Freiwilligenbörse im Rahmen der Freizeitmesse in Nürnberg am 15. und 16. März

 

Mitte März stellten sich am Tag der offenen Tür auf der Nürnberger Freiwilligenmesse rund 40 Organisationen und Einrichtungen vor, bei denen man ehrenamtlich aktiv werden kann.
Nachdem die Tierhilfe Franken ein eingetragener Verein ist, der von der Mithilfe und dem Mitwirken von freiwilligen und ehrenamtlichen Helfern lebt, suchten wir mit unserem Infostand auf der Börse neue, engagierte Tierfreunde.
Es waren zwei ereignisreiche Tage: Wir bekamen den Preis für den drittschönsten Messestand der Inviva, Frau Baur durfte der NZ ein Interview geben und auch mit den zahlreichen Besuchern konnten viele angenehme Gespräche geführt werden.
Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden und Besuchern sehr herzlich!


Frau Reif aus Hersbruck, eine unserer treusten Plätchenbäckerinnen, haben wir per Zufall auf der Messe getroffen.






Herr Baur  tauscht sich
am Nachbarstand mit Tanja deRossi vom Tierschutzverein Noris aus.


Da lachen sich doch die Hühner krank, beim blauen Pferd vom Nachbarstand!










Unser schöner Stand, der anschließend von den Verantwortlichen der Messe prämiert wurde. Jochen und Carmen Baur.










Die blonde Wuschelmaus lässt sich über die Messe tragen. Auch besser so, bei so vielen Füßen.




Da geht's rund. Was für eine Frohnatur. Der hübsche Labbi-Bube kam mehrmals zu Besuch.










Unser Stand pur.


Frau Schieblon und Herr Raith haben am Donnerstag den Verein am Stand vertreten.
 

Wir suchen ein neues Zuhause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen