Ein gelungener Jahresauftakt: Das Helfertreffen der Tierhilfe Franken  im „Gasthaus zur Linde“ (Wollner) in Lauf / Heuchling

 
Am Mittwoch, den 27. Januar 2010, trafen sich auf Einladung der Tierhilfe Franken eine stattliche Anzahl erfahrener sowie neuer Helferinnen und Helfer zum gegenseitigen Kennenlernen und konstruktiven Gedankenaustausch im Gasthaus Wollner. Nach der sehr herzlichen Begrüßung durch Frau Baur wurden von verschiedenen Mitarbeitern der Organisation aktuelle Themen angesprochen, so erging beispielsweise die Aufforderung an die Anwesenden, Ausschau zu halten nach einem geeigneten Vereinsgebäude mit möglichst eingezäuntem Grundstück, das dringend benötigt wird, um die logistischen Herausforderungen der Tierhilfe Franken zu bewältigen. Alle Leser dieser Zeilen dürfen sich gerne an der Suche beteiligen; jede Hilfe, manueller wie ideeller oder materieller Art, ist herzlich willkommen.
Herr Schuster informierte die Anwesenden in einem computergestützten Vortrag über die verschiedenen Tätigkeitsbereiche der Tierhilfe Franken mit dem Ziel, möglichst viele Mitwirkende für die diversen Aktivitäten zu gewinnen, was Impulse zu sehr produktiven Diskussionen gab. Da es wenige ehrenamtlich Tätige gibt, die sich, sei es aus finanziellen oder persönlichen Gründen, ganz in den Dienst der Sache stellen können, ist eine effektive Koordinierung der Einsatzgebiete und zeitliche Strukturierung von zentraler Bedeutung, und dafür bot diese Veranstaltung genau den richtigen Rahmen. Feinjustierungen können natürlich auch nachträglich vorgenommen werden, und es werden noch zahlreiche Interessenten und hilfsbereite, tierliebe Menschen gesucht, die – wenn auch vielleicht nur punktuell – ihren Beitrag zu leisten gewillt sind, um das Tierleid zu lindern.
Also zögern Sie nicht, sich mit der Tierhilfe Franken in Verbindung zu setzen, auf Ihren Einsatz kommt es an!






Wir suchen ein neues zu Hause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen