Benefiz-Sommerfest zu Gunsten der Tierhilfe Franken e.V.

NACHTRAG 08.September 2017:

Am 08. September fand die Checkübergabe der Erlöse des Sommerfests statt. Frau Baur bedankte sich sehr herzlich und brachte noch einmal zum Ausdruck, wie wichtig jede Unterstützung für den ehrenamtlich arbeitenden Verein ist. Auch freiwillige Helfer für die unterschiedlichsten Tätigkeiten werden stets gesucht. 

In der Hoffnung, dass im nächsten Jahr erneut ein Sommerfest für die Tierhilfe Franken geplant wird, verabschiedete man sich freundschaftlich auf langanhaltende gute Zusammenarbeit.


 

Nicole Jäger (links) und Apostolos Karakatsanis (Mitte) bei der symbolischen Schecküberreichung an Carmen Baur (rechts mit Hündin Laisa von der Tierhilfe Franken).




Pfotenphysio Nicole Jäger und Hundetrainer Franken luden zum Sommerfest ein.

Wann: Samstag, 19. August 2017 (10 – 18 Uhr)
Wo: BRK  Katastrophenschutzzentrum, Fürth

"Sommerfest ist nicht gleich Sommerfest", diese Aussage können wir nun bestätigen, denn so viel Unterstützung wie an diesem Tag erhalten wir nur sehr selten.
Kleine Vorführungen und Attraktionen rund um den Hund, Kurzvorträge über tierische Themen, verschiedene Verkaufsstände, ein Tierfotograf, die Rettungshundestaffel Franken, sowie diverse Bands sorgten für Abwechslung über den gesamten Tag.
Tierärztin Katharina Kratz nahm Impfungen vor, auch T-Shirts konnten mit Ihren Lieblingsmotiven bedruckt werden. Eine große Tombola mit attraktiven Preisen, Hüpfburg und Co. gab es zur Unterhaltung und auch an das leibliches Wohl wurde mit Gegrilltem und Kuchen gedacht.
Obwohl uns gleich zu Beginn der Regen etwas überrascht hat, kam kurze Zeit später die Sonne raus und es wurde ein wunderschöner, wenn auch etwas windiger Tag.
Eine große Freude war es für uns, dass wir Besuch von soo vielen Hunden bekommen haben, die wir selbst vermittelt haben. Schön, dass uns die Familien nicht vergessen haben und uns weiterhin besuchen. Vielen Dank.
 

Die Organisatoren, Pfotenphysio Nicole Jäger und Hundetrainer Franken haben bewusst die Tierhilfe Franken e.V. ausgewählt. Der Grund hierfür ist, dass wir als ehrenamtlich arbeitender Verein neben einigen Katzen und Kleintieren stets um die 45 in Not geratene Hunde beherbergen, darunter immer mehr Ältere und Kranke, die kein Zuhause mehr finden. Diese alten, oft sehr kostenintensiven Tiere sind bei uns, obwohl wir keine öffentlichen Zuschüsse erhalten, bestens aufgehoben, da diese ohne Zwinger leben und individuell betreut werden.

Wir wollen uns GANZ HERZLICH BEDANKEN bei Nicole Jäger und dem Team der Hundetrainer Franken, allen Helfern, allen Ständen, die fleißig verkauft und für uns Spenden gesammelt haben und dem Bayerischen Roten Kreuz Kreisverband Fürth, dass uns das Gelände zur Verfügung gestellt hat.
Natürlich geht auch ein herzliches Dankeschön an alle Besucher, die fleißig gespendet haben.


Unser Stand ist fertig aufgebaut.


Frau Dütsch und Frau Seufert warten auf die ersten Gäste.


Am Stand herrschte durchgehend reges Treiben: Von der Wühlkiste für Vierbeinerspielzeug, zu den Strandkleidern, bis hin zu den Infounterlagen zu unseren Tieren. Die Besucher waren sehr interessiert.








Frau Mahner, die vor Jahren die taube Azura übernommen hat, sagte auch "Hallo". Herr Baur begrüßt die Hündin.






Frau Dütsch begrüßt Ash.


 

Der schwarze Ash (links), der vor ca. 2 Jahren vermittelt wurde, erfreute uns mit seinem Besuch.


Herr Kunz (rechts) beim Beratungsgespräch.




Einige andere Stände, die uns mit einer Spende ihrer Erlöse unterstützt haben.




Ein supertolles Kuchenbuffet, alles gebacken von ehrenamtlichen Helfern.
Frau Seufert läuft im Stechschritt zur Kuchenabnahme.


Die fleißigen Helfer des Sommerfests teilten den ganzen Tag Kuchen und Losgewinne aus.








Larry (links) und sein Bruder Laif wurden vor ca. 4 Jahren von der Tierhilfe vermittelt. Leider ist Laif bereits verstorben, woraufhin Larry einen neuen Hundekumpel an die Seite bekommen hat. Die tollen Hundefreunde präsentierten uns ihre wunderschönen Schäferhunde.




Auch Siegfried, der vor ca. 10 Jahren über uns eine neues Zuhause gefunden hat, kam vorbei.








Retrieverliebhaber beim Fachgespräch.




Die "Show" der Hunderettungsstaffel, bei der die Arbeit der Hunde und deren Führer vorgeführt wurde.




Die Hunde müssen während der Arbeit voll konzentriert sein und sich an ihrem Hundeführer orientieren.








Unsere Webmasterin Sabrina mit ihrem Beagle hat auch vorbei geschaut, nachdem die Homepage
für diese Woche fertig war .




Frau Seufert mit ihrem wuseligen Pflegehund Tilda.






Der essensverliebte Beagle fixiert die Bratwürstchen von Herrn Seufert.




Das Hundekörbchen scheint nicht nur für Vierbeiner sehr bequem zu sein...










Frau Hundhammer (mitte), die ehrenamtliche Sekretärin des Vereins, im Gespräch.





Wir suchen ein neues Zuhause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen