Gute Vorsätze für's neue Jahr

Liebe Tierfreunde, planen Sie bitte für das Jahr 2018 etwas Zeit für die Tierhilfe Franken e.V. ein. Wir benötigen händeringend ehrenamtliche Helfer. 
AB 0911-7849608
Büro 09244-9823166.



Weihnachtswunschbäume für die Tierhilfe Franken - ein großer Erfolg


Vom 01.12. bis 24.12. lief die große "Wünsch-Dir-Was"- Weihnachtsbaum-Aktion in gleich drei Tierfutter- und Tierzubehörmärkten, bei der Tierfreunde Weihnachtswünsche für unsere Hunde in Erfüllung gehen lassen konnten.

Die Aktion war ein voller Erfolg und es wurden uns bereits im alten Jahr alle Geschenke überreicht.


Wir wollen uns bei allen Märkten riesig bedanken für die Mühe, die sich die Mitarbeiter für uns gemacht haben! 

Im Folgenden haben wir von jedem Markt einige Bilder der Aktion gesammelt.



Weihnachtswunschbaum Obi Nürnberg, Regensburger Straße



Das Heimtier-Team des Obi-Baumarkts in der Regensburger Straße spendierte uns dieses Jahr - zum ersten Mal - auch einen Weihnachtswunschbaum. Der Baum stieß bei den Baumarktbesuchern auf großes Interesse. Nach nur wenigen Tagen musste ein Präsentewagen für die zahlreichen Geschenke aufgebaut werden.

Vielen Dank an Gina Eisleitner und das gesamte Team! Ihr seid spitze!



Übergabe der Geschenke: Herr Noack überreicht die weihnachtlich verpackten Geschenke an unsere Helferin Sabrina.


So viele Geschenke, da musste kurzerhand die Rückbank umgelegt werden. Da werden sich unsere Schützlinge aber freuen!



Stellvertretend für all unsere Hunde haben wir mit April und Wimbley im Tierhilfehaus "Bescherung" der Geschenke gemacht.


Wimbley mit ihrem Geschenk.


Na April, was mag wohl bei dir im Paket drin sein?






„Wünsch-dir was" Weihnachtsbaum Fressnapf Nürnberg-Boxdorf


 

Nahezu alle Wünsche unserer Schützlinge wurden erfüllt, der Gabentisch quoll förmlich über.
Stellvertretend für das gesamte Fressnapf-Team posierte Buddy, der Hund von Frau Biegerl (Marktleiterin), vor dem leergeräumten Weihnachtsbaum.
Vielen, vielen herzlichen Dank an alle lieben Menschen, die unsere Tiere so reichlich beschenkt haben und an Frau Biegerl und ihre Mitarbeiter für die tolle Unterstützung.
Für unsere vierbeinigen Freunde ist jetzt nochmal Weihnachten und die Bescherung kann beginnen.
Vergelt`s Gott im Namen der Tiere!


Eine reiche Ausbeute. Die Fressnapf-Besucher waren wieder sehr spendabel.




„Wünsch-dir was" Weihnachtsbaum Fressnapf Forchheim


Der dritte "Wünsch-Dir-Was" Weihnachtsbaum für 2017 wurde für uns vom Fressnapf-Team in Forchheim organisiert. Auch hier war die Aktion zum wiederholten Mal wieder ein voller Erfolg.
Vielen Dank für das große Engagement der Marktmitarbeiter und die Bereitschaft der Kunden, unseren Hunden mit Sachspenden zu helfen!

 Wow, was für ein Erfolg! Der Kofferrraum von Frau Christ quillt fast über.

Für jeden Hund konnten die großzügigen Spender auf der Wunschkarte einen persönlichen Gruß hinterlassen.


Frau Christ bei der Lieferung der Geschenke ins Tierhilfehaus in Betzenstein. Von hier aus werden die Spielzeuge, Futterdosen, Geschirre und Leckerlis weiter verteilt an unsere Hunde.









Weihnachtsmarkt in Wendelstein 09.12. + 10.12. 

Am zweiten Adventswochenende kamen Weihnachtsmarkt- und Plätzchen-Fans voll auf ihre Kosten. Unsere Unterstützer konnten unseren Tierhilfestand inklusive Losbude auf dem Weihnachtsmarkt in Wendelstein besuchen. Petrus schenkte uns am Sonntag auch noch Schnee, was zu noch schönerer romantischer und besinnlicher Weihnachtsstimmung führte.

Wir hatten so viel Schnee in kürzester Zeit, dass unsere Zeltdächer die Last fast nicht mehr gehalten hätten. Wie wir uns kreativ aus der misslichen Lage geholfen haben, sehen Sie unten auf den Bildern.

Alle Besucher haben wieder fleißig gespendet, vor allem über unsere Lose sammeln wir immer viel Geld für unsere Tiere ein. Vielen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer auf den Märkten, die bei Wind und Wetter - ohne finanziellen Ausgleich - ihren Beitrag für unsere Tiere leisten!

Vielen Dank auch an alle Besucher und Spender!


Am frühen Nachmittag werden die Pferde bereit gemacht für die Weihnachtskutsche.



Barry kam bereits im hohen Alter von 12-13 Jahren zur Tierhilfe und zwar aus Berlin. Sein Herrchen verstarb, Verwandte, die ihn übergangsweise beherbergten, machten in der fränkischen Schweiz Urlaub, erfuhren, dass bei der Tierhilfe Franken die Tiere nicht in Zwingern leben und fragten bei uns an. Gott sei Dank konnten wir damals helfen und ihn kurzfristig übernehmen und bei einer Pflegefamilie unterbringen. Bald darauf fand er ein tolles Zuhause. Auf dem Bild zu sehen mit seiner Familie, die uns immer wieder auf Märkten besuchen.

Um schnell helfen zu können, benötigen wir immer Pflegefamilien. Im Tierhilfehaus sind nur einige wenige Tiere untergebracht, weil es dort keine Zwinger gibt und sie sich frei bewegen können, mehrmals am Tag Gassi gehen, so wie in einem guten Privathaushalt.






Unser Stand hatte einen idyllischen und sehenswerten Ausblick auf das alte Rathaus von Wendelstein.






Die Besucher bilden kleine Stehkreise, in denen gespannt die Lose geöffnet werden.




So geht's natürlich auch.




Frau Wagner beim Streicheln.


Wir haben Nachschub unserer Stofftaschen bekommen (hier im Vordergrund). Kommen Sie vorbei und suchen Sie sich ihre Lieblingsfarbe aus!










Bei Maja scheint alles prima zu laufen beim Lose verteilen.












Am Sonntag wurden wir vom Schnee überrascht und überwältigt. Herr Launer ist kreativ und erfindet eine neue Schneeschaufel, um den abgeklopften Schnee unserer Zeltdächer beiseite zu schaffen.






Dank der Feuerwehr konnten wir unsere Pavillon-Dächer absichern und unsere Waren vor dem schweren Schnee schützen.
Vielen Dank!



Tataa! So wurden unsere weihnachtlichen handgemachten Bastelarbeiten unserer Helfer/innen gut geschützt.







So taff kann Tierschutz sein. Brigitte Seufert trotzt dem Wetter und hält tapfer die Stellung.


















Frau Steinmetz, unsere Preisefee beim Verteilen der Losgewinne.


Nachdem das Schneegestöber etwas nachließ, hatten wir viele Gäste, die die weiße Adventszeit auf dem Weihnachtsmarkt genossen.








Maja beim Frieren.



Weihnachtsmarkt in Lauf vom 01.12.-03.12



Advent, Advent, das erste Lichtlein brennt...
Vielen Dank für alle, die uns am ersten Adventswochenende auf dem Laufer Weihnachtsmarkt vorbei geschaut haben und uns besucht haben an unserem Stand!
Wir hatten wieder unsere Losbude dabei und hatten dieses Jahr ganz besondere Hauptpreise dabei
für alle zweibeinigen Prinzessinen im Kindergartenalter. Zahlreiche wunderschöne Puppen in zauberhaften, handgefertigten Ballkleidern haben ihre Besitzer gewechselt. Die Puppen lassen sich selbstverständlich auch an- und auskleiden und es gibt Wechselkleider und -Hüte!


Frau Engelhardt aus Lauf hilft bei Weihnachtsmärkten und Infoveranstaltungen stets wenn sie gebraucht wird.


Frau Link und Frau Engelhardt prosten uns zu mit ihrem Glühwein zum Aufwärmen.


Unsere wunderschönen Vogelhäuschen haben zahlreiche Abnehmer gefunden.


Nach so vielen Losen, die die Familie gekauft hat, hat die Kleine endlich ihre Traumpuppe gewonnen.










































Wow, ein Advendtskalender für Hunde! Da ist der hübsche Border-Collie aber mächtig stolz!








Inge Link, Frau Baur und unser Beleuchtungsexperte Herr Stelzner mit seinem Hund Daniel, dem er im Frühjahr ein neues Zuhause geschenkt hat.


Frau Baur im Hintergrund mit der Schmuckkassette. Jedes Mädel durfte sich einen Ring aussuchen.


Starbesetzung am Weihnachtsmarkt von links nach rechts Maja Mekdade, oben Franziska Steinmetz und Brigitte Seufert.




Frau Seufert wird regelmäßig von David, ihrem alten Pflegehund und seiner neuen Familie besucht.






Peter Harasim kommt mit Balim vorbei, um seine Frau Maja zu besuchen, die schon den ganzen Nachmittag Lose verteilt.




Das Samstagsteam in Aktion. Heute ist das Büro nur in Notbesetzung, weil alle auf dem Weihnachtsmarkt mithelfen.


Miss Becky, die lange im Tierhilfehaus gelebt hat und gesundheitliche Probleme hatte, mit ihrem neuen Frauchen.




Hier ist noch eine stolze Gewinnerin unserer Prinzessinenpuppen.































26.11. - Adventausstellung in der Gärtnerei Roßbacher in Neuhaus/Peg.


Am
26. November luden wir ❤️ -lich zur Adventsausstellung der Gärtnerei Roßbacher ein.
Neben den zahlreichen individuell angefertigten Werkstücken der Gärtnerei konnten sich Besucher auch vom
Kinderhort Neuhaus verwöhnen lassen mit Glühwein und frisch gebranten Mandeln.
 Und  natürlich boten wir von der Tierhilfe Franken wieder allerlei für Vierbeiner an. Wir haben für die kleinen Lieblinge gebacken: Hundekekse mit allerbesten Zutaten, nachzulesen auf jedem Päckchen. So fand man auch für Allergiehunde das passende Leckerli.
Vielen Dank an alle Besucher und an die Gärtnerei Roßbacher für ihre Unterstützung!




Hunde- und Katzenweihnachtsmarkt in Gaggi's Futterhütte in Ebermannstadt

Bei Gaggi's Futterhütte in Ebermannstadt kamen Tierfreunde am letzten Novemberwochenende voll auf Ihre Kosten. Neben dem normalen Ladenverkauf, wurden für die Vierbeiner selbstgebackene Hundeplätzchen, selbstgemachte Leinen, Halsbänder, Spielzeug und vieles mehr angeboten. 
Die Tierhilfe Franken wurde auch eingeladen und war mit einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt vertreten. Unser Sortiment hatte dieses Mal den Schwerpunkt auf die Zweibeiner gesetzt mit herrlichen Winteraccessoires und weihnachtlichen Dekoartikeln.

Unsere treuen ehrenamtlichen Helferinnnen Frau Christ aus Pretzfeld und Frau Dütsch waren diesmal vor Ort. Vielen Dank für den großartigen Aufbau und Ihre Zeit am Stand.
Vielen Dank an alle Besucher und Gaggi's Futterhütte, wir hatten viel Spaß!

 


Lecker-Schmecker! Mit leckeren heißen Waffeln ließ es sich gut am Stand aushalten.




  Unsere Weihnachtsengel sind etwas ganz Besonderes: Der Körper und teilweise die Flügel sind aus einer Muschel geformt, der Kopf ist eine kleine Süßwasserperle. Jedes Teil ist ein Einzelstück. Ist das nicht eine schöne neue Deko-Idee für Ihren Adventsstrauß oder für Ihren Weihnachtsbaum?!




Wir sind komplett auf Winter und Weihnachten eingestimmt. Weihnachtliche Teelichtgestecke, Türkränze, warme Mützen, Socken und Handschuhe gehörten zu unserem Sortiment.




Frau Christ präsentiert unsere Tierhilfe-Franken-Jahreszeitung, die einen jährlichen Rückblick über unsere Aktionen, Tiere und Helfer gibt.


Unsere fleißigen Weihnachtshelfer haben leckere Plätzchen gebacken. Haben Sie schon welche gekauft und damit unsere Tiere unterstützt?








Brauchen Sie noch Weihnachtsdeko? Frau Dütsch kann in allen Farben Türkränze anbieten.






18./19. November: Weihnachtsausstellung in Hüttenbach


Es war ein wirkliches Erlebnis für alle Menschen, die filigrane und kreative Handmalerei, Porzellanmalerei, Weihnachtskarten, Weihnachtskrippen, etc., etc. lieben. Die Weihnachtsausstellung der Künstlerin Heidi Braun war ein voller Erfolg. In Ihrem Künstleratellier in Hüttenbach waren die Räume voll gefüllt mit besonderen Kunstwerken, bei denen uns die Augen übergegangen sind vor großer Bewunderung.
Darüber hinaus wurden auch selbstgeschriebene Weihnachtsgeschichten und Bücher mit Tiergeschichten angeboten.
An unserem Stand gab es traditionell unsere selbstgemachten Leckereien wie Fruchtaufstriche, Essige, feines Kräutersalz, aromatischer Wildkräutertee und Lavendelsäckchen, die wir gegen Spende anboten. Den ein oder anderen Tierfreund konnten auch unsere leckeren Hundekekse oder unsere Bausteinhundl überzeugen.
Vielen Dank für die Einladung und vielen Dank an alle Besucher!








Das Ehepaar Baur mit der Künstlerin und Organisatorin Heidi Braun.










Man weiß gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll. Überall gibt es ein neues Kunstwerk, eine Handmalerei oder eine kleine Kostbarkeit zum Bewundern.




Auch die Decken wurden als Ausstellungsfläche perfekt ausgenutzt.




Weihnachtskrippen gab es in allen Formen und Größen.




Auch die Tierhilfe hat eine kleine Ecke in dieser zauberhaften Umgebung bekommen, um einen Teil ihres Sortiments zu präsentieren.
Danke Frau Braun!





























05. November: Infostand am Futterhaus in Röthenbach


Das Futterhaus in Röthenbach an der Pegnitz gibt uns immer wieder die Möglichkeit mit einem Infostand tierliebende Besucher über die Philosophie der Tierhilfe zu informieren. Dabei legen wir besonderen Wert darauf, dass bei uns kein Tier
bis zu seiner Vermittlungin einem gefliesten Zwinger leben muss. Unsere Tiere sind in Pflegefamilien untergebracht, eine kleine Anzahl im Tierhilfehaus. Dort werden sie geliebt, individuell betreut und können den häuslichen Alltag weiter (er-)leben. Am 05. November, dem Martini-Sonntag, hatten Freunde der Tierhilfe Franken wieder die Gelegenheit mehr über unser Konzept der Tiervermittlung zu erfahren vor derm Futterhaus in Röthenbach an der Pegnitz. Obwohl das Wetter nicht sehr schön war, kamen doch einige Tierliebhaber vorbei, um uns mit einer finanziellen Spende zu unterstützen, oder sich für freiwillige Helferarbeiten zu melden.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


Trotz des veregneten Wetters hatten wir einige Besucher, die die Tierhilfe mit Spenden unterstützten.




Eine tierliebe Dame hat sich in einen unserer Bausteinhundl verliebt.


Edmund steht mit Rat und Tat zur Seite.





Infostand am verkaufsoffenen Sonntag in Erlangen



Am 15. Oktober 2017 konnte in Erlangen außerhalb der regulären Öffnungszeiten eingekauft werden, am verkaufsoffenen Sonntag.
Bei schönstem sonnigen Herbstwetter waren auch wir wieder mit dabei, mit unserem Infostand vor dem Bekleidungsgeschäft Wöhrl. Vom Fruchtaufstrich, über den Hundemantel, bis zur warmen Wintermütze, alles hatten wir für Sie mit eingepackt.
Wir hatten sehr viele Besucher, die sich für den Tierschutz und unsere Arbeit interessiert haben.
Frau Seufert, war am Sonntag auch vor Ort und hat sich riesig gefreut, so viel positive Resonanz der Besucher zu bekommen.
Falls Sie den Termin verpasst haben, wir suchen weiterhin dringend ehrenamtliche Helfer für alle Belange. Vom Handwerker bis zur Plätzchenbäckerin brauchen wir Ihre Unterstützung.

Melden Sie sich:

Büro: 09244-9823166

AB: 0911- 7849608

Viele Tiere sind so sehr auf die Hilfe von uns Menschen angewiesen!
Da wir ehrenamtlich tätig sind, kommt jeder Euro bei den Tieren an.




 Unermüdlich geht Frau Seufert (rechts) mit ihrer Spendendose umher und sammelt fleißig für unsere Tiere.






Schön, dass sich auch schon der Nachwuchs für das Wohl der Tiere interessiert.




























Großer Andrang vor unserem Verkaufstisch im Pavillion: Frau Dütsch hat gut zu tun, um alle interessierten Tierfreunde zu beraten.





Welttierschutztag in Lauf

07.Oktober



Der diesjährige Welttierschutztag am 4. Oktober stand dieses Jahr unter dem Motto „Eine Mehrheit für den Tierschutz - Bundestagswahl ist Tierschutzwahl“. Unter den großen Parteien gibt es leider keine, die sich dem Tierschutz verpflichtet fühlt und ihr Wahlprogramm entsprechend dazu verfasst hat. Ohne eine starke politische Unterstützung kann natürlich nur sehr wenig bewegt werden.
Passend zum Welttierschutztag informierte die Tierhilfe Franken am 07. Oktober mit einen Infostand in der Laufer Innenstadt (Laufer Marktplatz nähe der Eisdiele) über ihre Arbeit. Von 10-14 Uhr hatten Sie die Gelegenheit uns anzutreffen und uns zu unterstützen. Natürlich hatten wir wieder tollen Tierbedarf für Ihren Liebling dabei, der bei uns - wie immer - gegen eine Spende erhältlich war. Wir denken, dass niemand eine sooo große Kollektion an Hundemänteln hat wie wir - alle Größen, alle Farben und Stilrichtungen. Vom Trachtenjankerl bis zum Strickpullover - alles war dabei.
Vielen Dank an alle Tierfreunde - auch von weiter weg - die uns einen Besuch abgestattet haben.



Im Hintergrund sieht man einen Teil unserer Hundemäntelkollektion.



Eine Familie zum Knutschen.




Nanu? Edmund wundert sich: ein Doppelgänger? Nein, das sind keine Geschwister, auch wenn sich diese beiden sehr ähneln.



Treffpunkt Baumschule -

"schauen wo's wächst" am 16./17. September


Der Landesverband Bayern des Bundes Deutscher Baumschulen führt in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) nach 10-jähriger Pause die Gemeinschaftsaktion "Treffpunkt Baumschule - schauen wo`s wächst" im Herbst 2017 wieder durch.
Unter diesem Motto veranstaltete auch die GartenBaumschule Geiger in Hersbruck am 16. und 17 September einen Tag der offenen Tür (Amberger Straße 62). Da der Familienbetrieb ein großer Tierfreund ist,  fand an diesem Wochenende auch eine Tombola zugunsten der Tierhilfe Franken e.V. statt.
Leider ließ uns das Wetter etwas im Stich. Bei strömenden Regen und kalten Temperaturen wollten sich keine Kunden um ihre Herbstbepflanzung im Garten kümmern, da konnte auch unser Stand der Tierhilfe nicht mehr Gäste anlocken. Trotzdem hatten wir sehr viel Spaß und danken den Geigers, sowie allenTierfreunden, die dem Wetter getrotzt haben und trotzdem auf einen kleinen Besuch vorbei geschaut haben.










Die Bausteinhundl warten auf ihren neuen Besitzer.


Hier unten in der Scheune waren die Tombola-Preise aufgebaut.

Es gab viele Pflanzen der Baumschule zu gewinnen. Da jedes Los ein Gewinn war, gab es auch einige kleinere Preise.




Verschiedene Apfelsorten zum probieren.


Eine glückliche Gewinnerin bei der Preisübergabe.







Benefiz-Sommerfest zu Gunsten der Tierhilfe Franken e.V.


NACHTRAG 08.September 2017:

Am 08. September fand die Checkübergabe der Erlöse des Sommerfests statt. Frau Baur bedankte sich sehr herzlich und brachte noch einmal zum Ausdruck, wie wichtig jede Unterstützung für den ehrenamtlich arbeitenden Verein ist. Auch freiwillige Helfer für die unterschiedlichsten Tätigkeiten werden stets gesucht. 

In der Hoffnung, dass im nächsten Jahr erneut ein Sommerfest für die Tierhilfe Franken geplant wird, verabschiedete man sich freundschaftlich auf langanhaltende gute Zusammenarbeit.


 

Nicole Jäger (links) und Apostolos Karakatsanis (Mitte) bei der symbolischen Schecküberreichung an Carmen Baur (rechts mit Hündin Laisa von der Tierhilfe Franken).




Pfotenphysio Nicole Jäger und Hundetrainer Franken luden zum Sommerfest ein.

Wann: Samstag, 19. August 2017 (10 – 18 Uhr)
Wo: BRK  Katastrophenschutzzentrum, Fürth

"Sommerfest ist nicht gleich Sommerfest", diese Aussage können wir nun bestätigen, denn so viel Unterstützung wie an diesem Tag erhalten wir nur sehr selten.
Kleine Vorführungen und Attraktionen rund um den Hund, Kurzvorträge über tierische Themen, verschiedene Verkaufsstände, ein Tierfotograf, die Rettungshundestaffel Franken, sowie diverse Bands sorgten für Abwechslung über den gesamten Tag.
Tierärztin Katharina Kratz nahm Impfungen vor, auch T-Shirts konnten mit Ihren Lieblingsmotiven bedruckt werden. Eine große Tombola mit attraktiven Preisen, Hüpfburg und Co. gab es zur Unterhaltung und auch an das leibliches Wohl wurde mit Gegrilltem und Kuchen gedacht.
Obwohl uns gleich zu Beginn der Regen etwas überrascht hat, kam kurze Zeit später die Sonne raus und es wurde ein wunderschöner, wenn auch etwas windiger Tag.
Eine große Freude war es für uns, dass wir Besuch von soo vielen Hunden bekommen haben, die wir selbst vermittelt haben. Schön, dass uns die Familien nicht vergessen haben und uns weiterhin besuchen. Vielen Dank.
 

Die Organisatoren, Pfotenphysio Nicole Jäger und Hundetrainer Franken haben bewusst die Tierhilfe Franken e.V. ausgewählt. Der Grund hierfür ist, dass wir als ehrenamtlich arbeitender Verein neben einigen Katzen und Kleintieren stets um die 45 in Not geratene Hunde beherbergen, darunter immer mehr Ältere und Kranke, die kein Zuhause mehr finden. Diese alten, oft sehr kostenintensiven Tiere sind bei uns, obwohl wir keine öffentlichen Zuschüsse erhalten, bestens aufgehoben, da diese ohne Zwinger leben und individuell betreut werden.

Wir wollen uns GANZ HERZLICH BEDANKEN bei Nicole Jäger und dem Team der Hundetrainer Franken, allen Helfern, allen Ständen, die fleißig verkauft und für uns Spenden gesammelt haben und dem Bayerischen Roten Kreuz Kreisverband Fürth, dass uns das Gelände zur Verfügung gestellt hat.
Natürlich geht auch ein herzliches Dankeschön an alle Besucher, die fleißig gespendet haben.


Unser Stand ist fertig aufgebaut.


Frau Dütsch und Frau Seufert warten auf die ersten Gäste.


Am Stand herrschte durchgehend reges Treiben: Von der Wühlkiste für Vierbeinerspielzeug, zu den Strandkleidern, bis hin zu den Infounterlagen zu unseren Tieren. Die Besucher waren sehr interessiert.








Frau Mahner, die vor Jahren die taube Azura übernommen hat, sagte auch "Hallo". Herr Baur begrüßt die Hündin.






Frau Dütsch begrüßt Ash.


 

Der schwarze Ash (links), der vor ca. 2 Jahren vermittelt wurde, erfreute uns mit seinem Besuch.


Herr Kunz (rechts) beim Beratungsgespräch.




Einige andere Stände, die uns mit einer Spende ihrer Erlöse unterstützt haben.




Ein supertolles Kuchenbuffet, alles gebacken von ehrenamtlichen Helfern.
Frau Seufert läuft im Stechschritt zur Kuchenabnahme.


Die fleißigen Helfer des Sommerfests teilten den ganzen Tag Kuchen und Losgewinne aus.








Larry (links) und sein Bruder Laif wurden vor ca. 4 Jahren von der Tierhilfe vermittelt. Leider ist Laif bereits verstorben, woraufhin Larry einen neuen Hundekumpel an die Seite bekommen hat. Die tollen Hundefreunde präsentierten uns ihre wunderschönen Schäferhunde.




Auch Siegfried, der vor ca. 10 Jahren über uns eine neues Zuhause gefunden hat, kam vorbei.








Retrieverliebhaber beim Fachgespräch.




Die "Show" der Hunderettungsstaffel, bei der die Arbeit der Hunde und deren Führer vorgeführt wurde.




Die Hunde müssen während der Arbeit voll konzentriert sein und sich an ihrem Hundeführer orientieren.








Unsere Webmasterin Sabrina mit ihrem Beagle hat auch vorbei geschaut, nachdem die Homepage
für diese Woche fertig war .




Frau Seufert mit ihrem wuseligen Pflegehund Tilda.






Der essensverliebte Beagle fixiert die Bratwürstchen von Herrn Seufert.




Das Hundekörbchen scheint nicht nur für Vierbeiner sehr bequem zu sein...










Frau Hundhammer (mitte), die ehrenamtliche Sekretärin des Vereins, im Gespräch.








Jubiläumsfest bei Anubis Tierbestattungen
am 01. und 02. Juli


Am ersten Juli-Wochenende feierte Anubis ihr 20. jähriges Firmenjubiläum mit einem  Tag der offfenen Tür in Lauf an der Pegnitz. Bei dieser großen Hausmesse waren auch wir mit dabei.
Die Gäste konnten sich rund um die Arbeit von Anubis informieren und wurden mit dem bunten Rahmenprogramm unterhalten:
 - Informations- und Verkaufstände mit vielen Partnern (Tierschutzvereine, Hundeschulen, Tierfotografen,...)
- Vorführungen und Aktionen z.B. kostenlose Tierfotografie u. v. m.
- für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt
Obwohl wir teilweise Mühe hatten, unseren Pavillion am Boden zu halten wegen des starken Windes, hatten wir trotzdem wieder viel Spaß mit unseren Gästen und kamen auf ein gutes Spendenergebnis.
Vielen Dank an alle Gönner und Helfer!










Die Hunderettungsstaffel lieferte eine eindrucksvolle Show über das Training und den Einsatz ihrer vierbeinigen Helden.






Die Rettungshunde haben gerade "Feierabend" und schon werden sie vom Stand der Tierhilfe magisch angezogen. ;)






Der Aufbau ist fast fertig. Unser großes Sortiment ist für die ersten Besucher angerichtet.




















Im Sommer haben wir bei unseren Infoständen immer unsere wunderschönen Badeanzüge mit dabei. Das gesamte Sortiment ist deutsche Markenqualität. Dieses bekommen wir von einem Tierfreund aus Augsburg gespendet.


Altstadtfest in Lauf am 24. und 25. Juni


Am letzten Juniwochenende wurde in Lauf an der Pegnitz wieder rund um den historischen Marktplatz gefeiert. Auf den zahlreichen Bühnen gab es Livemusik, einen Trempelmarkt für Kinder und Jugendliche, Stadtführungen, Kanurennen und natürlich den Infostand der Tierhilfe Franken!
Vielen Dank an alle Besucher, die uns in der Geburtstadt des Vereins wieder so kräftig finanziell unterstützt haben. Ein großer Dank geht auch  an alle Helfer, die uns wieder so tatkräftig unterstützt haben. Vielen Dank- ohne euch geht es nicht!
Die Tierhilfe Franken beherbergt derzeit sehr sehr viele alte Hunde, die im Tierhilfehaus oder den Pflegefamilien (alles ohne Zwinger) zwar bestens aufgehoben sind, weil dort eine individuelle Betreuung statt findet. Dennoch ist diese intensive Versorgung nicht leicht zu stemmen, da die älteren Tiere kaum eine Nachfrage haben. Die Verweildauer bei den Pflegeplätzen ist somit extrem lang, die Tiere dürfen sogar, wenn kein Zuhause gefunden wird, bei der Pflegefamilie bleiben, bis sie über die Regenbogenbrücke gehen. Eine zuverlässige Unterstützung ist auf jeden Fall durch den Verein gegeben. An unserem Stand erklären wir immer gerne, wie Sie uns finanziell und tatkräftig unterstützen können. Was wir am dringendsten brauchen sind zuverlässige, ehrenamtliche Helfer.


Strahlendes Wetter und Sonne satt. Wir hatten Glück mit dem Wetter.








Frau Kraus und Frau Wiemeyer halten sich bevorzugt in der Bude auf und vergeben Preise.






Frau Balderer spielt Glücksfee und verteilt Lose.










Diese beiden haben ihren Lieblings-Bausteinhund bereits gefunden.
Haben Sie auch schon einen?





Der arme Dalmatiner war mit der Halskrause unterwegs.






Die Halskrause hat er dann doch noch ab bekommen.








Zwei junge Herren, die unsere Badeanzüge probieren, sind immer eine Gaudi für alle außen herum. Nur die richtige Größe für den Herrn hatten wir leider nicht dabei.


So geht's sicher durch's Gedränge.




Fesche Mädels im Dirndl.










Eine gute Tat und Helfer werden

Unser stetiger Wunsch sind zuverlässige ehrenamtliche Helfer.
Schenken Sie uns ab und zu eine Stunde Ihrer wertvollen Zeit. Nur so kann die Tierhilfe Franken e.V. weiter existieren.
Auch von Zuhause aus können Sie das eine oder andere übernehmen.
Bitte, bitte melden Sie sich und machen Sie einfach mit. Wir und unsere Tiere sind dringend auf Ihre Hilfe angewiesen.
Vielen lieben Dank im Voraus!
Büro ☎ 09244-9823166
AB ☎ 0911- 7849608


 


Sponsoren gesucht - Wir brauchen Sie!

Wunderschön und immer ein tolles Geschenk,
die Bausteinhundl der Tierhilfe Franken e. V.



Liebe Freunde der Tierhilfe Franken,

der Verein hat im Herbst 2010 ein Gebäude erstanden, das zugleich als Notquartier für Tiere, Verwaltung und Lager in einem genützt wird. Über 1 Jahr lang haben freiwillige Helfer gebaut - pflastern, fliesen, mauern usw., was das Zeug hielt.

Im August 2011 war es endlich soweit, der lang ersehnte Einzug fand statt.

Bitte kaufen Sie einen unserer Bausteinhundl und Bausteinkatz um die Tierherberge zu unterstützen.

Die Bausteinhundl und Bausteinkatz, die es in hochwertiger Qualität und in verschiedenen Ausführungen von der Firma Simba Toys für 10 Euro gibt, können bei den folgenden Verkaufsstellen erworben werden.


Helfen Sie mit, wir brauchen Sie, und verschenken Sie zu den unterschiedlichsten Anlässen ein Bausteinhundl - Geburtstag, Valentinstag, Ostern, Mitbringel zu einer Einladung, Krankenbesuch, Schulbeginn etc. etc. - oder für sich selbst...


Vielen Dank - Wuff wuff, miau.


Verkaufsstellen:

Abenberg

Ausflugslokal "Pflugsmühle"
Altdorf

Altdorfer Tee & Geschenkladen


Ebermannstadt-Heiligenstadt

Tierarztpraxis Dr. Just

Gagi`s Futterhütte, Fachhandel für Hunde-, Katzen- und Kleintierbedarf

Eckental-Eschenau

E-Center


Eibach

Küchenstudio Federl, Gundelfinger Str. 18
Forchheim

Reiterstadel

Fressnapf


Hersbruck

Auto Schramm

Bäckerei Hollederer

Drogerie Langguth

Stadtcafe

Tankstelle Wartenfelser (früher:

Schweininger)

Hollfeld

Futterfreund


Igensdorf

E-Center
Kirchensittenbach-Kleedorf

Hotel Zum alten Schloss


Lauf

Bim Bam Bino

Boutique Petite Fleur

EWS-Markt

Fressnapf bei Obi

Opel Scharf

Pegnitz Zeitung

Tierarzt Dr. Schwemmer

Tierarzt Dr. Sauernheimer

(früher:Trebel)

Physiotherapie Frau Sabine Puchta (Heroldsberger Mühlweg 17)
Leinburg

Edeka-Markt

Moritzberg-Apotheke



Nürnberg

Dinner for dog Mögeldorf

Die Brautausstatterin


Fressnapf Boxdorf

Fressnapf Langwasser


Fressnapf Mögeldorf

Fressnapf Thon

Polster + Sattlerwerkstatt Rührschneck

Reuters Schreibwaren (Moritzbergstr. 45)
Marktheidenfeld

Schewe's Wein- und Genusswelt (Kirchgasse 1) genusspost@schewes.com
09391-915226


Oberasbach

Fressnapf


Lottoladen Beate Heinritz (Steiner Str. 1a)
 Pegnitz

Cafe Herzog


Reichenschwand

Conditorei Steinert
Röthenbach/Pegnitz

Futterhaus


Roth

Fressnapf
Schwabach

Fressnapf


Simmelsdorf

Lotto/Zeitschriftengeschäft Thiem &

Hager (früher Gebhardt)
Vorra

Jürgens Lotto-Treff und Schreibwaren


Winkelhaid
Praxis f. Physiotherapie Main  (Penzenhofener Str. 6)



Sollten Sie ein weiteres Geschäft kennen, das für uns Bausteintiere verkaufen möchte (natürlich in Kommission), nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf:
Büro 09244 - 9823166
Frau Schlor 0911 - 78 49 608

J