles hatten wir wieder dabei.


Frau Seufert gibt Infos zu unserer Vermittlungswand mit Tieren, die momentan bei uns untergebracht sind und alle noch ein neues Zuhause suchen.


Wir hatten zwar bei der Veranstaltung noch einen warmen Tag erwischt, aber mit dem kalendarischen Herbstanfang zum 23.September kann man sich durchaus schon wieder nach Schals und handgestrickten Wohlfühlsocken umsehen.


Die mobile Hundefriseurin Frau Kern - Dog Deluxe, die uns ihre Tageseinnahmen gespendet hat, bei der Arbeit.
Wir freuen uns sehr, dass sie uns auch weiterhin unterstützen möchte.



Der kleine Pekinese bekommt einen neuen Schnitt.






Blickwinkel unserer freiwilligen Helferin Frau Dütsch von hinter dem Stand auf Frau Seufert, die vor dem Stand Spenden sammelt.






Unser Stand mit unserem gelben Tierhilfebus im Hintergrund. Wir sind wirlich froh, diesen Transporter zu haben, die vielen "Dienstfahrten" für die Tiere wären anders oft gar nicht machbar.











Leckere selbstgekochte Fruchtaufstriche

von Frau Heidi Braun


Mit diesem handgeschriebenen Postwurfzettel wirbt Frau Heidi Braun in Hüttenbach (Simmelsdorf) für ihre leckeren Fruchtaufstriche. Sagenhaft: 17 verschiedene Sorten und eine besser als die andere!
Der Erlös geht zu 100% an die Tierhilfe Franken e.V., deshalb hoffen wir auf einen großen Abnehmerkreis. Die Gläser sind auch noch hübsch dekoriert, so dasss sie sich auch als Geschenk bestens eigenen.

Dankeschööööööööön Frau Braun!


Frau Braun mit ihrem Pflegehund Gismor.



Pflegefamilien gesucht!


Bei der Tierhilfe Franken sind die Tiere im Tierhilfehaus oder bei Pflegefamilien untergebracht - in beiden Fällen vollkommen familiär, die Vierbeiner können sich frei bewegen.
Wollen Sie vielleicht mithelfen, dass ein Tier nicht in die missliche Situation eines Tierheimzwingers kommt?
Die Tierhilfe Franken e.V. setzt auf das Pflegefamilienkonzept.
Eine Pflegefamilie nimmt ein in Not geratenes Tier vorübergehend bei sich auf und begleitet dieses in sein neues Leben im endgültigen Zuhause.
Die Dauer der Pflegezeit schwankt zwischen ein paar Wochen
und einigen Monaten. Kosten entstehen Ihnen nicht, da diese der Verein übernimmt.
Nach dem ersten sehr ausführlichen Telefonat vereinbaren wir einen Besuchstermin bei Ihnen zuhause, um alle auftretenden Fragen noch einmal zu erörtern, denn wir sehen es als wichtig an, dass Pflegetier und Pflegefamilie zusammenpassen.
Zieht ein Pflegetier bei Ihnen ein und es gibt anfänglich kleine Schwierigkeiten, bekommen Sie Hilfestellung.

Büro ☎ 09244-9823166
AB ☎ 0911- 7849608



Rico und Pfifferle werden seit  28.Juni vermisst! Bitte helfen Sie mit!




Altstadtfest in Lauf am 23./24. Juni


Viele Tierfreunde besuchten uns wieder am Laufer Altstadtfest. Viele viele Jahre sind wir dort bereits vertreten und haben durch Ihre Mithilfe schon zahlreichen Tieren in Notsituationen helfen können. Ein besonderer Renner dieses Jahr war unser Löwenzahnblütenhonig, über den wir bereits in unserer diesjährigen Jahreszeitung berichtet haben. Natürlich interessierten sich die Besucher auch für unsere vielen anderen Nützlichkeiten, und unsere Lose, welche dieses Jahr einen besonderen Preis für alle Fußballfans bereit hielten (die Story dazu gibt's ganz unten).






Frau Behringer strahlend beim Lose verkaufen.










Es braucht Zeit, um die richtige Wahl zu treffen. Die Kids beim Lose aussuchen.




...danach wird nochmal nachgezählt....


...und dann geht's ans Öffnen.






Frau Link zeigt Losgewinnern, aus welchem Korb sie sich ihren Preis aussuchen können.






Bekannter Besuch: Irma, die wir Mitte 2016 vermittelt haben, kam uns mit ihrem neuen Frauchen besuchen, was uns sehr gefreut hat.


Gut erzogen - Irma führt ihre Tricks vor.


Na, das Hundebettchen ist dann doch etwas zu klein...






Dieses Jahr waren viele männliche Loskäufer am Altstadtfest. Ob das an unserem Hauptgewinn, den von Lothar Matthäus  unterschriebenen Sportshirts liegt (siehe Bild oben)?




Von ihrer Zuckerwatte lässt sich das kleine Mädel nicht mal durch unsere Lose ablenken, obwohl sie auch ein großer Tierfreund ist (an ihrem Hundeballon zu erkennen).






Zu diesem Zeitpunkt gab es noch Gründe, die deutsche Fußballmannschaft anzufeuern.






Wir hatten Glück mit dem Wetter - strahlender Sonnenschein begleitete uns das gesamte Wochenende.






Das ist zugegeben eine etwas eigenwillige Kombination von Tracht, Krawatte und Sonnenbrille, aber die Herren können's tragen. Und stolz wird dann auch gleich der Gewinn vom Losen präsentiert.



Spannung beim Lose öffnen. Uuuuuund? Juhu! Ein Gewinn!












Süße Zwerge zu Besuch. Auch dieses Mal hatten unsere Helfer viele Gelegenheiten zum Kraulen.




Unsere zwei fleißigen Helferinnen Frau Kurka und Frau Engelhardt aus Lauf tauschen sich beim Schichtwechsel kurz aus. Nach stundenlangem Lose-Verkaufen war die gute Laune immernoch da.



Abschiedsspiel von Lothar Matthäus am 13. Mai 2018 in Herzogenaurach: Bezirklliga-Spiel 1. FC Herzogenaurach (Aufsteiger 2018 in die Landesliga) gegen SpVgg Hüttenbach-Simmelsdorf.
Der Kapitän der SpVgg und Torschützenkönig Bezirksliga Mittelfranken Nord sowie gesamt Bayern, Matthias Gruner (oben links), der nach dem Spiel Lothar Matthäus' Trikot bekommen hat, ließ bei dieser Gelegenheit je ein Damen- und ein Herren-Adidas Shirt für die Tierhilfe Franken unterschreiben. Dieses konnten die Besucher beim Altstadtfest in Lauf gewinnen.



Garagenflohmarkt bei Frau Braun in Hüttenbach


 
Am Wochenende vom 23. + 24. Juni veranstaltete Frau Braun einen Garagenflohmarkt. Die Künstlerin und ihre wunderschönen Basteleien sind in der Gemeinde Simmelsdorf und Umgebung bestens bekannt:
in Hüttenbach, Am Lerchenbühl 14,
von 10.00 Uhr bis 17.00Uhr konnten Besucher wieder allerlei Hübsches und Selbstgebasteltes einkaufen
Der Erlös ihrer super leckeren Fruchtaufstriche, die es auch dort zu erwerben gab, kam wieder der Tierhilfe Franken zugute.
Herzlichen Dank dafür!




Bademodenaktion -  im Freibad in Betzenstein

 Badeanzüge gegen Spende erhältlich

Unsere Stammkunden wissen, dass wir bei Infoständen immer eine Kollektion von Badeanzügen dabei haben, die uns großzügigerweise von einem deutschen Markenhersteller gespendet wurden. Damit Interessierte nicht nur an unseren Ständen stöbern können, sind unsere Badeanzüge ab sofort - pünktlich zur Badesaison - auch gegen Spende im Freibad Betzenstein erhältlich!
Selbstverständlich sind alle Modelle Neuware, erhältlich in den Größen 38 und 40.
Gegen eine Spende ab 5.-€ abzugeben.
Anprobe und Umtausch ist leider nicht möglich.









19. Dennenloher Schloss- und Gartentage am 13. Mai


Die Schloss- und Gartentage in Dennenlohe wurden auf der Homepage des Schlosses als "Treffpunkt für die schönen Dinge des Lebens" angekündigt. Und genauso empfanden wir unseren Aufenthalt   auch dieses Jahr wieder. Nützliches, Kunst und Stilvolles gab es im Privatgarten, dem Landschaftspark und dem barocken Gutshof in Unterschwaningen zu entdecken. Unserer Verein war am Sonntag, den 13.Mai, im weitläufigen Landsschaftspark, direkt zwischen idyllischen Wiesen und Gewässern vertreten!
Wir hatten leider nur ein paar sonnige Stunden, denn ab 14 Uhr war bis zum Veranstaltungsende Regen angesagt.
Wir freuten uns sehr über alle Tierfreunde, die sich auch vom Regen nicht abschrecken ließen und uns an unserem Stand besuchten.
Dieser Ausflug ins Schloss war nicht nur für die Besucher ein außergewöhnlicher Sonntagsspaziergang, sondern auch für uns ein reiner Genuss. Lassen Sie sich von den Fotos überzeugen.
Idylle pur. Kleine Wasserflächen, grüne Wiesen und Steinskulpturen. Wir hatten eine wunderschöne Aussicht.






















Ein Blütenmeer aus wunderschönen Rhododendron-Pflanzen.






Frau Scherlies, Pflegeplatz uns ehrenamtliche Helferin im Verein, liebt es auch zu fotografieren. Einige gelungende Aufnahmen stammen auch von ihr.

Würmchen kam mit ihrem Frauchen vorbei. Das hat uns sehr gefreut!
Frau Christ (links), sein ehemaliges Pflegefrauchen begrüßt beide. Sie kennen bestimmt noch die Geschichte aus unserer letzten Jahreszeitung.
















Maja und Herr Baur trösten sich bei dem miserablen Wetter mit einem Schluck Alkoholischem. Das ist natürlich nicht alles für sie alleine, sondern sie bringen auch der restlichen Standbesetzung ein Trostmittel mit.




Regenschirmgewinn: Diese Tombolapreise waren bei dem Regenwetter besonders gefragt.


Die Familie Süßkind besitzen selbst sieben Airedale-Terrier. Von ihnen kam immer wieder einer vorbei, um uns zu besuchen und Frau Baur verteilte natürlich Leckerlis.



Dieser Terrier-Dame gefiel es besonders gut bei uns, sie verweilte lange bei uns am Stand.


Frau Baur und Maja präsentieren: Herr Launers tolle Erfindung, dass die Zeltplane über dem Schirm einen wundervollen und effektiven Regenschutz bietet.


Unsere Losverkäuferin Maja ist begeistert von dem Pferdegespann.




An den zahlreichen anderen Ständen gab es Kunstvolles zu bestaunen.






06. Mai: Autofrühling in Schnaittach


Am Sonntag, den 06. Mai fand wieder der Autofrühling in Schnaittach statt. Nach dem Motto "alles wie gehabt", haben wir die Einladung dankend angenommen und waren wieder mit einem Infostand und unserer Losbude vor Ort. Auf dem gewohnten Platz in der Erlanger Straße verkauften unsere Helfer fleißig Lose und die Besucher waren auch wieder gewohnt spendabel und erstanden großzügig Glückslose, deren Erlös für in Not geratene Tiere verwendet wird.
Vielen lieben Dank für die unermüdliche Unterstützung sowohl an die Helfer, wie auch an all unsere Standgäste!


Unser Stand inklusive Losbude ist fertig aufgebaut und bereit für die ersten Gäste.




Bausteintiere satt. Unsere flauschigen Unterstützer dürfen natürlich bei keiner Veranstaltung fehlen.










Die ersten Lose werden bei Frau Link eingelöst.






Frau Seufert zwischen einer Gruppe junger Tierfreunde, die alle Lose kauften und unsere Vierbeiner damit unterstützten.








Frau Link hat mal wieder den richtigen Preis gezückt. Vater und Sohn scheinen mit dem Fußball recht zufrieden.












Gespannt werden die gerade gekauften Lose geöffnet. Ist es ein Gewinn? Jeder möchte mit rein schauen.


Und auch dieser junge Mann scheint seeeehr zufrieden mit seinem Preis, da gibt es vor Freude gleich einen Luftsprung.




Unsere Helfer bei der Gewinnabgabe für die Lose hatten zeitweise so viel zu tun, dass sich eine kleine Schlange beim Abholen der Preise gebildet hatte.




Nicht nur die Lose, auch unsere handgemachten Kleinigkeiten, die es gegen Spende zu erwerben gab, stießen auf großes Interesse. Hier muss sich gerade eine Tierfreundin entscheiden, welche unserer leckeren Marmeladen sie am Sonntag auf ihr Frühstücksbrot möchte.


Die Kleine tauscht bereitwillig ihr Kissen gegen unsere Bausteintiere. Am liebsten möchte sie alle auf einmal mitnehmen.




So, die Entscheidung ist gefallen: die hellbraune Katze ist der Favorit.








Frau Baur war auch mit am Stand, immer bereit für ein kleines Pläuschchen.






Infostand am Futterhaus in Röthenbach a. d. Pegnitz am 29. April


Am Sonntag, den 29. April fand aufgrund der Gewerbeshow wieder ein verkaufsoffener Sonntag in Röthenbach a. d. Pegnitz statt. Wie schon so oft waren wir wieder in unserem Stamm-Futterhaus (Am Gewerbepark 2) mit einem Infostand vertreten. Pünktlich zur Badesaison hatten wir auch wieder unsere Badeanzüge, Sommerkleider und Badehosen in allen Formen und Farben dabei. Die gesamte Ware kommt von einem deutschen Markenhersteller, mit höchster Qualität - für fünf Euro Spendenvorschlag ein echter Preishammer!
Da das Wetter und tatsächlcih wohl gesonnen war, konnten sich unsere Besucher bei wärmenden Sonnenstrahlen ihre neue Bademode aussuchen.
Wir danken dem Fressnapf Röthenbach für dieTreue, sowie allen Besuchern, die uns unterstützt haben!




Wunderschöne Badeanzüge in deutscher Markenqualität. Ein regionaler Hersteller stellt uns  freundlicherweise die neuen Stücke zur Verfügung.




Ketten, Armbänder und andere Geschmeide in unseren Schmuckkästen.






Ein zeitloser Klassiker: unsere Bausteinhundl kommen immer gut an. Anfänglich ins Leben gerufen, um den Kauf und später den Umbau und die Renovierung unseres Tierhilfehauses zu finanzieren. Der Erlös wird weiterhin dringend benötigt, um die laufenden Kosten des Hauses zu decken.



NEU! NEU! NEU!

Unsere neue Jahreszeitung mit Grußwort von

 Alexander Herrmann, jetzt online lesen


Wenn Sie unsere Zeitung online anschauen und die Schrift vergrößern möchten, klicken Sie bitte oben rechts auf das Lupensymbol (5.Symbol von rehts) und anschließend auf das erscheinende "+"-Zeichen.



Infostand im Fressnapf Forchheim am 24. März


Frau Christ, unsere Helferin aus dem Raum Forchheim, die unseren Verein schon viele Jahre treu begleitet, war auch wieder vor Ort.


Der Fressnapf in Forchheim (Hans-Böckler-Str. 11) unterstützt regelmäßig unseren Verein und hatte uns deshalb im März wieder eingeladen: die Tierhilfe Franken hatte am Samstag, den 23.März einen Infostand im Geschäft aufgebaut. Von 9 bis 14 Uhr konnten Vereinsfreunde und Tierliebhaber vorbeischauen und mit unseren Helfern ein Pläuschchen halten, sich über unsere Arbeit informieren, oder gegen Spende eine unserer zahlreichen handgemachten Liebenswürdigkeiten erwerben. Es gab auch viele Besucher, die sich über unseren aktuellen Notfall informiert haben: Nicolausi, den kleinen Dobermannmischling, für dessen Beinregeneration wir momentan fleißig sammeln.

Vielen lieben Dank an alle Besucher und an das gesamte Fressnapf-Team für die Unterstützung!

Aktuelle Fotos der Veranstaltung folgen...





Spendenaktion zu Ostern: wundervoller Eierschmuck


Hobby Künstlerin Frau Margitta Nacsa, die einem unserer Schützlinge ein neues Zuhause schenkte, fertigte für die Tierhilfe Franken e.V. in liebevoller Handarbeit wunderschönen Osterschmuck aus Gänse- und Hühnereiern. Jedes Stück ein Unikat und eine Besonderheit.
 Die künstlerisch gestalteten Ostereier sind somit in 2 Größen erhältlich und ein dekorativer Blickfang.



Die Gänseeier wurden mit einer sehr aufwändigen Technik bearbeitet. Die teils ausgefrästen Schalen mussten mit Kupferfolie unterlegt werden. Anschließend wurde Zinn auf getropft und zu guter Letzt verzierte die Künstlerin die Zwischenräume mit Halbedelsteinen.


Die Hühnereier hingegen bearbeitete sie ausschließlich mit Naturmaterialien. Die Eier wurden mit getrockneten, filigran anzusehenden Blüten versehen und mit Seidenfarbe übermalt, also farbkoloriert.
Wer sich einen ausgefallenen und wirklich exklusiven Osterschmuck nach Hause holen möchte, kann diese Kostbarkeiten ab 19. Februar gegen Spende in folgenden Geschäften erwerben:
 
1A Blumen Lauf, Krämerstraße 21, 91207 Lauf,
09123 3303

Blumen Wendler, Amberger Str. 16, 91217 Hersbruck, 09151 2491

Gärtnerei Roßbacher,
Hersbrucker Str. 8, 91284 Neuhaus a. d. Pegnitz, 09156 998966

Am 25.02. auf dem Ostermarkt von Frau Heidi Braun in Hüttenbach, Am Lerchenbühl 14, 91245 Simmelsdorf, 09155 648













Ostermarkt von Künstlerin Heidi Braun am 25. Februar in Simmelsdorf

Voll Freude hat Frau Braun uns auch in diesem Jahr wieder ein wunderbares Ergebnis nach Ihrer Osterausstellung mitgeteilt. Alle Gänseeier der Künstlerin Frau Nacsa konnten gegen Spende an großzügige Tierfreunde abgegben werden - kein einziges Ei blieb übrig.
Wenn jemand noch Interesse hat, kann er die verschiedenen Gärtnereien kontaktieren, die oben bei der Osteraktion genannt werden.
Wir bedanken uns recht herzlich für die Unterstützung und freuen uns über so kreative Freunde unseres Vereins!


Wir sind immer überwältigt, wenn wir die einzigartigen Deko- und Kunstartikel von Frau Heidi Braun bestaunen dürfen. Wir waren jetzt schon einige Male bei ihr eingeladen. Um auch dieses Jahr unseren Verein  zu unterstützen, durften wir bei ihrem Ostermarkt wieder einen Stand in ihrem Künstlerdachboden aufstellen.
Die unteren Fotos zeigen den Markt vom letzten Jahr und die Auswahl an Eiern ist einfach erstaunlich! Eier in allen Größen und Farben, von klassisch bis modern, verziert mit Schmetterlingen, Katzen, Blumenornamenten oder mit kleinen Edelsteinen, es gibt nichts, was es hier nicht gibt.
Für jeden Geschmack und Geldbeutel ließ sich hier etwas Schönes für Ostern finden - für das eigene Zuhause oder als Geschenk-die Besucher waren wieder begeistert!













An unserem Stand bei der Osterausstellung bei Frau Braun hatten wir feine, selbstgebackene Hundeleckerlis mit Ente, Strauß und Kaninchen dabei - auch für Allergiker bestens geeignet.




Benefiz-Konzert:
Chanson
mit Anja Fiedler und Jeanne Vogt
zu Gunsten der Tierhilfe Franken e.V.
am 08. Februar 2018



Waren Sie schon einmal in Nürnberg im Rosegardens (Vordere Sterngasse 24)? Wenn nicht, sollten Sie das unbedingt nachholen. Schon beim Betreten dieses Ladens ist der wunderbare Duft, eine Mischung aus vielen Blütenaromen und anderen Wohlgerüchen, bezaubernd. Ein Geschäft, welches selbst in Berlin, Frankfurt oder Hamburg seines Gleichen sucht. Viele Produkte sind tierversuchsfrei, womit der Store allerdings keine Werbung macht. Wir waren zum ersten mal dort, nachdem die Besitzer anfang Februar ein Benefizkonzert zu Gunsten der Tierhilfe Franken e.V. organisiert haben.

Die Sopranistin Anja Fiedler führte zusammen mit der Pianistin Jeanne Vogt  in die Zeit des deutschen Chansons von den 20er bis 60er Jahren hinein. Es war eine Reise in die Zeit von Marlene Dietrich und Co. Ein Abend zum Lachen, Weinen und Nachdenken. 
5 € jedes Eintritts gingen an die Tierhilfe Franken e.V.
Da wir uns ausschließlich selbst tragen und keine Zuschüsse erhalten, ist jede Einnahme, um all die vielen Tiere monatlich versorgen zu können, enorm wichtig.
Umso mehr hat es uns gefreut, dass das Konzert voll besetzt war und es sehr positive Rückmeldungen gab.

An dieser Stelle herzlichen Dank an alle Gäste, sowie die Ladenbsitzer, für diesen wunderbaren und unterhaltsamen Abend.


Anja Fiedler und Jeanne Vogt mit ihren Präsentkörben, die sie nach der Veranstaltung überreicht bekamen.


In der Green Box Rosegardens gibt es für alle Tierfans wunderschöne Kissen, Seifen, Tassen, Öle mit Tiermotiven. Zum Verschenken oder selbst schenken.


Der Laden ist liebevoll eingerichtet, in jeder Ecke gibt es neue Dinge zu entdecken.




Der Laden füllt sich langsam.



Die Zuschauerbänke des kleinen Ladens waren komplett gefüllt.





Die Noten und das Piano sind bereits vorbereitet.



Und dann beginnt das Konzert.




Nach dem Konzert wurde von den Zuschauern bzw. Zuhörern kräftig eingekauft.


Herr Baur bei einem Gläschen Sekt, Herr Kunz begutachtet die handgefertigten Taschen der Tierhilfe.



Natürlich hatte die Tierhilfe auch aus ihrem eigenen Sortiment einige Highlights mitgebracht, die gegen Spende erhältlich waren.






Frau Baur zeigt den beiden Musikerinnen die von unseren Helfern selbstgemachten Stofftaschen und erklärt, was es mit unseren Bausteinhundl und -katzn auf sich hat.



Frau Baur überreicht den Besuchern zum Abschied unsere Tierhilfe Jahreszeitung.






Sponsoren gesucht - Wir brauchen Sie!

Wunderschön und immer ein tolles Geschenk,
die Bausteinhundl der Tierhilfe Franken e. V.



Liebe Freunde der Tierhilfe Franken,

der Verein hat im Herbst 2010 ein Gebäude erstanden, das zugleich als Notquartier für Tiere, Verwaltung und Lager in einem genützt wird. Über 1 Jahr lang haben freiwillige Helfer gebaut - pflastern, fliesen, mauern usw., was das Zeug hielt.

Im August 2011 war es endlich soweit, der lang ersehnte Einzug fand statt.

Bitte kaufen Sie einen unserer Bausteinhundl und Bausteinkatz um die Tierherberge zu unterstützen.

Die Bausteinhundl und Bausteinkatz, die es in hochwertiger Qualität und in verschiedenen Ausführungen von der Firma Simba Toys für 10 Euro gibt, können bei den folgenden Verkaufsstellen erworben werden.


Helfen Sie mit, wir brauchen Sie, und verschenken Sie zu den unterschiedlichsten Anlässen ein Bausteinhundl - Geburtstag, Valentinstag, Ostern, Mitbringel zu einer Einladung, Krankenbesuch, Schulbeginn etc. etc. - oder für sich selbst...


Vielen Dank - Wuff wuff, miau.


Verkaufsstellen der Bausteintiere:


Abenberg: Ausflugslokal „Pflugsmühle“,  Altdorf: Altdorfer Tee & Geschenkladen, Amberg: Bio-Organic 56, Auerbach: Punkt Schmuck und Schönes (unterer Markt 7), Bayreuth: CSW Immobilien- und Versicherungsbüro (Karlsbaderstr. 1b); Eckental-Eschenau: E-Center, Eibach: Küchenstudio Federl (Gundelfinger Str. 18), Erlangen: Arztpraxis Burger (Allgemeinmedizin), Wackenroderstr. 10 (Alterlangen), Forchheim: Reiterstadel, Fressnapf, Hersbruck: Auto Schramm, Bäckerei Hollederer, Drogerie Langguth, Stadtcafe, Tankstelle Wartenfelser (früher: Schweininger), Hollfeld: Futter- freund, Igensdorf: E-Center, Kirchensittenbach- Kleedorf: Hotel Zum alten Schloss, Lauf: Boutique Petite Fleur, Fressnapf bei Obi, Opel Scharf, Pegnitz-Zeitung, Tierarzt Dr. Schwemmer,  Autohaus Leicht, Leinburg: Edeka-Markt, Moritzberg-Apotheke, Neuhaus: Gärtnerei Roßbacher (Hersbrucker Str.8), Neunkirchen am Sand: Schreib- waren Vogel, Nürnberg: Dinner for Dogs Mögeldorf, Fressnapf Boxdorf, Langwasser, Mögeldorf, Thon, Manuelas Lotto Lädla OT Großgründlach, Reuters Schreibwaren (Moritzbergstr. 45), Oberasbach: Fress- napf, Heimtiernahrung Hübl (Schulstr. 5), Lottoladen Beate Heinritz (Steiner Str. 1a), Reichenschwand: unschlagBARFrisch (Von-Furtenbach- Str. 12), Röthenbach/Peg.: Futterhaus, Roth: Fress- napf, Schwabach: Fressnapf, Simmelsdorf: Lotto/ Zeitschriftengeschäft, Velden: Stadtverwaltung Velden, Vorra: Jürgens Lotto-Treff und Schreibwaren, Winkelhaid: Praxis für Physiotherapie K. Main

Sollten Sie ein weiteres Geschäft kennen, das für uns Bausteintiere verkaufen möchte (natürlich in Kommission), nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf:
Büro 09244 - 9823166, oder 0911 - 78 49 608

J